Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 73
  1. #1
    Leiter allgemeiner
    Kundenservice
    Avatar von Franz Philipp
    Registriert seit
    16.02.2003
    Beiträge
    99

    Wichtig Domainauslaufwarnungen: Domain Registry of America (DROA) und andere Wechselangebote!

    Sehr geehrter Kunde,

    seit kurzem erhalten Domainbesitzer wieder ein Schreiben der " Domain Registry of America" (DROA). Darin wird - in einem englischsprachigen Text - der Eindruck erweckt, dass die Domain in Kürze ausläuft und bei DROA verlängert werden müsse. Durch verschiedene Formulierungen und Schlagworte wird versucht, den Kunden zu Verunsichern und einen falschen Eindruck zu vermitteln.

    Wir möchten Sie daher noch einmal darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Schreiben um ein Transfer-Angebot handelt. Dieses beinhaltet nur die Übernahme der Domain ohne sonstige Leistungen. Es ist nicht erforderlich, auf dieses Schreiben zu reagieren. Sofern Sie Ihre Domain nicht gekündigt haben, wird sie automatisch von uns erneuert. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Der Anbieter hat anscheinend öffentliche Whois-Datenbanken genutzt, um an Daten von Domaininhaber und Laufzeitterminen zu kommen. In den Schreiben wird die Domain des Kunden und das "Expire"-Datum genannt. Zu diesem Termin muß eine Domain vom Provider "erneuert" werden, was bei uns vollautomatisch geschieht.

    Prinzipiell wird der Domaininhaber in dem Text zwar informiert, dass es sich nur um ein Angebot handelt - dennoch wird hier offenbar darauf abgezielt, dass der Text a) nicht richtig gelesen wird und b) durch die deutschen Domaininhaber gar nicht erst richtig verstanden wird.

    Update: Bitte beachten Sie auch, dass es weitere dubiose Anbieter gibt, die vor einem angeblichen "Auslaufen" der Domain schützen wollen. Wir haben hier etwas dazu geschrieben.

    Bei weiteren Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

    Freundliche Grüße

    Franz-Georg Philipp
    Leiter allgemeiner Kundenservice
    DomainFactory
    Geändert von Nils Dornblut (09.10.2009 um 11:36 Uhr) Grund: Update aufgrund neuerer "Angebote" in dieser Richtung

  2. #2
    Gast
    Registriert seit
    15.04.2002
    Beiträge
    2.020
    Diese Schreiben gehen seit Monaten umher. mehr oder weniger alle Domaininhaber einer CNO werden angeschrieben und versachen viele Erklärungen per Telefon und Email durch mich an die Kunden. Wäre es eine deutsche Firma, würde mann gegen diese vorgehen können (Wettbewerb). Was kann man jedoch dagegen tun, wenn diese Firma (scheinbar) eine Postbox in den USA als Adresse angibt oder 23. Stock, Flur 7, Zimmer 2, rechter Schreibtisch... ().

    Offensichtlich verstoffen die ja nicht nur gegen das Wettbewerbsrecht sondern auch gegen das Datenschutzgesetz (die speichern Daten ohne zu fragen) und gegen die Bestimmungen der Whois-Auskunft. Das sollte doch auch in den USA entsprechend geregelt sein, oder?

    Kann man denn ausser den Kunden darüber aufzuklären nichts tun?
    Martin Köster

  3. #3
    Kundenservice-Team Avatar von DomainFactory
    Registriert seit
    12.10.2000
    Beiträge
    9.552
    >Kann man denn ausser den Kunden darüber aufzuklären nichts
    >tun?

    Da ein Rechtsstreit in den USA nicht nur teuer ist, sondern der Ausgang eines Verfahrens auch nicht vorhersehbar ist, sind die Möglichkeiten für uns leider auf eine Warnung bzw. einen Hinweis begrenzt. Bei einem Anbieter in Deutschland würde dieses Problem nicht bestehen, wie Sie selbst richtig erkannt haben. In den USA ist die Situation leider komplizierter, weshalb wir keine Maßnahmen ergreifen können, um die Vorgehensweise der DROA zu stoppen.

  4. #4
    Gast
    Registriert seit
    15.04.2002
    Beiträge
    2.020
    Das wissen die sicherlich ebenso gut und spielen das Spiel solange weiter, bis auch der letzte von dem Betrug mitbekommen hat.

    Ich vermute mal, dass dahinter auch noch ein Deutscher sitzt...

    Dass es rechtlich keine (bezahlbare und effektive) Lösung dafür gibt, wurde mir auch schon von einem Rechtsanwalt so gesagt. Aber die DROA wird doch riesige Mengen Whois-Abfragen durchführen und diese Daten Missbrauchen. Sind die selber Registrar? Lässt sich da nichts über die ICANN anstossen?
    Martin Köster

  5. #5
    Gast
    Registriert seit
    23.01.2003
    Beiträge
    27
    Hallo zusammen,

    gerade eben war ich auf der Suche nach einem ähnlichen Schreiben, das ich vor einiger Zeit erhalten habe. Leider habe ich es verlegt. Ich bin mir also nicht sicher ob dieses Schreiben von der erwähnten Fa. ist :-(
    Ich möchte mich daher hier noch einmal versichern ob ich es richtig verstanden habe:

    Wenn ich eine com Domain bei DomainFactory habe , muss ich nichts weiter tun als als meine Rechnungen bei DomainFactory zu zahlen. Korrekt?

    gruss
    Andreas

  6. #6
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    43.979
    Wenn ich eine com Domain bei DomainFactory habe , muss ich nichts weiter tun als als meine Rechnungen bei DomainFactory zu zahlen. Korrekt?
    Ja dies ist richtig. Bitte beachten Sie solche Schreiben nicht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  7. #7
    Kunde
    Registriert seit
    11.05.2002
    Beiträge
    158
    auch ich habe heute solch ein Schreiben vorgefunden und mir war der Zweck dieses Wisches klar...

  8. #8
    Gast
    Registriert seit
    04.04.2001
    Beiträge
    145
    Ich habe heute auch so ein Schreiben bekommen (endlich - ich fühlte mich schon vernachlässigt

    Das Schreiben ist allerdings offenbar ganz anders aufgemacht als die früher hier erwähnten. Es versucht zwar den Eindruck zu erwecken, als wäre die Sache dringend ("Reply requested by October 14, 2003) und rechts oben steht auch noch dramatisch "Domain Name Expiration Notice", der eigentliche Text ist aber sehr viel zahmer und macht es auch im zweiten Absatz schon deutlich, dass es sich um ein Wechselangebot handelt ("... and now is the time to transfer and renew your name from your current Registrar to the Domain Registry of America").

    Ich denke mal, aus den Formulierungen in diesem Schreiben kann man den Jungs keinen Strick mehr drehen, es ist eben nur "gutes" Marketing - das sich zu lohnen scheint, wenn man es sich leisten kann, einfach Leute anzuschreiben (immerhin per Brief und mit Rückumschlag).

    bye, Dirk

  9. #9
    Kunde
    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1
    Tatsächlich, jetzt müllt DROA nicht nur meine mailboxen, sondern auch noch meinen Briefkasten zu.

    Wie in allen ähnlich gelagerten Fällen geht diese Art von "Post" unfrei per "Ehr-Mehl" an den Absender zurück, vor allem wenn es so einfach ist und die Postanschrift nicht mal Recherchearbeit bereitet. Diese Antwort wird meist verstanden, vor allem wenn der Brief schön schwer ist (so lassen sich elegant sämtliche Flyer die sich im Briefkasten stauen entsorgen).
    So habe ich übrigens auch sämtliche Faxspammer zur Aufgabe gebracht!

  10. #10
    Kunde
    Registriert seit
    08.11.2002
    Beiträge
    619
    Zur Zeit scheint die DROA wieder aktiv zu sein, habe heute auch
    auch ein Brief bekommen, habe aber alles schön klein gerissen,
    in den Umschlag und unfrei zurück.
    Die sollen ihren Müll selber entsorgen.
    MfG
    Joachim

  11. #11
    Reseller Avatar von mcseboard.de
    Registriert seit
    11.01.2002
    Beiträge
    719

    Re: Domain Registry of America (DROA)

    Trotzdem könnte/sollte d)f (imho) ein Schreiben im Namen seiner Kunden an diese obskure Firma senden und denen mal (schriftlich) den Marsch blasen.

    Finde sowas gegenüber d)f und mir als Kunden einer anständigen Hostingfirma nicht so witzig.

    Whatever, ich kann damit leben den Schrieb zu ignorieren
    Thomas Praider
    ________________________
    < MCSEboard.de >-< Windows Server & IT Pro Community - MVPs inside >

  12. #12
    Kunde Avatar von SEOnomie
    Registriert seit
    23.01.2003
    Beiträge
    2.398

    Re: Domain Registry of America (DROA)

    Hallo,

    ich habe diesen Kram heute auch wieder bekommen. Ich habe darauf hin eine Mail an die DROA verfasst, jedoch noch nicht abgeschickt.

    Kann denn D)f als Provider nichts machen?
    Geändert von SEOnomie (09.03.2004 um 23:49 Uhr)
    Gruss SEOnomie
    www.inbiz.de

  13. #13
    Kundenservice-Team (Forum) Avatar von Klaus Moelands
    Registriert seit
    19.02.2001
    Beiträge
    12.799

    Re: Domain Registry of America (DROA)

    Hallo DnD GbR
    Kann denn D)f als Provider nichts machen?
    Leider nein - siehe Posting v. Kundenservice hier im Thread v. 25.06.03 11:28

  14. #14
    Kunde
    Registriert seit
    17.11.2000
    Beiträge
    7

    Re: Domain Registry of America (DROA)

    ich habe auch solche Briefe bekommen. Meine Verärgerung über Spammer und solche, die mit aggressiver Werbung auch noch viele Leute verunsichern (Fremdsprache /Formulierungen usw), ist so gross, dass ich die auch gerne mal 'foppen' möchte.
    Ich werde alle Rückumschläge einzeln mit dem Vermerk 'Gebühr zahlt Empfänger' mit einer dankenden Ablehnung und soviel Papierabfall (Katzenfutterwerbung, Pizzabringdienst-Werbung usw) vollstopfen, dass sie auch noch Nachporto wegen Übergewicht zahlen müssen

    Gruss Fritz

    (aber erst erkundige ich mich natürlich, ob das auch ein 'Eigentor' werden könnte die können ja die Annahme verweigern - oder ich lass es, aber die Idee fand ich gut
    Geändert von Fritz (11.03.2004 um 16:11 Uhr)
    http://virtualist.de Anbieter virtueller Server - meine persönlichen Empfehlungen

  15. #15
    Kunde Avatar von Ygor
    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    231

    Re: Domain Registry of America (DROA)

    Ich habe auch drei von diesen Briefchen bekommen. Man kann daraus hervorragend Papierflieger bauen.
    Zu mehr sind die nicht zu gebrauchen.
    »Wo auch immer Du hingehst.....ja.....da bist Du dann auch! Buckaroo Banzai.«

    Meine Seite: BURGTURM

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Domain Registry of America
    Von s-pol im Forum Buchhaltung und Vertragsbearbeitung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 10:20
  2. Domain Registry of America
    Von Andy74 im Forum Domainnamen und Providerwechsel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2004, 16:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •