DomainFactory FAQ

Outlook Web App

Haben Sie Fragen?

Sie kommen aus Deutschland?

Dann besuchen Sie unsere deutsche Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Deutschland, wählen Sie bitte DE, in Österreich AT und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie kommen aus Österreich?

Dann besuchen Sie unsere österreichische Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Österreich, wählen Sie bitte AT, in Deutschland DE und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie befinden sich außerhalb Deutschlands oder Österreichs?

Dann besuchen Sie unsere internationale Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit außerhalb Deutschlands oder Österreichs, wählen Sie bitte INT, in Österreich AT und in Deutschland DE.

Auf Outlook Web App, das HighEnd-Webmail für ManagedExchange-Postfächer, können Sie über die Adresse https://exchange2013.df.eu zugreifen.

Melden Sie sich dort mit der E-Mail-Adresse Ihres ManagedExchange-Postfachs und dem zugehörigen Passwort an. Wenn Sie für das Postfach eine abweichende Absenderadresse festgelegt haben, verwenden Sie für den Login bitte diese Absenderadresse.

Outlook Web App (OWA) kann mit allen gängigen Internetbrowsern (z.B. Internet Explorer, Firefox, Opera) genutzt werden. Der volle Funktionsumfang von OWA steht mit den unten stehenden Browser-Versionen zur Verfügung. Hier ist der Bedienkomfort des HighEnd-Webmails sehr hoch – nahezu mit dem einer lokalen Outlook-Installation identisch:

Windows 8:

  • Internet Explorer 10 und höher (inklusive Offline-Zugriff)
  • Firefox 17 und höher
  • Chrome 24 und höher (inklusive Offline-Zugriff)

Windows 7:

  • Internet Explorer 9
  • Firefox 17 und höher
  • Chrome 24 und höher (inklusive Offline-Zugriff)

Mac OS X v10.5, v10.6 sowie v10.7:

  • Firefox 17 oder höher
  • Safari 6 oder höher (inklusive Offline-Zugriff)
  • Chrome 24 oder höher (inklusive Offline-Zugriff)

Linux:

  • Firefox 17 oder höher
  • Chrome 24 oder höher (inklusive Offline-Zugriff)

Unter Windows XP werden mit folgenden Browsern die meisten Funktionen von OWA unterstützt:

  • Chrome 24 oder höher (inklusive Offline-Zugriff)
  • Firefox 17 oder höher
  • Internet Explorer 8

Eine vollständige Liste der Browser-Unterstützung erhalten Sie auf der Webseite von Microsoft: 

Microsoft.com: Neues in Exchange 2013 Outlook Web App

Wenn Sie OWA mit anderen Browsern nutzen, stehen je nach Browser einige Funktionen wie zum Beispiel das Verwalten von E-Mail-Regeln nicht zur Verfügung. Außerdem ist die Bedienung etwas weniger komfortabel.

Mit einigen Web-Browsern können Sie mit Outlook Web App (OWA) auch dann auf Ihr Postfach zugreifen, wenn keine Internetverbindung besteht. Der Offline-Zugriff ist verfügbar mit Chrome 24 und höher, Internet Explorer 10 und höher sowie unter Mac mit Safari 6 und höher.

So aktivieren Sie den Offline-Zugriff:

  • Klicken Sie in OWA rechts oben auf das Symbol für "Einstellungen" und wählen Sie "Offlineeinstellungen".

  • Aktivieren Sie dort die Option "Offlinezugriff aktivieren" und klicken Sie oben auf "OK".

Die Abwesenheitsnotizen für ein ManagedExchange-Postfach können Sie auch über Outlook Web App (OWA) bequem erstellen und verwalten.

Und so geht's:

  • Loggen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort Ihres ManagedExchange-Postfachs unter https://exchange2013.df.eu in Outlook Web App ein.

  • Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf das Icon für "Einstellungen" und auf "Automatische Antworten festlegen".

  • Wählen Sie den Radiobutton "Automatische Antworten senden", um den Versand von Abwesenheitsnotizen grundsätzlich zu aktivieren.

  • Wenn die Abwesenheitsnachrichten nur während eines bestimmten Zeitraums versendet werden sollen, aktivieren Sie bitte die Checkbox "Antworten nur in diesem Zeitraum senden" und definieren den gewünschten Zeitraum.

Wenn Sie die Checkbox nicht aktivieren, werden die Abwesenheitsnachrichten so lange versendet, bis der Versand wieder manuell deaktiviert wird.

  • Im oberen Textfeld können Sie dann die Nachricht eingeben, die Absender innerhalb Ihrer Organisation erhalten sollen. Diese Nachricht wird versendet, wenn der Absender der E-Mail ein ManagedExchange-Postfach nutzt, das in der globalen Adressliste Ihrer Organisation enthalten ist.

  • Wenn Abwesenheitsnotizen ausschließlich an Absender innerhalb Ihrer Organisation versendet werden sollen, deaktivieren Sie bitte die Checkbox "Automatische Antwortnachrichten an Absender außerhalb der Organisation senden".

  • Wenn Abwesenheitsnotizen auch an Absender außerhalb Ihrer Organisation versendet werden sollen, lassen Sie die Checkbox bitte aktiviert. Über die folgenden Radiobuttons können Sie dann den Versand der Abwesenheitsnachricht bei Bedarf auf Absender einschränken, die in Ihrer Kontaktliste enthalten sind.

  • Geben Sie anschließend im zweiten Textfeld die Nachricht ein, die Absender außerhalb Ihrer Organisation als Abwesenheitsnotiz erhalten sollen.

  • Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche "Speichern" unten auf der Seite.

Die Abwesenheitsnotiz ist nun abhängig von den vorgenommenen Einstellungen sofort aktiv und wird bei eingehenden E-Mails automatisch versendet.

Übrigens: Wenn für das ManagedExchange-Postfach der Versand von Abwesenheitsnotizen aktiviert ist, werden Sie bei jedem Login in Outlook Web App daran erinnert. Auch in Outlook können Sie am Hinweis "Abwesend" rechts unten in der Statusleiste erkennen, ob der Versand von Abwesenheitsnachrichten aktiviert ist.

Um in Outlook Web App (OWA) den freigegebenen Kalender eines anderen Benutzers einzubinden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie auf https://exchange2013.df.eu, die Loginseite für die Webmailoberfläche Ihres ManagedExchange-Postfachs, und loggen sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort Ihres ManagedExchange-Postfachs ein.
  • Wechseln Sie zum Kalender.

  • Klicken Sie in der linken Spalte mit der rechten Maustaste auf "Weitere Kalender".

  • Ein Kontextmenü öffnet sich. Wählen Sie dort "Kalender öffnen".

  • Geben Sie bei "Aus dem Verzeichnis" die ersten Buchstaben des Namens oder die E-Mail-Adresse des gewünschten Postfachs an. Dann werden Ihnen Vorschläge angezeigt. Wählen Sie hier den gewünschten Eintrag.

  • Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche "Öffnen". Sie sehen den Kalender nun unter "Weitere Kalender".

Ja, wenn Sie für Ihr ManagedExchange-Postfach eine Domain mit Umlauten (IDN-Domain) nutzen, ist der Login in Outlook Web App (OWA) mit direkter Eingabe des Umlauts möglich.

Wenn Sie in Outlook die Einstellungen für die Filterung von Junk-E-Mails anpassen, wirken sich diese Änderungen nur auf die Filterung von Junk-E-Mails durch Outlook aus. Greifen Sie z.B. über Outlook Web App oder ein mobiles Endgerät auf Ihr ManagedExchange-Postfach zu, zeigen die in Outlook vorgenommenen Einstellungen keine Wirkung.

Davon ausgenommen sind die Listen für sichere/geblockte Absender und für sichere Empfänger. Diese Listen werden serverseitig für Ihr ManagedExchange-Postfach gespeichert und greifen daher auch dann, wenn Sie das Postfach nicht über Outlook aufrufen.

DFFeedbackformular positiv

DFFeedbackformular positiv

Geben sie uns Ihr Feedback

Das freut uns und wir haben Ihre positive Rückmeldung vermerkt. Wenn Sie möchten, teilen Sie uns gerne noch Details mit: Was hat Ihnen besonders gefallen? Welche Informationen waren besonders hilfreich?

DFFeedbackformular negativ

DFFeedbackformular negativ

Geben sie uns Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass Sie mit den FAQ nicht zufrieden sind. Welche Information vermissen Sie? Was können wir besser machen?

DomainFactory Forum

Im DomainFactory Forum finden Sie viele weitere Fragen und Antworten oder stellen Sie einfach Ihre Frage. Die DomainFactory Community hilft Ihnen gerne weiter!

Forenbereiche zum Thema dieser FAQ

nach oben

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Die Seite wird geladen.