7. Mai 2010
Kategoriebild allgemein.png
JiffyBox: Neuer Tarif

Auf mehrfachen Wunsch hin gibt es für JiffyBox einen weiteren Tarif. Wann? Bald. Sehr bald. :-)

Leistungen: 512 MB RAM, 20 GB HDD, 2 CPU-Kerne (statt 4 in den anderen Tarifen) für nur 0,02 € / Stunde (eingefroren: 0,005 € / Stunde) bei sekundengenauer Abrechnung.

Macht – auf 30 Tage hochgerechnet und bei 24/7-Betrieb – günstige 14,40 € brutto. Damit wird der JiffyBox Um- und Einstieg noch einfacher.

von Sara veröffentlicht in Allgemein
Trackbacklink - RSS-Feed der Artikelkommentare: RSS 2.0
Veröffentlicht in Allgemein
Schlagwörter: , , , , ,

Kommentare & Trackbacks

Alex
7. Mai 2010
13:13 Uhr

Ich freu mich :) Das wird dann sogar für Studenten bezahlbar…

Thomas
7. Mai 2010
13:14 Uhr

Perfekt! :) Hoffentlich sehr sehr bald!

Sara
7. Mai 2010
13:16 Uhr

Sehr sehr bald könnte etwas *zu* ambitioniert sein. Für Freitag Mittag. ;-)

Sven Schröder
7. Mai 2010
13:39 Uhr

:-) hello. das wäre der perfekte tarif für meinen backup server. wenn jetzt noch mehr speicherplatz zur verfügung stehen würde.

ist es vorgesehen, das man irgendwann mal mehrere festplatten dazu buchen kann? eine jiffybox ist in der hinsicht ja eh sehr flexibel.

Sara
7. Mai 2010
13:56 Uhr

Denkbar ist vieles, wir hören jedenfalls sehr genau auf das Feedback unserer Tester und Kunden.

Daniel Hoffmann
7. Mai 2010
14:20 Uhr

Wo kann man das umstellen? Ich habe nur Level 2&3 zur Auswahl…..

Sara
7. Mai 2010
14:37 Uhr

@Daniel Hoffmann: *Noch* gibt es ihn nicht. Aber – wie im Beitrag geschrieben – bald. Der Wechsel ist dann wie in alle anderen Tarife ad-hoc (sofort) möglich. Details dazu nächste Woche im Blog sowie natürlich im Forum und auf der Homepage http://www.jiffybox.de.

Sven Schröder
7. Mai 2010
14:41 Uhr

@sara :-) dann hier jetzt mal mein vorschlag. 100gb, 500gb, usw. “festplatten” staffelung bleibt euch überlassen :-) zu günstigen, nicht billigen :-), monats oder stunden preisen.

gruss sven

Nathanael
7. Mai 2010
15:08 Uhr

Damit (3,60€/Monat im Schlafzustand) kommt die JiffyBox in einen Preisbereich, der sich auch für die nur sehr gelegentliche Nutzung eignet, prima.

Rainer.D
7. Mai 2010
19:54 Uhr

Ich finde den “Kleinen” super, ich würde derzeit nur temporär mal dieses oder jenes testen wollen. 3,60 EUR für eine “Testumgebung” die man jederzeit wieder aktivieren kann ist wirklich ok.

Grüße
Rainer

Sven Schröder
7. Mai 2010
21:41 Uhr

ich find den “kleinen” gar nicht :-)

Tom
7. Mai 2010
21:46 Uhr

@Sven Schröder: War das nun Ironie? Schwer zu eraten über das Internet, so ganz ohne Mimik und Gestik…. sollte es jedoch ernst gemeint sein, der Tarif steht “in Bälde” zur Verfügung! (Übers Wochenende würde ich dF aber auf jeden Fall noch Zeit lassen :))

Stephan
8. Mai 2010
11:27 Uhr

ui, der Tarif gefällt mir :)

PHP-Tom
9. Mai 2010
13:19 Uhr

Ohne Möglichkeit der Aktivierung/Deaktivierung der Box über eine API sehe ich für mich leider keine Verwendung für das neue Angebot.

Wenn man dagegen von einem fremden Server aus die Box ein-/ausschalten könnte, dann wäre ich sofort dabei, denn dann ergeben sich mannigfaltige und kaum gekannte Möglichkeiten der Nutzung.

Ist so eine “Fernsteuerung” angedacht oder sogar schon geplant?

andreaz
10. Mai 2010
09:58 Uhr

Ich freu mich. Wenns den Tarif gibt, werde ich mir auch eine Testbox holen :)

[...] hier berichtet, haben wir einen mehrfachen Wunsch nach einer neuen Leistungsstufe für die virtuellen Server von [...]

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen.