von Sara Veröffentlicht in Interna

Ungewünschte Inhalte für Kunden aus dem Internet zu entfernen – dieses Ziel hat sich ein Unternehmen gesetzt, welches ihre Dienstleistung für rund 35 € pro Schreiben anbietet. Dazu sendet der Anbieter Formschreiben an z.B. Forenprovider und fordert diese auf, bestimmte Texte oder Seiten zu entfernen.

Zuletzt haben auch wir einige Schreiben dieser Firma erhalten. Darin wurden wir aufgefordert, Inhalte von Kundenwebseiten zu entfernen. Das Ansinnen haben wir zurückgewiesen, da wir als technischer Dienstleister für die nicht offensichtlich rechtswidrigen Inhalte nicht verantwortlich sind. Zudem waren die vorgebrachten Beschwerden zum Teil überhaupt nicht nachvollziehbar oder zutreffend.

Für uns ist das ein lästiger Mehraufwand. Und für den Auftraggeber aufgrund der 35 € ein teurer Spaß. Mit vermutlich geringem Nutzen. Zumindest, wenn man das so pauschal, fehlerhaft und ungenau wie dieser Dienstleister macht. Denn für manche Zwecke (z.B. bei unberechtigten Tatsachenbehauptungen) kann Unterstützung durch einen Fachmann durchaus sinnvoll sein. Wenn das kein Rechtsanwalt sein soll, empfiehlt sich aber zumindest eine genaue Auswahl, um einen seriösen Partner zu finden. Und keinen teuren Formbriefversender.

Schlagworte: