Webmail

Sie finden das domainFACTORY Webmail-Interface unter der URL https://webmail.df.eu.

Für jedes in Ihrem Kundenmenü eingerichtete E-Mail-Postfach steht Ihnen automatisch auch ein Webmail-Zugang zur Verfügung.

Um sich in das Interface einzuloggen, verwenden Sie einfach eine Ihrer im Kundenmenü eingerichteten E-Mail-Adressen und das dazu gehörende Passwort.

domainFACTORY stellt Ihnen zwei Webmail-Versionen zur Verfügung. Zur Auswahl stehen die Anwendungen "Horde" und "Roundcube". Sie unterscheiden sich sowohl in der Oberfläche als auch in ihrer Funktionalität. Testen Sie einfach, welche Version Ihnen besser gefällt! Sie müssen sich dabei nicht auf eine Version festlegen, sondern können bei jedem Login wechseln. Bitte beachten Sie jedoch, dass Daten, die Sie im Adressbuch hinterlegen und Markierungen für E-Mails nicht in der jeweils anderen Webmail-Version verfügbar sind.

Über den Modus können Sie bei der Webmail-Version "Horde" zwischen unterschiedlichen Webmail-Oberflächen wählen:

  • Dynamisch:
    Der dynamische Modus ist der neueste Webmail-Modus. Für verbesserten Bedienkomfort sind einige spezielle Funktionen integriert, die aus E-Mail-Programmen wie z.B. Outlook und Thunderbird bekannt sind. In den E-Mail-Ordnern gibt es z.B. einen Lesebereich, in dem eine Vorschau der ausgewählten E-Mail angezeigt wird. E-Mails können außerdem per Drag & Drop verschoben werden.

  • Traditionell:
    Bei diesem Modus wird die klassische Darstellung des Webmails verwendet. Die speziellen Funktionen des dynamischen Modus wie die E-Mail-Vorschau und das Verschieben von E-Mails per Drag & Drop stehen in diesem Modus nicht zur Verfügung.

  • Automatisch:
    Bei diesem Modus ermittelt das System anhand des Browsers, ob das dynamische Webmail genutzt werden kann und loggt Sie, falls möglich, dort ein. Wenn Sie die traditionelle Ansicht bevorzugen, können Sie auch einstellen, dass für Ihre E-Mail-Adresse automatisch der traditionelle Modus genutzt wird. Hierfür deaktivieren Sie in den Benutzereinstellungen des Webmails bei "Sonstige" unter "Dynamische Ansicht" einfach die Option "Standardmäßig die dynamische Ansicht anzeigen, falls der Browser dies unterstützt?".

  • Mobil (Smartphones):
    Dieser Modus ist für die Nutzung des Webmails mit mobilen Endgeräten angepasst. Die Oberfläche ist dabei für schnelle Ladezeiten und das Browsen per Touchscreen optimiert. Beispielsweise sind Schaltflächen für den Posteingang und E-Mails ausreichend groß gestaltet, so dass sie leicht ausgewählt werden können.

  • Mobil:
    Der mobile Modus ist für die Nutzung des Webmails mit mobilen Endgeräten und langsamen Datenverbindungen angepasst. Um Darstellungsprobleme mit mobilen Browsern zu vermeiden und noch schnellere Ladezeiten zu ermöglichen, wird fast vollständig auf Gestaltungselemente verzichtet. Der Modus "Mobil" wird von einigen mobilen Browsern automatisch erkannt, kann jedoch auch manuell gewählt werden, wenn zum Beispiel die automatische Erkennung nicht funktioniert.

Das Passwort eines Webmail-Zugangs entspricht dem Passwort des jeweiligen E-Mail-Postfachs. Dieses können Sie im Kundenmenü ändern:

  • Wählen Sie "E-Mail-Adressen / ManagedExchange" und klicken Sie bei dem jeweiligen E-Mail-Postfach auf "Editieren".

  • Im Abschnitt "...in ein POP3/IMAP-Postfach gelegt werden" können Sie das Passwort nun in der Spalte "Passwort" ändern.

Bitte beachten Sie:
Nach der Änderung muss auch das Passwort in Ihrem E-Mail Programm (z. B. Outlook, Thunderbird) angepasst werden.

Mit dem domainFACTORY Webmail-Interface können Sie alle bei domainFACTORY eingerichteten Postfächer abrufen und verwalten.

Für jedes in Ihrem Kundenmenü angelegte Postfach steht Ihnen ein eigenes Webmail-Interface zur Verfügung. Die Zugangsdaten sind jeweils die E-Mail-Adresse und das Passwort des Postfachs.

Webmail-Version: Horde

Um das Webmail-Interface für Ihr E-Mail-Postfach zu personalisieren, klicken Sie nach dem Login auf den Menüpunkt "Benutzereinstellungen" in der Navigationsleiste. Hier können Sie unter anderem die folgenden Einstellungen vornehmen:

  • Persönliche Angaben:
    Ändern Sie den Namen, die E-Mail-Adresse oder die Signatur, die die Empfänger Ihrer E-Mails sehen, wenn diese Ihre E-Mails lesen oder darauf anworten.
  • Neue Nachricht:
    Legen Sie Optionen für neue Nachrichten fest – zum Beispiel welche Felder ("CC", "BCC") beim Erstellen einer neuen Nachrichten angezeigt werden.
  • Nachrichtenantworten:
    Legen Sie fest, wie Nachrichten beantwortet werden sollen.
  • Nachrichtenentwürfe:
    Legen Sie fest, wie Nachrichtenentwürfe behandelt werden sollen.
  • Nachrichten löschen und verschieben:
    Legen Sie fest, was nach dem Löschen und Verschieben von Nachrichten passieren soll.
  • Adressbücher:
    Wählen Sie die Adressbücher zum Suchen nach und Hinzufügen von neuen Adressen aus.
  • Ordner-Übersicht:
    Ändern Sie die Einstellungen für die Anzeige, z.B. wie viele Nachrichten pro Seite angezeigt werden und wonach die Nachrichten sortiert werden sollen.

Webmail-Version: Roundcube

In der Version "Roundcube" finden Sie die persönlichen Einstellungen unter "Einstellungen" im Menü rechts oben. Dort haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Benutzeroberfläche:
    Legen Sie unter anderem die Sprache und Zeitzone für das Webmail-Interface fest.
  • Mailbox-Ansicht:
    Konfigurieren Sie die Nachrichten-Vorschau und wie neue Nachrichten behandelt werden.
  • Nachrichtenerstellung:
    Legen Sie Einstellungen für neue Nachrichten fest – beispielsweise für das Beantworten von Nachrichten, den Versand einer Empfangsbestätigung oder das Einfügen einer Signatur.
  • Nachrichtendarstellung:
    Ändern Sie, wie Nachrichten dargestellt werden – z.B. ob Bilder und HTML angezeigt werden.
  • Spezialordner:
    Legen Sie Ordner für Entwürfe, Gesendet, Spam und Gelöscht fest.
  • Server-Einstellungen:
    Wählen Sie, wie gelöschte Nachrichten behandelt werden sollen und nehmen Sie Einstellungen für die Wartung des Webmails vor.

Über den Reiter "Ordner" erreichen Sie außerdem die Ordnerverwaltung. Über den Reiter "Identitäten" können Sie die Signatur sowie den Namen, der beim Versand von E-Mails mit dem Webmail-Interface angezeigt wird, ändern.

Webmail-Version: Horde

Klicken Sie auf den Menüpunkt "Adressbuch" in der Navigationsleiste. Über das Menü am oberen Bildschirmrand stehen Ihnen dann verschiedene Einstellungen zur Verfügung:

  • Liste: Zeigt eine Liste der vorhandenen Adressbucheinträge an.
  • Neuer Kontakt: Klicken Sie auf diesen Menüpunkt, um einen neuen Kontakt hinzuzufügen.
  • Suche: Über die Suche können Sie Ihr Adressbuch durchsuchen.
  • Import/Export: Über diesen Menüpunkt ist es möglich, Adressbücher ins domainFACTORY Webmail zu importieren oder vorhandene Adressbücher zu exportieren.
  • Einstellungen: Hier können Sie verschiedene Einstellungen für das Adressbuch vornehmen.
  • Hilfe: Die Hilfefunktion des Adressbuches.

Webmail-Version: Roundcube

Klicken Sie im Menü auf "Adressbuch". Oberhalb der Spalte "Kontakte" finden Sie Icons für die folgenden Funktionen:

  • Neuer Kontakt: Über dieses Icon legen Sie einen neuen Kontakt an.
  • Nachricht verfassen: Markieren Sie einen Kontakt in Ihrem Adressbuch und klicken Sie dann auf dieses Icon, um eine Nachricht an den Kontakt zu schreiben.
  • Kontakte löschen: Markieren Sie die Kontakte, die Sie löschen möchten, und klicken Sie anschließend auf dieses Icon.
  • Kontakte importieren: Über dieses Icon können Sie Daten aus anderen Adressbüchern importieren. Derzeit wird das vCard-Format unterstützt.
  • Kontakte exportieren: Ein Klick auf diese Icon exportiert die Kontakte im vCard-Format.

In der Spalte "Gruppen" finden Sie zudem links unten zwei Schaltflächen, über die Sie neue Gruppen anlegen und bestehende Gruppen ändern können.

Webmail-Version: Horde

Klicken Sie auf "Neue Nachricht". Ein neues Fenster öffnet sich. Geben Sie dort in den entsprechenden Feldern die Empfängeradresse(n), den Betreff, den Nachrichtentext und falls gewünscht einen Anhang an. Nach einem Klick auf den Button "Senden" wird die Nachricht versandt.

Webmail-Version: Roundcube

Klicken Sie auf das Icon für "Neue Nachricht schreiben". Geben Sie in den entsprechenden Feldern die Empfängeradresse(n), den Betreff, den Nachrichtentext und falls gewünscht einen Anhang an. Nach einem Klick auf den Button "Nachricht jetzt senden" wird die Nachricht versandt.

Geben Sie die E-Mail-Adressen der unterschiedlichen Empfänger in das "An:", "CC:", oder "Bcc:" Feld ein. Trennen Sie die E-Mail-Adressen dabei mit Kommas (",") voneinander. Verwenden Sie bitte keine Semikolons (";").

Webmail-Version: Horde

Wie Ordner erstellt und verwaltet werden, ist abhängig davon, welche Webmail-Oberfläche Sie nutzen. Die Webmail-Oberfläche können Sie beim Login über das Feld "Modus" wählen. Standardmäßig wird der Modus "Dynamisch" verwendet.

  • Modus: Dynamisch

    Um einen neuen Ordner zu erstellen, klicken Sie einfach auf "Ordner-Einstellungen", "Neuer Ordner" in der Navigationsleiste.

    Wenn Sie einen Ordner unterhalb eines anderen Ordners erstellen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den übergeordneten Ordner und wählen "Unterordner erstellen". Sie können die Ordner außerdem auch per Drag & Drop verschieben.

    Wenn Sie einen Ordner umbenennen oder löschen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen dann "Ordner umbenennen" beziehungsweise "Ordner löschen".

  • Modus: Traditionell

    Wenn Sie beim Login den Modus "Traditionell" gewählt haben, können Sie Ordner über den Menüpunkt "Ordner" am oberen Bildschirmrand verwalten. Dort können Sie über das Auswahlmenü "Aktion auswählen" die gewünschten Einstellungen vornehmen.

    Links neben jedem Ordner sehen Sie eine Checkbox. Darüber können Sie steuern, auf welche Ordner sich die gewählte Aktion auswirkt.

  • Modus: Mobil und Mobil (Smartphones)

    Diese Modi sind für die Bedienung und Nutzung des Webmails mit mobilen Endgeräten angepasst. Für eine einfache Bedienung mit mobilen Endgeräten konzentriert sich die Funktionalität der mobilen Oberfläche auf das Senden und Empfangen von E-Mails. In den mobilen Modi können keine Ordner verwaltet werden.

Webmail-Version: Roundcube

Um die Ordner zu verwalten, klicken Sie im Menü von Roundcube auf "Einstellungen" und wählen den Reiter "Ordner".

In der Spalte "Ordner" sind links unten Schaltflächen, über die Sie einen neuen Ordner anlegen und bestehende Ordner ändern können. Wenn Sie auf einen Ordner klicken, können Sie außerdem weitere Einstellungen für den Ordner vornehmen.

Welcher Ordner für Entwürfe, Gesendet, Spam oder Gelöscht verwendet wird, kann im Reiter "Einstellungen" unter "Spezialordner" geändert werden.

1. Webmail-Version: Horde

In Horde können Sie Ihre E-Mail-Nachrichten über verschiedene Aktionen organisieren. Sie können Nachrichten:

  • beantworten
  • weiterleiten
  • löschen
  • als gelesen markieren
  • als neu markieren
  • zur Wiedervorlage markieren
  • die Markierung zur Wiedervorlage entfernen
  • Nachrichten endgültig löschen
  • Nachrichten wiederherstellen

Modus "Dynamisch"

Wenn Sie die dynamische Version des Webmails nutzen, wählen Sie bitte zunächst die E-Mail aus, die Sie bearbeiten wollen. Die Aktionen finden Sie dann oberhalb der Liste Ihrer E-Mails. Auf einige der Aktionen können Sie über "Weitere Aktionen" zugreifen.

Bitte beachten Sie:
Damit alle Aktionen angezeigt werden, muss zunächst eine E-Mail in der E-Mail-Liste ausgewählt werden.

Modus "Traditionell"

Im Modus "Traditionell" finden Sie die Einstellungen über das Auswahlmenü "Nachrichten markieren" oberhalb der Liste Ihrer E-Mails. Um eine Aktion auf eine oder mehrere Nachrichten anzuwenden, aktivieren Sie einfach die Checkbox vor der gewünschten E-Mail und wählen danach die entsprechende Aktion.

2. Webmail-Version: Roundcube

In Roundcube können Sie Nachrichten:

  • beantworten
  • weiterleiten
  • löschen
  • als gelesen markieren
  • als ungelesen markieren
  • mit einem Stern markieren
  • die Markierung mit einem Stern entfernen

Wählen Sie zunächst die E-Mail aus, auf die die Aktion angewendet werden soll. Über die Icons oberhalb der Nachrichtenliste können Sie dann die gewünschte Aktion ausführen.

Über das Webmail-Interface können Anhänge bis zu einer Größe von 100 MB versendet werden.

Für den Modus "Mobil" kann die Nachrichtenansicht auf die ersten 250 Zeichen einer E-Mail begrenzt werden. Diese Option finden Sie unter dem Menüpunkt "Benutzereinstellungen" bei "Mobile Ansicht" .

Wenn Sie beim Login die Webmail-Version "Horde" wählen, finden Sie unter "Virtuelle Ordner" den Ordner „Virtueller Posteingang". Dort werden alle ungelesenen E-Mails des Posteingangs angezeigt.

Wahlweise ist es auch möglich, die ungelesenen E-Mails aller Ordner anzuzeigen. Wählen Sie hierfür in den „Benutzereinstellungen" des Webmails bei „Sonstige" den Punkt „Ordneransicht" und aktivieren Sie die Option „Alle Ordner auf Nachrichten überprüfen".

NeinJa
Haben Ihnen die FAQ weitergeholfen?

domainFACTORY Forum

Im domainFACTORY Forum finden Sie viele weitere Fragen und Antworten oder stellen Sie einfach Ihre Frage. Die domainFACTORY Community hilft Ihnen gerne weiter!

Forenbereiche zum Thema dieser FAQ

Fragen rund um E-Mail

Sie kommen aus Deutschland? Besuchen Sie unsere deutsche Webseite!
Sie kommen aus Österreich? Besuchen Sie unsere österreichische Webseite!
Sie kommen nicht aus Deutschland oder Österreich? Besuchen Sie unsere internationale Webseite!
Nicht mehr anzeigen