4
20. August 2009
Kategoriebild interna.png
Eismann

Aufgrund der irren Hitze heute gibt es ein Eis für alle… Mitarbeiter, nicht Kunden (über 100.000 Eis wären dann doch etwas viel und eine logistische Herausforderung, damit nicht nur Pampe ankommt). Eigentlich wollten wir ein Foto machen, aber gut 50 verschiedene Eis (Eise? Eisen?) Eisteile wirken irgenwie ganz schön mickrig. Daher gibt es also auch kein Bild. Aber immerhin einen Blogeintrag. Ist doch auch was wert, oder? :-D

0
Kategoriebild allgemein.png
Spamhaus

Am gestrigen Tag haben wir einen verbesserten Spamschutz eingeführt und damit die bisherigen, bereits umfangreichen Maßnahmen weiter ausgebaut.  Dies ist ein steter Kampf und aktuell leider erforderlich geworden, nachdem in der letzten Zeit die Anzahl der an bei uns liegende Domains gesendeten Spammails weiter zugenommen hat.

Zwar funktioniert die Erkennung dieser Spammails bei für in unserem Hause gehosteten Postfächern in der Regel sehr gut. Viele Kunden nutzen jedoch auch Mailforwarder, um eingehende Nachrichten an andere Adressen weiter zu leiten. E-Mails für solche Weiterleitungen können wir jedoch aus lizenzrechtlichen und Kostengründen nicht vollständig auf Spam überprüfen (Grundsatz “Hoster des Endpostfachs ist zuständig für die Spam- und Virenerkennung”). Leider führt dies jedoch dazu, dass unsere Mailserver teilweise als “böse” eingestuft werden.

Konkret setzen wir daher nun –  neben einem Check auf “ReverseDNS-Einträge” und “dynamische IPs” die folgenden Spamhouse Spamhaus-Listen ein, damit wir gar nicht erst E-Mails von Spamversender entgegen nehmen:

Spamhaus XBL-Blacklist: http://www.spamhaus.org/xbl/index.lasso
Spamhaus PBL-Blacklist: http://www.spamhaus.org/pbl/index.lasso
Spamhaus SBL-Blacklist: http://www.spamhaus.org/sbl/index.lasso

Der Einsatz dieser Blacklists ist inzwischen sehr weit verbreitet und die Datenbasis weist eine gute Qualität auf, was das Risiko unberechtigter Zurückweisungen sehr gering macht.

Um unseren Kunden die freie Wahl zu lassen, haben wir diese vorab über die Neuerung informiert und die Möglichkeit geboten, die neue Prüfung von vorne herein auzuschalten. Dies haben nur drei Kunden von über 100.000 für ihren gesamten Auftrag und drei weitere für einzelne Domains getan. Das ist positiv und eine gute Grundlage für den Erfolg der neuen Maßnahme.

Und wie ist das Ergebnis?

Nun, einen Tag nach Einführung der neuen Maßnahme ist es für ein endgültiges Fazit noch zu früh. Dennoch zeichnet sich bereits ein sehr zufriedenstellender Erfolg ab.  So konnten wir die Anzahl der überhaupt angenommenen Spammails um über 50% reduzieren und damit das Spamvolumen auf unseren Servern (bzw. bei Forwardern) entsprechend eindämmen. Die verbleibenden unerwünschten E-Mails werden fast vollständig durch unsere Postfach-Spamfilter abgefangen.

Dazu ein Ausschnitt aus dem Graphen für die Anzahl der Verbindungen auf einem unserer Server für eingehende E-Mails:

graph Anzahl der Verbindungen:
gestern Mittag zur Einführung der
neuen Maßnahme hat sich die Anzahl
der Verbindung auf dem Mailserver
rapide reduziert und ist auch auf diesem
Niveau verblieben.

Fazit: Ein schöner, weiterer Erfolg im immerwährenden Kampf gegen den Spam.

0
Kategoriebild interna.png
Firmenwagen

Ein langjähriger Mitarbeiter verlässt zum beiderseitigen Bedauern das Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Erstmalig ist davon nun auch ein Firmenwagen betroffen, der noch eine recht lange Restlaufzeit hat und nun unbenutzt rumstehen würde. Die vorzeitige Rückgabe beim Händler dürfte dank stark gefallener Gebrauchtwagenpreise sicherlich nicht ganz einfach bzw. zumindest relativ teuer sein. Bevor wir uns um diese Option kümmern, suchen wir daher zuerst nach einer neuen internen Nutzungsmöglichkeit. Die sich zum Glück auch bereits am Horizont abzeichnet.

(Nein, zum Servertransportieren werden wir den Wagen nicht nutzen, Kombi hin, Kombi her. ;-))

3
Kategoriebild presse.png
Tabelle

Eine Fachzeitschrift bittet für eine Marktübersicht um Feedback. Hierzu soll eine Tabelle ausgefüllt werden. Soweit, so gut. Und der Termin passt auch perfekt, da die Veröffentlichung erst nach der Tarifreform erfolgt. Leider ist die Tabellenvorgabe für uns nicht ganz unproblematisch, da die neuen Angebote diesen Rahmen sprengen. Aber gut, sehn wir mal, wie sich das bestmöglich machen lässt ;-).

1
Kategoriebild juhu.png
Freude ohne Bikini

Unser Kunde von gestern hat sich über die schnelle Reaktion gefreut:

guten morgen herr p.,

erst einmal vielen dank für ihre schnelle antwort und ihrem damit verbundenen entgegenkommen bezüglich der grafik. wie bereits erwähnt würde mich das foto in keinsterweise stören doch weis ich eben manchmal selbst nicht was ich dem kunden gegenüber sagen soll wenn sie mich auf dieses foto ansprechen wärend sie auf meinen bildschirm schauen.

vorab möchte ich mich sehr herzlich für ihr entgegenkommen bedanken und werde selbstverständlich weiterhin treuer kunde bleiben und auch weiterhin meine kunden in ihr haus bringen.

nette grüße an sie und ihr team

r.h.

:-)

PS: Wer unserem Kunden ein paar Großbuchstaben kaufen möchte, kann sie uns für ihn zukommen lassen ;-)