Kühlschränke, 2. Versuch

Was der Versandhandel nicht leisten konnte (nämlich die Lieferung und Aufstellung von drei Getränkekühlschränken in den jeweiligen Büroflächen und nicht nur bis zur Bordsteinkante), macht jetzt ein dem bisherigen Kontakt nach sehr sympathischer Händler aus München möglich. Die Geräte wurden bereits bestellt und wir freuen uns auf die baldige Lieferung.

Grundsätzlich finden wir es ja durchaus sinnvoll, Anbieter vor Ort zu unterstützen. Insofern sind wir mit der nun gefundenen Lösung durchaus zufrieden, zumal natürlich auch die Versorgung mit Getränken durch ein lokales Unternehmen erfolgen wird.

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

4 Kommentare


  • Gerald
    Gerald - 16. September 2011 um 09:15

    Tja…warum nicht gleich so 😉

  • Guntram
    Guntram - 16. September 2011 um 09:40

    Tolle Sache. Vor allem, wenn mal was kaputt geht, ist der Händler vor Ort viel besser.
    Nun müsst Ihr ihn nur noch überzeugen, als Gegenleistung zu dF umzuziehen … 😉
    Guntram

  • Bastian
    Bastian - 22. September 2011 um 11:15

    sowas müsste es echt mal öfters geben 😉

×