Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Mail Forwarding

  1. #1
    Kunde
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    39

    Frage Mail Forwarding

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne Mails, die in einer zentralen Catchall-Mailbox ankommen, an unterschiedliche Adressaten weiterleiten. Die Mailadressen sind jeweils eindeutig zugeordnet, z.B. soll die Adresse "xyz@meinedomain.de" an "meinkunde@externedomain.de" weitergeleitet werden.

    Gibt es eine Möglichkeit, so etwas wie eine .forward Datei anzulegen, falls es die noch nicht gibt, und von PHP her zu schreiben?

    Hintergrund: Die Kunden versenden von einem zentralen System personifizierte E-Mails, jedoch mit ihrer persönlichen E-Mail Adresse als Absender. Dies macht bei SPAM-Filtern immer wieder Probleme.
    Die Idee ist temporäre E-Mail Adressen meiner Domain (= des Systems) zu vergeben und als Absendeadresse anzugeben. Die Antwortmails sollen dann an die eigentliche Adresse des Kunden weitergeleitet werden.
    Von der Idee mit PHP die Mails zu lesen und weiterzuverteilen bin ich abgekommen, da dies wohl recht komplex ist. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen ;-)

    Ich freue mich auf Antworten
    Viele Grüße
    Dirk

  2. #2
    Kundenservice-Team Avatar von Dietmar Leher
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    3.417

    AW: Mail Forwarding

    Hallo argosign,

    es ist mittels Mailfilter möglich, die eingehenden E-Mails auf die Empfänger-Mail-Adresse zu prüfen und dann bei Bedarf weiterzuleiten. Sie benötigen aber für jede E-Mail-Adresse jeweils eine eigene Regel, die Sie einfach hintereinander anlegen.

    Die zweite Lösung, eingehende E-Mails auf dem Server abzulegen und dann per Skript weiterzuverarbeiten ist höherer Aufwand, wäre aber ebenfalls denkbar.

    In beiden Fällen umgehen Sie aber nicht das ursprüngliche Problem Ihrer Aufgabenstellung, dass bei den Empfängern die E-Mails teilweise im Spamfilter landen. Haben diese eine Prüfung auf SPF oder auch Reverse-DNS-IP aktiv, so kann es weiterhin zu Treffern kommen, da die eigentliche Absenderadresse aufgrund der Umleitung über Mailfilter/Skript dann von einer anderen Domain bzw. einem anderen Server vorgenommen wird, wofür nicht wirklich eine Lösung existiert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dietmar Leher
    Kundenservice-Team
    domainFACTORY

  3. #3
    Kunde
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    39

    AW: Mail Forwarding

    Hallo Dietmar,
    leider trifft die Antwort nicht meine Fragestellung.

    Also nochmal das Problem: Wir betreiben eine Mehrmandanten-Vereinssoftware (www.mgvo.de), bei der sich die Vereine selbstständig ein Mandanten bestellen und damit arbeiten können. In der Software haben die Benutzer die Möglichkeit Mails zu senden. Hierbei wird bisher eine eigene E-Mail Adresse verwendet. Dies führt dazu, dass die Provider der Empfänger dies als SPAM einordnen, da die Absendedomain (mgvo.de) ungleich der E-Mail Domain (z.B. web.de) ist.

    Der Lösungsansatz: Bei der Versendung wird eine temporäre E-Mail Adresse mit Domain = Absendedomain (mgvo.de) dynamisch vergeben, die Empfängerprovider haben nix mehr zu meckern und die Antworten landen in einer Catchall-Mailbox. Dort müssen sie jedoch wieder herausgenommen und an die ursprünglichen Empfänger weitergeleitet werden. Hierfür suche ich eine gangbare Lösung! Ich bin bereits an sendmail hängen geblieben, da jedoch das Programm sehr komplex ist, weiß ich noch nicht, ob das funktionieren kann.
    Es funktioniert jedoch keine Lösung, bei der etwas manuell irgendwo eingepflegt werden muss, wie z.B. Filter o.ä.. Aus dem System heraus werden die Adressen dynamisch erzeugt und in die Forward-Datei oder Datenbank eingetragen.

    Vielen Dank und Grüße
    Dirk
    Geändert von argosign (26.04.2012 um 09:43 Uhr)

  4. #4
    Kunde
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    122

    AW: Mail Forwarding

    Zitat Zitat von argosign Beitrag anzeigen
    Aus dem System heraus werden die Adressen dynamisch erzeugt und in die Forward-Datei oder Datenbank eingetragen.
    Das ist doch eine prima Ausgangssituation. - Selbst einen Mail-Server zu hosten wäre für euch keine Option? Wenn Du schon eine Datenbank mit den Absenderkennungen hast, ist der Rest eigentlich trivial.

  5. #5
    Kunde
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    39

    AW: Mail Forwarding

    Hallo DF-Team,

    in der Zwischenzeit habe ich mich mit Mail-Server, insbesondere mit Postfix etwas beschäftigt und meine, dass ich mein Problem damit lösen könnte.

    Dazu habe ich folgende Fragen, da ich mit Unix-Administration leider kaum Erfahrung habe:
    1.) Verträgt sich eine zusätzliche Postfix Installation mit der bestehenden Mailinstallation? Oder anders gefragt: wenn ein Mail an meine Hauptdomain gesendet wird und von dem vorinstallierten Mailserver in Empfang genommen wird, kann ich den Mailserver so konfigurieren, dass ich die Mail an eine lokale Postfix Installation weiterleiten kann?
    2.) In den Serverinformationen gibt es einen angegebenen Pfad zu sendmail. Für was wird sendmail auf den ManagedServer verwendet?
    3.) Gibt es Erfahrungen bei DF mit Postfix? Können wir hier ggf. Hilfe in Anspruch nehmen (natürlich gegen Aufwandsentschädigung)?

    @alle: wer hat Erfahrungen mit Postfix und würde diese gerne hier einbringen?

    Vielen Dank und Grüße
    Dirk

  6. #6
    Kunde
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    39

    AW: Mail Forwarding

    Zitat Zitat von argosign Beitrag anzeigen
    in der Zwischenzeit habe ich mich mit Mail-Server, insbesondere mit Postfix etwas beschäftigt und meine, dass ich mein Problem damit lösen könnte.

    Dazu habe ich folgende Fragen, da ich mit Unix-Administration leider kaum Erfahrung habe:
    1.) Verträgt sich eine zusätzliche Postfix Installation mit der bestehenden Mailinstallation? Oder anders gefragt: wenn ein Mail an meine Hauptdomain gesendet wird und von dem vorinstallierten Mailserver in Empfang genommen wird, kann ich den Mailserver so konfigurieren, dass ich die Mail an eine lokale Postfix Installation weiterleiten kann?
    2.) In den Serverinformationen gibt es einen angegebenen Pfad zu sendmail. Für was wird sendmail auf den ManagedServer verwendet?
    3.) Gibt es Erfahrungen bei DF mit Postfix? Können wir hier ggf. Hilfe in Anspruch nehmen (natürlich gegen Aufwandsentschädigung)?

    @alle: wer hat Erfahrungen mit Postfix und würde diese gerne hier einbringen?
    Hallo zusammen,

    anscheinend ist meine Anfrage im Netznirwana stecken geblieben, jedenfalls hat sich niemand getraut zu antworten :-((

    Is there anybody out there? ...und kann meine Frage beantworten?

    Viiielen Dank
    Dirk

  7. #7
    Forenexperte & RP² Produkttester (Managed Reseller Server) Avatar von wareconsult
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    5.355

    AW: Mail Forwarding

    Hallo Dirk,

    die Mailserver laufen bei dF auf einer völlig anderen Infrasturktur. Du müsstest also in diesem Fall nur die Nameservereinträge deiner Domains ändern und den MX-Record auf deinen eigenen Mailserver zeigen lassen. Postfix wirst du auf einem ManagedServer wohl eher nicht sinnvoll installiert bekommen, da du nur Ports >1024 über die Firewallregeln erlauben kannst. Damit wären eingehende Mails wohl nicht möglich.

    Du solltest hier aber berücksichtigen, dass damit keine Verwaltung der Mailpostfächer über das dF-Kundenmenü möglich sein wird. Auch steht dir der dF-Spamfilter nicht mehr zur Verfügung.
    viele Grüße

    Stephan Munz

  8. #8
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    35.957

    AW: Mail Forwarding

    Hallo Dirk,

    bitte entschuldigen Sie die nicht erfolgte Antwort von uns.
    Zitat Zitat von argosign Beitrag anzeigen
    Dazu habe ich folgende Fragen, da ich mit Unix-Administration leider kaum Erfahrung habe:
    1.) Verträgt sich eine zusätzliche Postfix Installation mit der bestehenden Mailinstallation? Oder anders gefragt: wenn ein Mail an meine Hauptdomain gesendet wird und von dem vorinstallierten Mailserver in Empfang genommen wird, kann ich den Mailserver so konfigurieren, dass ich die Mail an eine lokale Postfix Installation weiterleiten kann?
    Postfix kann bei uns auch auf einem Managed Server nicht installiert werden. Dies würde nur auf einer JiffyBox gehen (https://www.jiffybox.de). Allerdings müssten Sie hier die Wartung des Servers und auch die Installation komplett allein managen.
    2.) In den Serverinformationen gibt es einen angegebenen Pfad zu sendmail. Für was wird sendmail auf den ManagedServer verwendet?
    Sendmail kann zum Versand von E-Mail über Scripte (z. B. PHP, Perl) verwendet werden.
    3.) Gibt es Erfahrungen bei DF mit Postfix? Können wir hier ggf. Hilfe in Anspruch nehmen (natürlich gegen Aufwandsentschädigung)?
    Wir können da leider auch nicht bei JiffyBox helfen. Tut uns leid.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice

    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  9. #9
    Kunde
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    39

    Frage AW: Mail Forwarding

    Hallo zusammen,

    zunächst einmal vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
    Leider waren es nicht die Antworten, die ich gerne gehört hätte, da ich so mit meinem Ursprungsproblem keinen Millimeter weiter gekommen bin.

    Also nochmal zurück auf Anfang.

    Die ursprüngliche Problemstellung lautet wie folgt: Wir betreiben eine Mehrmandanten-Vereinssoftware (www.mgvo.de), bei der sich die Vereine selbstständig ein Mandanten bestellen und damit arbeiten können. In der Software haben die Benutzer die Möglichkeit Mails zu senden. Hierbei wird bisher eine eigene E-Mail Adresse verwendet. Dies führt dazu, dass die Provider der Empfänger dies als SPAM einordnen, da die Absendedomain (mgvo.de) ungleich der E-Mail Domain (z.B. web.de) ist.

    Der Lösungsansatz: Bei der Versendung wird eine temporäre E-Mail Adresse mit Domain = Absendedomain (mgvo.de) dynamisch vergeben, die Empfängerprovider haben nix mehr zu meckern und die Antworten landen in einer Catchall-Mailbox. Dort müssen sie jedoch wieder herausgenommen und an die ursprünglichen Empfänger weitergeleitet werden. Hierfür suche ich eine gangbare Lösung! Ich bin bereits an sendmail hängen geblieben, da jedoch das Programm sehr komplex ist, weiß ich noch nicht, ob das funktionieren kann.
    Es funktioniert jedoch keine Lösung, bei der etwas manuell irgendwo eingepflegt werden muss, wie z.B. Filter o.ä.. Aus dem System heraus werden die Adressen dynamisch erzeugt und in die Forward-Datei oder Datenbank eingetragen.

    Also nochmal zusammenfassend die Aufgabenstellung: Lesen von eingehenden Mails aus einer Mailbox. Weiterleiten dieser anhand von adressabhängigen Regeln, die in der Datenbank stehen und völlig dynamisch aus Programmen heraus verändert werden.

    Da nun klar geworden ist, das Postfix nicht die Lösung meines Problems darstellt, brauche ich einen anderen Ansatz.

    Hat hierzu jemand eine Idee ??

    Vielen Dank und Grüße
    Dirk
    Geändert von argosign (15.05.2012 um 08:49 Uhr)

  10. #10
    Forenexperte & RP² Produkttester (Managed Reseller Server) Avatar von wareconsult
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    5.355

    AW: Mail Forwarding

    Hallo Dirk,

    Im Prinzip würde ich das wie folgt realisieren:

    Beim Versand einer Mail ruft eure Software auf eurem Server ein Script auf, welches anschließend von einer temporären Adresse "????????@mgvo.de" die E-Mail versendet und dabei in einer Datenbank vermerkt, zu welchem Kunden diese Adresse nun gehört und wie die Mailadresse des Kunden lautet. Nun musst du für alle eingehenden Mails auf der Domain ein Catchall-Postfach einrichten. Somit landete jede E-Mail, welche an die Domain @mgvo.de gesendet wurde, in diesem Postfach. Völlig unabhängig davon, welche Adresse vor dem @ stand.

    Nun müsstest du per Script nur periodisch die eingegangenen Mails auf dem Catchall-Postfach durchsuchen und abhängig von den Datensätzen in der Datenbank die E-Mails an die Adresse des Kunden weiterleiten.

    Es gibt mit dieser Lösung aber ein kleines Problem: Stand die temporäre Adresse im Bcc einer E-Mail, so ist keine Zuordnung möglich, da du nicht wissen kannst, an welche Adresse die E-Mail gerichtet war.

    Ansonsten ist das eine Lösung, welche du problemlos auf einem ManagedServer abbilden könntest. Ganz ohne eigenen Mailserver
    viele Grüße

    Stephan Munz

  11. #11
    Kunde
    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    39

    AW: Mail Forwarding

    Hallo Stephan,

    genau DAS ist meine Idee auch. Ich bin nur daran hängen geblieben, dass das Lesen und Weiterleiten von Mails alles andere als trivial ist.
    Ich habe jedenfalls noch keine einfache Möglichkeit gefunden eine solche Mailweiterleitung zu programmieren. Alle imap-Funktionen in PHP sind dafür ausgelegt die Mails zu interpretieren und weiterzuverarbeiten (jedenfalls, so wie ich sie verstanden habe).
    Eine Mail inklusive Attachments nur zu lesen und ohne weitere Verarbeitung weiterzuleiten habe ich nicht hinbekommen.

    Ich bin um alle Tipps hierzu extremst dankbar.

    Viele Grüße
    Dirk
    Geändert von argosign (15.05.2012 um 10:11 Uhr)

  12. #12
    Forenexperte² (Reseller) Avatar von Enigma
    Registriert seit
    20.07.2001
    Beiträge
    14.468

    AW: Mail Forwarding

    Zitat Zitat von argosign Beitrag anzeigen
    Alle imap-Funktionen in PHP sind dafür ausgelegt die Mails zu interpretieren und weiterzuverarbeiten (jedenfalls, so wie ich sie verstanden habe).
    Eine Mail inklusive Attachments nur zu lesen und ohne weitere Verarbeitung weiterzuleiten habe ich nicht hinbekommen.
    Ich habe leider gerade keine Zeit, mich damit näher zu befassen und ein Beispielscript zu schreiben, aber wenn Du alle Informationen auslesen kannst (Header und die diversen Teile des Body inkl. Attachments), dann bist Du doch auch in der Lage, daraus eine neue, mehr oder weniger identische Mail zu konstruieren und zu verschicken. Die PHP-IMAP-Funktionen bringen dafür die entsprechenden Hilfsmittel (imap_mail_compose() und imap_mail()) ja schon mit.

    Gruß,
    Jan
    Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

  13. #13
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    35.957

    AW: Mail Forwarding

    Hallo Dirk,

    das Grundproblem bekommen Sie nur gelöst, wenn Sie die E-Mail vom Absender her umschreiben. Das wirklich in allen Fällen gut hinzubekommen würde ich als nicht triviale Aufgabe bezeichnen (Header-, Content-, Anhangsprobleme). Solchen Bastellösungen, wie ich sie gerne bezeichne, würde ich für ein wichtiges System nicht implementieren. Ich bezweifle nicht, dass man das machen könnte, aber es wird sicher schwierig, wenn nicht nur 95% der E-Mails durchgehen sollen.

    Daher sehe ich nur zwei Möglichkeiten der guten Lösung:
    1. Sie implementieren eine Möglichkeit für den Nutzer einen SMTP-Server angeben zu können, über den dann die E-Mails mit richtigem Absender direkt beim jeweiligen Provider verschickt werden. Die meisten Provider bieten das an und man muss nur einmalig die Daten zusammensuchen.
    2. Sie werden Reseller und bieten eigene Domains mit Mailspace oder eigene Postfächer unter zentralem Namen an. Diese können dann direkt hier liegen und Sie versenden die E-Mails quasi wie in der ersten Lösung oder über Sendmail, was dann das bisherige Problem ausschließt.
    Diese beiden Lösungen sind auch recht argumentationsfest, weil sie für jeden Anwendungsfall die richtige Lösung anbieten. Zusätzlich könnte man noch die Weiterleitungslösung (fest durch Sie eingerichtet) im Programm behalten, weil sie halt einfach ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice

    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

Ähnliche Themen

  1. e-Mail forwarding?
    Von Eiswürfel im Forum DomainManager
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 11:26
  2. Ubuntu X11 Forwarding
    Von rubbyduck im Forum Distributionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 18:17
  3. E-Mail-Forwarding
    Von musik-palace im Forum Fragen rund um E-Mail
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 23:44
  4. E-Mail Forwarding
    Von kindspech im Forum Fragen rund um E-Mail
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2003, 19:21
  5. Forwarding Tag
    Von breker01 im Forum HTML / SSI / Webdesign
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2002, 17:55

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •