Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47
  1. #1
    Kundenservice-Team Avatar von Tobias Grosser
    Registriert seit
    29.03.2001
    Beiträge
    1.116

    [Tipp] Domain schon vor dem KK oder der Registrierung testen

    [Tipp] Domain schon vor dem KK oder der Registrierung testen
    Oft hat man das Problem, dass man Domains die man per KK zu Domainfactory holen will, nicht testen kann bevor alle Nameserver auf den Domainfactory Webspace zeigen. Damit kann auch jeder Besucher die Fehler sehen, die durch noch nicht an Domainfactory angepassten Scripts entstehen.

    Die Lösung:

    Man umgeht die offiziellen Nameserver und kann so schon auf den Webspace zugreifen, obwohl die Nameserver im Internet noch auf den alten Webspace verweisen. Bei den meißten Betriebsystemen kann man nämlich für bestimmte Domain's die IP-Addressen auf die diese Verweisen fest bestimmen, so dass der Rechner die echten Nameserver überhaupt nicht mehr abfragt.

    Einrichtung unter Windows 2000

    1. Im Ordner "WINNT/system32/drivers/etc/" die Datei hosts anlegen. (wenn nicht schon vorhanden)
    2. In diese dann für jede (Sub) Domain eine so aufgebaute Zeile anlegen "IP www.deinedomain.tld"

    Hier ein Beispiel
    Code:
    62.67.200.17 www.deinedomain.de
    Wie bekomme ich die IP raus?
    Einfach einen "ping" auf den FTP-Server, der in der Begrüßungsmail angegeben ist, oder auf eine Co-domain machen. In der Ausgabe steht unter anderem auch die IP des Servers.

    Hier die Domainfactory IP's:

    62.67.200.5 = webhost 1
    62.67.200.6 = webhost 2
    ...
    62.67.200.17 = webhost 13

    Die IP vom Server "n" ist 62.76.200.(n+4)

    P.S. Würde mich freuen, wenn schlaue Leute mal posten würden wie es unter den anderen OS geht.

  2. #2
    Kunde
    Registriert seit
    26.11.2000
    Beiträge
    164
    Das ist kein schlechter Tip, nur mit den IPs der Webslaves wäre ich vorsichtig, die setzen sich nämlich bisher wie folgt zusammen :

    webslaveX = IP 62.67.200.(X+4)
    z. B. webslave4 = IP 62.67.200.8

    Unter anderen Win-Versionen sollte es auch funktionieren, zumal das auch eine "unfeine]Methode sein kann, bekannte Websites auf die eigene umzuleiten Bekanntestes Opfer bisher glaube ich die Autosearch-Funktion von MSN.

  3. #3
    Gast
    Registriert seit
    26.11.2000
    Beiträge
    1.545
    Erweiterung für MacOS bis Version 9.2.1 (Classic)

    1. Eine Datei namens "Hosts" erstellen und - für spätere Änderungen - im "Systemordner" ablegen. Diese Datei enthält eigene lokale DN-Zuordnungen nach folgender Syntax:
    Code:
    domain.de        CNAME webhost11.domainfactory.de
    sub.domain.de    A     62.67.200.15
    Welchen Record-Type man verwendet sei jedem selbst überlassen, da die Datei sich auch für andere Dinge verwenden läßt.

    - Ein Beispiel-Eintrag für eine neue Domain bei DF lautet z.B.
    Code:
    domain.de        CNAME webhost11.domainfactory.de
    www.domain.de    CNAME webhost11.domainfactory.de
    Die Datei über das Kontrollfeld "TCP/IP" im "Admin-Modus" (Auswählbar im Menü -> Bearbeiten) über den Button "Hosts" auswählen. Das Überschreiben bestätigen. Der Inhalt der Datei wird dadurch in die TCP/IP-Konfiguration geschrieben.

    Jede Änderung der Hosts-Datei muß auf diese Weise eingelesen werden.

    Nicht vergessen: Nur für den lokalen Rechner sind diese Einstellungen gültig. Nach erfolgreicher Konnektion der Domain den Eintrag unbedingt entfernen. (Und die Hosts-Datei wieder neu laden.)


    Erweiterung für MacOS X ab Version 10.0

    Da die Netinfo-Services die Aufgaben BSD-Hosts-Datei übernehmen lassen sich die Einstellungen nur über den Netinfo-Manager verändern.

    Dazu den Netinfo-Manager starten, zum Baum /machines gehen, den Broadcast-Host duplizieren, Name und IP-Adresse des Servers Eintragen (Name = neue-domain.de und IP = die des DF-Servers) und den Schlüssel "Serves" dieses Eintrags entfernen. Die Einstellungen speichern. Eventuelle Sicherheitsabfragen sind über die Autorisation als SU zu legitimieren.

  4. #4
    Forenexperte
    Registriert seit
    05.01.2001
    Beiträge
    4.669
    Und unter Linux findet man die entsprechende Datei unter /etc/hosts ...

  5. #5
    Kundenservice-Team (Forum) Avatar von Andreas Petzhold
    Registriert seit
    11.07.2001
    Beiträge
    12.003
    Das ist meiner Meinung nach nur bei KKs sinnvoll, die sich über mehrere Tage hinziehen.

    Auch die d)f-Server müssen sich erst anpassen.
    So habe ich neulich eine .biz als externe Domain bestellt, die Domain selber jedoch schon 1 Tag vorher.
    Ein Trace auf die Domain brachte bereits cumulus.ispgateway.de heraus, ein Aufruf der Domain im Browser jedoch nur eine Fehlermeldung vom Server, dass die URL nicht bekannt sei.

    ca. 24 Stunden danach ging es dann.

  6. #6
    Reseller
    Registriert seit
    19.01.2002
    Beiträge
    1.526
    Es geht aber auch einfacher: einfach eine Subdomain einer schon registrierten Domain auf das Verzeichnis der noch nicht registrierten Domain legen, somit kann man dann ja auch alles testen.

  7. #7
    Kundenservice-Team (Forum) Avatar von Andreas Petzhold
    Registriert seit
    11.07.2001
    Beiträge
    12.003
    Das bringt nicht wirklich was weil man ja auch die Pfadangaben (absolute, relative) testen will.

  8. #8
    Forenexperte
    Registriert seit
    05.01.2001
    Beiträge
    4.669
    Die Pfadangaben bleiben doch gleich.

  9. #9
    Kundenservice-Team (Forum) Avatar von Andreas Petzhold
    Registriert seit
    11.07.2001
    Beiträge
    12.003
    So? http://subdomain.domain.tld/datei.ext ist also das gleiche wie http://domain.tld/datei.ext?

    Bei Scripten muss man manchmal auch die URL angeben. Und dann klappt es nur wenn man es über die richtige URL macht.

  10. #10
    Forenexperte
    Registriert seit
    05.01.2001
    Beiträge
    4.669
    Wenn du die Subdomain auf den gleichen Pfad wie die Domain legst (eben wie von christian63 vorgeschlagen): Ja.

  11. #11
    Kundenservice-Team (Forum) Avatar von Andreas Petzhold
    Registriert seit
    11.07.2001
    Beiträge
    12.003
    Hmm... spreche ich heute Chinesisch?

    Klar, wenn ich die Subdomain auf den gleichen Pfad wie die Domain lege kriege ich die gleiche Datei.

    Aber mitunter muss man in Scripten auch Sachen wie
    $scriptURL = "http://www.domain.tld/script.php
    oder
    $allowedReferer = 'domain.tld','www.domain.tld','sslsites.de'
    angeben.

    Und wenn ich das dann über die Subdomain aufrufe gibt es einen Fehler.

    Ok, ich kann die Variablen jetzt ändern. Aber bei manchen komplexeren Dingen lässt sich das nur noch schwer rückgängig machen.

    Ist jetzt klar was ich meine? *hoffnunghab*

  12. #12
    Gast
    Registriert seit
    26.11.2000
    Beiträge
    1.545
    > Aber mitunter muss man in Scripten auch Sachen wie
    > $scriptURL = "http://www.domain.tld/script.php oder
    > $allowedReferer = 'domain.tld','www.domain.tld','sslsites.de'

    Mit Umgebungsvariablen hat man dieses Problem nicht.

  13. #13
    Kunde Avatar von warteck
    Registriert seit
    19.09.2001
    Beiträge
    377
    Ganz genau, wie die Umgebungsvariablen in PHP gehen kann ich nicht sagen, bei Perl findet man aber z.b. den Scriptnamen in verschiedenen Ausführungen unter:

    $ENV{SCRIPT_FILENAME} = /kunden/domain.tld/etc/script.pl
    $ENV{SCRIPT_NAME} = /etc/script.pl
    $ENV{SCRIPT_URI} = http://sub.domain.tld/etc/script.pl

    Und hier noch 2 andere Sachen die mit deinen Angaben in bezug gebracht werden könnten:
    $ENV{HTTP_REFERER} = http://sub.domain.tld/etc/script.pl
    $ENV{HTTP_HOST} = sub.domain.tld

  14. #14
    Gast
    Registriert seit
    03.05.2002
    Beiträge
    13
    Wenn ich die IP des ftp-Servers im Browser aufrufe bekomme ich einen 404 Fehler.
    Wahrscheinlich muss man noch einen Pfad zum eigenen VS angeben - nur welchen ?

  15. #15
    Kundenservice-Team Avatar von Tobias Grosser
    Registriert seit
    29.03.2001
    Beiträge
    1.116
    Die Eingabe einer IP egal mit oder ohne Pfadangabe kann dich leider nicht zu deiner Domain führen, da der Webserver den Domainname aus der URL filtert um die richtigen Daten auszugeben. Wenn statt diesem eine IP steht funktioniert das ganze nicht.
    Um die Domain vorab zu erreichen, mußt du so wie im ersten Beitrag dieses Threads beschrieben vorgehen.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DNS-Zone testen mit dig vor der KK
    Von wieselwutz77 im Forum Domainnamen und Providerwechsel
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 18:19
  2. Auslaufdatum für AddOns schon vor der Kündigung anzeigen
    Von Geniemann im Forum Wunschecke / Anregungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 22:21
  3. KK vieviel Tage vor dem Kündigungstermin einleiten?
    Von magog96 im Forum Domainnamen und Providerwechsel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 18:32
  4. [Tipp] Domain schon vor dem KK oder der Registrierung testen
    Von Tobias Grosser im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 18:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •