Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, lieber Leser,

wir haben heute per Newsletter über die vom Montag, den 23.04.2012 bis Donnerstag, den 26.04.2012 jeweils um 9:00 Uhr bevorstehende automatische Aktualisierung von bei domainFACTORY installierten Softwarekomponenten informiert. Gerne möchten wir das auch hier im Forum zusätzlich tun. Den jeweils für Sie gültigen Termin entnehmen Sie bitte Ihrem Newsletter.

ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass das vollautomatisch stattfindende Update im Regelfall kein manuelles Eingreifen Ihrerseits erfordert und Ihre Webseiten während der Aktualisierung durchgehend verfügbar bleiben.

+=================================================+
Allgemeine Aktualisierung von Softwarekomponenten
+=================================================+

Zur Gewährleistung einer bestmöglichen Systemsicherheit und Performance unserer Systeme nehmen wir fortlaufend Aktualisierungen einzelner auf den Servern von domainFACTORY eingesetzter Softwarekomponenten vor. Von Zeit zu Zeit ist es darüber hinaus erforderlich, wie bei der nun bevorstehenden Aktualisierung, umfangreichere Updates durchzuführen. Eine Liste der zu aktualisierenden Komponenten können Sie hier sehen:
Code:
Softwarekomponente		Alte Version			Neue Version
autoconf			2.65-r1				2.68
bind-tools			9.7.3				9.8.1
binutils			2.20.1-r1			2.21.1-r1
busybox				1.19.0				1.19.3-r1
bzip2				1.0.6-r2			1.0.6-r3
coreutils			8.7				8.14
curl				7.21.4				7.24.0
e2fsprogs			1.41.14				1.42
e2fsprogs-libs			1.41.14				1.42
emacs				23.3-r1				23.4-r1
emacs-common			1.2				1.3-r1
file				5.07-r3				5.09
findutils			4.4.2				4.4.2-r1
freetype			2.4.6				2.4.9-r1
gd				2.0.35-r1			2.0.35-r3
gdb				7.2				7.3.1
ghostscript-gpl			8.71-r6				9.04-r4
glib				2.28.8				2.30.2
glibc				2.12.2				2.13-r4
gmp				4.2.1-r1			5.0.2_p1
graphicsmagick			1.3.12				1.3.13
grep				2.5.4-r1			2.9
htmldoc				1.8.27-r1			1.8.27-r3
imagemagick			6.7.1.0				6.7.5.3
iputils				20100418-r1			20101006-r2
jpeg				8b				8c-r1
kbd				1.15				1.15.3
lcms				2.0a				2.3
less				409				444
libcap				2.17				2.22
libdrm				2.4.26				2.4.27
liberation-fonts		1.05				1.07.0-r2
libevent			2.0.12				2.0.16
libidn				1.22				1.23
libpng				1.4.8				1.5.9
libX11				1.3.4				1.4.4
libxml2				2.7.8-r3			2.7.8-r5
libxslt				1.1.26-r1			1.1.26-r3
logrotate			3.8.0				3.8.1
man-pages			3.32				3.35
mc				4.7.5.2				4.8.1-r1
openldap			2.4.24				2.4.28-r1
openssl				1.0.0e				1.0.0i
pam				1.1.3				1.1.5
patch				2.5.9				2.6.1
perl				5.12.3-r1			5.12.4-r1
portage-utils			0.3.1				0.8
procps				3.2.8-r2			3.2.8_p11
psmisc				22.12				22.14
rsync				3.0.8				3.0.9
ruby				1.8.7_p334-r1			1.8.7_p357
strace				4.5.20				4.6
subversion			1.6.17				1.6.17-r7
sysvinit			2.88-r2				2.88-r3
tar				1.23-r2				1.26
tcsh				6.16				6.17-r1
tiff				3.9.4-r1			4.0.0-r1
timezone-data			2011e				2011n
traceroute			2.0.15				2.0.18
util-linux			2.19.1				2.20.1-r1
uw-imap				2007e-r1			2007f
uw-mailutils			2007e				2007f
vim				7.3.189				7.3.409
vim-core			7.3.189				7.3.409
whois				5.0.8				5.0.11
xkbcomp				1.0.3				1.2.3
xorg-server			1.10.4				1.11.2-r2
xproto				7.0.17				7.0.22
zsh				4.3.11-r1			4.3.15
Erneute Kompilierung von selbst kompilierten Anwendungen
Nutzen Sie derzeit selbst kompilierte Anwendungen, so beachten Sie bitte, dass diese durch das Update der openssl-Bibliothek neu kompiliert werden müssen, wenn Sie für bestehende Anwendungen die neue Version von openssl nutzen möchten. Dies empfehlen wir aus Gründen der Performance und Sicherheit übrigens für alle selbst kompilierten Anwendungen unabhängig davon, ob diese ohne erneute Kompilierung weiterhin funktionsfähig sind.

In den allermeisten Anwendungsfällen sind durch das Update keinerlei Beeinträchtigungen zu erwarten. Dennoch können wir durch die Aktualisierung der verschiedenen Komponenten das Auftreten von Komplikationen im Einzelfall nicht vollkommen ausschließen. Sofern Sie eine oder mehrere der aufgelisteten Softwarekomponenten verwenden, möchten wir Sie daher gerne bitten, Ihre Anwendungen nach der Aktualisierung auf Funktionalität hin zu überprüfen und gegebenenfalls erforderliche Anpassungen vorzunehmen.

Für etwaig durch diese Aktualisierungen entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir bereits vorab um Entschuldigung. Da regelmäßige Updates von Softwarekomponenten insbesondere aus Gründen der Sicherheit zwingend erforderlich sind, um dauerhaft eine bestmögliche Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Daten gewährleisten zu können, hoffen wir jedoch gleichzeitig auf Ihr Verständnis in dieser Angelegenheit.

Sie finden auch in unserem Blog noch weitere Informationen zum Thema: http://www.df.eu/blog/2012/04/04/akt...rekomponenten/

Den Newsletter können Sie hier direkt einsehen: http://www.df.eu/de/service/newsletter-012012/

Mit freundlichen Grüßen

Nils Dornblut
Communityservice