DomainFactory Blog

Kategoriebild df_insights.png

Kündigung 2 go

Über das Kundenmenü bieten wir die Möglichkeit, Leistungen online zu kündigen, alternativ kann eine Kündigung natürlich auch schriftlich per Fax, Mail (Scan) oder Post erfolgen.

Weiterlesen →
Kategoriebild df_insights.png

Scheidung ohne Porto

Kündigungen sind bei uns komfortabel online möglich, alternativ akzeptieren wir natürlich auch eine Zusendung per E-Mail (Scan der schriftlichen Kündigung), Telefax oder Post. Es gibt also genügend Möglichkeiten, um eine nicht mehr benötigte oder zu einem anderen Anbieter umziehende Domain ohne größere Umstände bei uns zu kündigen.

Weiterlesen →
Kategoriebild df_insights.png

Man kann es auch überreizen

Kulanz ist für uns etwas schönes und wichtiges, weshalb wir sie gerne praktizieren und uns dabei mitunter weit aus dem Fenster lehnen, um mehr als nur einmal beide Augen zuzudrücken. Manchmal meinen Kunden jedoch, dieses entgegenkommende Verhalten ausnutzen und uns für dumm verkaufen zu müssen. Und wundern sich dann, wenn sie irgendwann mit dem Kopf […]

Weiterlesen →
Kategoriebild df_insights.png

Unzustellbar also, so, so.

Uns hat eine Retoure erreicht: Die an einen Kunden mit offenen Posten versendete Kündigung sei nicht zustellbar, der Empfänger nicht zu ermitteln.   Eine Überraschung wäre das nicht, immerhin sind gerade die hartnäckigsten Schuldner oft am schwersten zu erreichen. Interessant ist jedoch, dass der Umschlag geöffnet worden und ein Eingangsstempel auf unserem Brief angebracht worden […]

Weiterlesen →
Kategoriebild df_insights.png

„Nicht zahlen = kündigen“

„Nicht zahlen = automatische Kündigung“, so kurz lässt sich die Ansicht einer Kundin zusammenfassen, die sich bei uns beschwert hat weil wir den Vertrag nach der ersten Rücklastschrift nicht sofort beendet haben.  Unser Verhalten sei jedenfalls  „sittenwidrig“ und wir sollten uns an die „Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe“ wenden. Vielleicht würden wir dort ja unser Geld bekommen. Ähm. […]

Weiterlesen →
Kategoriebild df_insights.png

Drei Kunden, ein Ergebnis

Drei Kunden haben sich jeweils mit dem gleichen Thema aber unterschiedlichen Stressleveln an uns gewendet. In jedem der Fälle wurde die Kündigungsfrist von vier Wochen um mehrere Tage überschritten, weshalb unser System die Kündigung erst für Dezember 2011 erfasst hat. Die Anfragen der Kunden könnten unterschiedlicher nicht sein: Nummer 1 freundlich (sinngemäß): Auch wenn ich […]

Weiterlesen →