DomainFactory FAQ

FAQCloudServerAnleitungenmod_perl installieren (CentOS, Fedora)

mod_perl installieren (CentOS, Fedora)

Haben Sie Fragen?

Sie kommen aus Deutschland?

Dann besuchen Sie unsere deutsche Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Deutschland, wählen Sie bitte DE, in Österreich AT und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie kommen aus Österreich?

Dann besuchen Sie unsere österreichische Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Österreich, wählen Sie bitte AT, in Deutschland DE und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie befinden sich außerhalb Deutschlands oder Österreichs?

Dann besuchen Sie unsere internationale Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit außerhalb Deutschlands oder Österreichs, wählen Sie bitte INT, in Österreich AT und in Deutschland DE.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie "mod_perl" für Apache 2 unter CentOS 5 oder Fedora installieren.

1. Um mod_perl zu installieren, führen Sie folgenden Befehl aus:

# yum install mod_perl

Die Konfiguration für mod_perl wird unter /etc/httpd/conf.d/perl.conf abgelegt. Das Modul wird bereits geladen.

2. Damit das Modul funktionsfähig ist, müssen Sie noch das Verzeichnis für mod_perl konfigurieren:

In diesem Beispiel liegen die Perl-Skripte unter /var/www/perl und können über http://www.example.com/perl/programm.pl aufgerufen werden. Kommentieren Sie dafür in der Konfigurationsdatei /etc/httpd/conf.d/perl.conf die folgenden Zeilen wieder ein (entfernen Sie das #-Zeichen am Anfang der Zeile).

Alias /perl /var/www/perl
<Directory /var/www/perl>
 SetHandler perl-script
 PerlResponseHandler ModPerl::Registry
 PerlOptions +ParseHeaders
 Options +ExecCGI
</Directory

3. Starten Sie danach den Apache 2 mit dem folgenden Befehl in CentOS neu:

# service httpd restart

Wenn Sie Fedora einsetzen, nutzen Sie für den Neustart des Apache-Servers bitte den folgenden Befehl:

# systemctl restart httpd

Jetzt sind die Perl-Skripte im Verzeichnis /var/www/perl ausführbar.

DFFeedbackformular positiv

DFFeedbackformular positiv

Geben sie uns Ihr Feedback

Das freut uns und wir haben Ihre positive Rückmeldung vermerkt. Wenn Sie möchten, teilen Sie uns gerne noch Details mit: Was hat Ihnen besonders gefallen? Welche Informationen waren besonders hilfreich?

DFFeedbackformular negativ

DFFeedbackformular negativ

Geben sie uns Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass Sie mit den FAQ nicht zufrieden sind. Welche Information vermissen Sie? Was können wir besser machen?

Oops, an error occurred! Code: 20160926104447428a182d
nach oben

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Die Seite wird geladen.