Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 62
  1. #46
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    411

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Tja, wie kriegen wohl keine Antworten mehr...
    Grüße,

    Martin11

  2. #47
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Tja, wie kriegen wohl keine Antworten mehr...
    Es tut uns sehr leid, dass wir hier bisher nicht auf die berechtigten Fragen geantwortet haben. Ich hatte hier einen entsprechenden Auftrag zur Prüfung gestellt, der leider durch Abwesenheiten vor und zu Weihnachten verzögert wurde. Wir hoffen, dass wir das schnellstmöglich nachreichen können und bitten noch um etwas Geduld.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  3. #48
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Warum ist dann der MyHome Plus ebenfalls von der Umstellung betroffen, der bereits für dynamische Inhalte gedacht ist?
    Bitte entschuldigen Sie die sehr lange Reaktionszeit hierauf vielmals. Es geht bei dieser Umstellung um die Einstellung von Tarifen ohne dynamische Inhalte. Tarife die schon eine solche Option bisher beinhalteten, sind davon nicht betroffen. Wir haben uns das auch noch einmal ansehen und können auch keine direkte Info an Sie diesbezüglich ausmachen. Sollt uns da doch irgendein Fehler unterlaufen sein, würden wir Sie darum bitten, mir entweder hier per PN oder per Weiterleitung an communtiy@df.eu die entsprechende E-Mail zuzusenden. Interessant für uns ist der Empfänger (E-Mail-Adresse) und der genannte Ausgangstarif. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  4. #49
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    411

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Ich habe bislang keine solche Mail bekommen, nur bez. der Domainpreis-Erhöhung.

    Da explizit vom Tarif MyHomePlus die Rede ist im Eingangspost und vom individuellen Wirksamwerden erst zum nächsten Abrechnungszeitraum, dachte ich, das könnte noch kommen.

    Hat der MyHomePlus denn nicht immer dynamische Inhalte?
    Grüße,

    Martin11

  5. #50
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Ich habe bislang keine solche Mail bekommen, nur bez. der Domainpreis-Erhöhung.

    Da explizit vom Tarif MyHomePlus die Rede ist im Eingangspost und vom individuellen Wirksamwerden erst zum nächsten Abrechnungszeitraum, dachte ich, das könnte noch kommen.

    Hat der MyHomePlus denn nicht immer dynamische Inhalte?
    Danke für die Info und nein, in dem Tarif müsste das als Addon zusätzlich gebucht werden. Intern wird der Tarif mit dynamischen Anteilen gesondert gehandhabt. Die Kunden würden von uns auch nicht angeschrieben und werden auch nicht umgestellt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  6. #51
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von mar-e Beitrag anzeigen
    BTW: Für Tarifwechsel in neuere ManagedHosting-Tarife hatte DF 2016 untenstehende Hinweise gegeben. Sind die für das jetzige Zwangsupgrade nicht ebenfalls relevant? Einige der umgestellten Tarife sind doch sehr alt.

    Zitat Zitat von Anna Philipp Beitrag anzeigen
    Hinweise:
    • Bei einem Tarifwechsel ist es nötig, dass Sie vorab alle MySQL-Datenbanken auf MySQL in Version 5 updaten. Wir möchten damit Probleme älterer Versionen zukünftig vermeiden. Der Tarifwechselassistent im Kundenmenü unterstützt entsprechend und warnt vor nicht richtigen Datenbanken.
    • Auch PHP wird in neuen Tarifen nur in neueren Versionen unterstützt. Bitte stellen Sie alle Domains auf mindesten auf PHP in Verison 5.5.x um und prüfen anschließend alle Skripte auf den Domains. Alle Versionen unterhalb PHP 5.5 werden nicht mehr supportet und wir möchten daher in neueren Tarifen nur noch diese anbieten, um eventuellen Sicherheitsproblemen vorzubeugen.
      [...]
    • ASF, vorinstallierte Skripte (Kontaktformular, Besucherzähler, Gästebuch und Weblog), Frontpage Extensions, Ruby und Ruby on Rails werden nicht mehr im Tarif angeboten.
    MySQL und PHP ist nicht relevant, wie ich vorab ausgeführt habe. Es gibt weder Datenbanken noch PHP-Skripte in den betroffenen Tarifen.

    ASF, Frontpage Extension und RoR sollte ebenfalls keine besondere Relevanz besitzen.

    Bezüglich der vorinstallierten Skripte wird es für den Tarif ManagedHosting Basic (light) exklusiv weiterhin die Funktionalitäten geben. Es sind diesbezüglich also keine Änderungen erforderlich. Bei direkter Buchung eines regulären ManagedHosting Basic oder einem Wechsel hier hinein sind die vorinstallierten Skripte dann aber nicht mehr verfügbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  7. #52
    Kunde
    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    1

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Liebes df-Team,

    ich muss mich leider (wenn auch verspätet) den negativen Kommentaren anschließen. Ich habe aktuell gerade eine andere "Baustelle", so dass ich mich bisher noch nicht abschießend um dieses Thema kümmern konnte, weil die Prioritäten bisher woanders liegen.
    Ich habe bisher auch nur den günstigen MyHome Tarif (2x aufgrund von zwei Domains) genutzt der für meine Zwecke völlig ausreichend war. Jetzt das Mehrfache zu zahlen ohne es zu benötigen, stört mich verständlicherweise. Dazu kommt noch das die 66,72 EUR für beide Domains inkl. MyHome Tarif im Jahr 2017 auch schon eine Steigerung aufgrund der im April 2016 erfolgten Preiserhöhung gewesen sind (MyHome: 1,15 --> 1,99 + plus höhere Kosten für die de-Domains).
    Im Jahr 2015 habe ich noch 43,22 EUR All-In gezahlt. Ja, es ist sind nur ein paar Euros aber schaut man sich die prozentuale Steigerung an, wird einem bereits schlecht.

    Jetzt also nochmals eine Verdoppelung pro Tarif (von 1,99 EUR auf 3,99 EUR) und eine Erhöhung bei den Kosten für die Domains (ja es gibt ein SSL-Zertifikat für die Domain, die kann ich mir aber auch von Let's Encrypt beschaffen).
    Es ist also gegenüber 2017 mehr als eine Vervierfachung im Jahr 2018. Für das Jahr geht es dann also von 66,72 EUR (2017) auf ca. 270 EUR (2018).
    Sorry, aber damit ist der Bogen überspannt.

    Dazu kommt noch, dass die Domain für das private Filmdatenbank-Projekt (nach 18 Jahren) ggf. sogar eingestampft wird, weil die IMDb mit dem neuen Datenformat, dass dem Projekt zugrunde liegt, nur noch einen Bruchteil der zuvor (kostenlos) der Community zusammengetragenen Daten wieder zur Verfügung stellt (es gab schon den großen Aufschrei und das Versprechen des IMDb CEOs diesen Zustand zu ändern aber nach 5 Monaten ist immer noch nichts davon zu sehen).

    Zurück zum Thema "Mehrwert" der neuen Tarife. Dieser Mehrwert mag für einige Personen vorhanden sein, aber bei einer statischen Webseite ist das nicht gegeben (auch zukünftig wird eher ein "offline" Content Generator verwendet wie z.B. Pelican; aktuell wird selten mal zu einem Texteditor gegriffen, um mal die Seiten anzupassen/neue Inhate einzufügen).
    Auch für nur den Mail-Account, der bei mir im Grunde schon die primäre Nutzung darstellt, benötige ich nicht mehr Speicherplatz als bisher.

    Relevant wären für mich persönlich Java/Tomcat + PostgreSQL gewesen, da ich dann ein anderes Projekt hätte an den Start bringen können, aber leider gibt es weiterhin bei kleinen Tarifen nur PHP + MySQL. Das ist in meinen Augen Müll (auch wenn es verbreitet ist).

    Persönliche Meinung: PHP hat schon immer schlechten Codestil/Bugs angezogen (auch wenn man es besser machen könnte) und wieso sich jemand freiwillig MySQL antut kann ich bei der deutlich besseren und ebenfalls kostenlosen Alternative PostgreSQL auch nicht nachvollziehen. Es ist nicht schwieriger zu installieren oder zu administrieren. Bezogen auf die Features kann PostgrSQL auch so manchen großen Player in die Tasche stecken oder auch ganze MySQL Cluster + weitere Hilfsmittel ersetzen (=höhere Komplexität durch unterschiedliche Tools um Workarounds für MySQL oder schlechte Implementierungen zu schaffen = mit negativen Auswirkungen auf zeitliche Aspekte und potenzielle vervielfältigung von Fehlerquellen...immer wieder gerne genommen statt das eigentlich Kernproblem anzugehen):
    • das "Elster" Backend der bayrischen Finanzdirektion wurde vor rund 3,x Jahren von Oracle zu PostgreSQL migriert samt Replizierung; die Oracle Lizenzgebühren düften ein Grund gewesen sein und wenn die Alternative im Breich der Features mithalten kann und nichts kostet (abgesehen von der Migration und nötigen Softwareanpassung selbst), dann macht ein solcher Schritt Sinn.
    • bei meinem vorherigen Arbeitgeber habe ich durch die Umstellung der Datenbank des Suchportals von MySQL zu PostgreSQL ein MySQL Cluster aus diversen Datenbanken + Apache Solr mit einer einzigen PostgreSQL Datenbank und deren integrierter Volltextsuche ersetzt.
      • neben der System-Reduktion gab es keine Fehler mehr bei der Datentransformation (aus dem schon immer PostgreSQL basieren Data Warehouse zum Daten-Extrakt für das Suchportal)
      • die Aktualisierung der Datenbank konnte von mehreren Stunden (u. a. wegen der Solr Indizierung) zu rund 30 Min für den Ladevorgang der Daten reduziert reduziert werden
      • die neuen Daten wurden dabei parallel in ein anderes Schema der gleichen Datenbank importiert und am Ende durch eine Schema-Umbenennung im Bruchteil von Millisekunden ausgetauscht (ja das funktioniert wenn man nur lesende Zugriffe hat)
      • die Aktualisierung lief und läuft auch jetzt noch vollautomatisch mittels Bash und SQL-Skripten ab (Transfer von DWH-Server X am Standort A zu Portal-Server Y an Standort B des Webhosters via SSH/SCP) und funktioniert out-of-the-box auch in einer Umgebung mit einem Master und mehreren Slaves.
      • Ansonsten wurde im Projekt zeitgleich auch das alte PHP CMS-Frontend mit einem Java basierten CMS-Frontend ersetzt, so dass man die Anfragen nun auch gleich "optimiert" an PostgreSQL geschickt hat. Aufgrund der Komplexität des Projektes bzw. der Daten gab es nur wenig SQL das von Hibernate generiert wurde (bei entsprechender Komplexität fliegt einem das schnell um die Ohren, insbesondere wenn man wenig Ahung von Datenbanken hat...blindes Hibernate Vertrauen sollte man jedenfalls nicht haben).

    Auch diverse "NoSQL" Lösungen/Document Stores kann PostgreSQL in die Tasche stecken (Stichwörter in dem Zusammenhang sind: HSTORE, die Weiterentwicklung des HSTORE zu JSON und JSONB [=Indizierbare JSON-Elemente], JSON-Ausgabemöglichkeit von Abfragen ("row_to_json()"), Array-Unterstützung (auch in Kombination mit JSON), Volltextsuche, selbstdefinierte Datentypen (quasi wie Pascal/Delphi "Records") , etc.).

    Hier hätte man also durchaus die Möglichkeit gehabt ein Paket anzubieten, dass sich von der Konkurrenz abhebt. KnowHow sollte vorhanden sein, da es ja bei df durchaus PostgreSQL bei den Managed Hosting Tarifen gibt...wieso also nicht etwas im unteren Preissegment anbieten. MySQL gegen PostgreSQL zu tauschen sollte kein Problem sein. Java+Tomcat bzw. Jetty statt PHP+Apache bzw. nginx bzw. lighttpd braucht sicher etwas mehr Speicher was es etwas teurer machen würde, aber auch hier hängt es am Ende davon wie umfangreich die Anwendung davon gebrauch macht (man könnte also verschiedene Preise je nach Menge des RAM anbieten).
    Wer weiss vielleicht kommt ja in Zukunft noch etwas in der Richtung.

    Eine df-Alternative habe ich mir bereits im Januar gesucht. Es fehlt nur noch ein wenig Zeit für den doppelten Umzug (bezogen auf die oben genannte "Baustelle" und die Migration der Domains zum neuen Webhoster).

    Es war eine gute Zeit bei domainfactory, aber nach dem doppelten (?) Verkauf bis zum jetzigen GoDaddy, hat es sich aus meiner Perspektive leider definitiv nicht zum Besseren gewendet.

    Der aktuelle Eindruck ist insgesamt, das man zu wenige Player am Markt hat und GoDaddy (mit diversen "Marken" wie u.a. domainfactory) als globaler Player jetzt beginnt die Kunden zu melken.
    Bei der Größe müsste es ohne Probleme möglich sein, deutlich bessere Preise bzw. Pakete anzubieten....nur wieso sollte man.
    Ein hoch auf das "Oligopol" der Webhoster.

    Ich wünsche weiterhin alles Gute, aber auf mich als kleinem Kunden muss man dann leider in Zukunft verzichten. Immerhin es waren es jetzt 9 Jahre bei df!

    Mit freundlichen Grüßen

    J. U.

  8. #53
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Hallo magog,

    warum kombinieren Sie Ihre beiden Tarife nicht in einen einzigen Tarif? Dann müssen Sie zwar einmalig einen Auftrag umziehen, sollten aber entsprechend Kosten sparen können. In den Tarifen können sie nahezu beliebig viele Domains unabhängig voneinander verwalten und auch eine Quota zur Abschirmung setzen.

    Danke für Ihre ausführliche Stellungnahme. Es tut uns leid, dass Sie die Features der neuen Tarife nicht benötigen und wir keine andere Option anbieten können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  9. #54
    Kunde Avatar von Eiswürfel
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    21

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Ich habe noch den alten Tarif "MyHomePlus+dynamic", und spiele mit dem Gedanken zu "ManagedHosting Basic" zu wechseln.
    Das scheint mir über das Kundenmenü problemlos möglich zu sein; Wechselgebühr habe ich verstanden.

    Ich habe aber einige Fragen dazu:

    - Wann würde die Umstellung technisch wirksam?
    - Wann würde die Umstellung abrechnungstechnisch wirksam? (Ich fände es gut wenn weiterhin an demselben Tag des Monats abgerechnet würde.)
    - Wäre mein neuer Tarif dann auch "light"? (siehe Originalankündigung)
    - Ist der neue Tarif von sich aus SFTP-fähig, oder müßte ich dafür SSH-accounts dazubuchen?

    MfG!

  10. #55
    Forenexperte² (Reseller) Avatar von Enigma
    Registriert seit
    20.07.2001
    Beiträge
    18.470

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von Eiswürfel Beitrag anzeigen
    - Wann würde die Umstellung technisch wirksam?
    Du kannst eine Nacht für den Tarifwechsel aussuchen.

    Zitat Zitat von Eiswürfel Beitrag anzeigen
    - Wann würde die Umstellung abrechnungstechnisch wirksam? (Ich fände es gut wenn weiterhin an demselben Tag des Monats abgerechnet würde.)
    Da bin ich nicht sicher. Evtl. wird anteilig abgerechnet, sodass der Tag bleibt, aber warte lieber auf eine Antwort von DF.

    Zitat Zitat von Eiswürfel Beitrag anzeigen
    - Wäre mein neuer Tarif dann auch "light"? (siehe Originalankündigung)
    Könntest Du das kurz erläutern oder verlinken?

    Zitat Zitat von Eiswürfel Beitrag anzeigen
    - Ist der neue Tarif von sich aus SFTP-fähig, oder müßte ich dafür SSH-accounts dazubuchen?
    Jeder FTP-Account kann auch per SFTP genutzt werden; SSH-Accounts sind dafür nicht zwingend nötig.

    Gruß
    Jan
    Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

  11. #56
    Kunde Avatar von Eiswürfel
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    21

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Danke für die Antworten, Enigma!

    Die Eigenschaft "light" hat etwas mit SSD- versus rotierende Festplatten zu tun, glaube ich.
    Siehe die postings #1 und #7 in diesem thread.

    Viele Grüße!

  12. #57
    Forenexperte² (Reseller) Avatar von Enigma
    Registriert seit
    20.07.2001
    Beiträge
    18.470

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von Eiswürfel Beitrag anzeigen
    Die Eigenschaft "light" hat etwas mit SSD- versus rotierende Festplatten zu tun, glaube ich.
    Siehe die postings #1 und #7 in diesem thread.
    Ah, okay, danke.

    Wenn Du regulär einen Tarifwechsel vornimmst, bekommst Du auch das, was in der Tarifbeschreibung steht.

    Gruß
    Jan
    Two hours of trial and error can save ten minutes of manual reading.

  13. #58
    Kunde Avatar von Eiswürfel
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    21

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
    Wenn Du regulär einen Tarifwechsel vornimmst, bekommst Du auch das, was in der Tarifbeschreibung steht.
    Danke!
    Ich war darauf gestoßen weil auf die "light"-Eigenschaft in #1 so ausdrücklich hingewiesen worden war.
    Sie betrifft also wohl nur die automatisch Umgezogenen.

  14. #59
    Forenexperte (Kunde) Avatar von mar-e
    Registriert seit
    07.08.2003
    Beiträge
    10.724

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von Eiswürfel Beitrag anzeigen
    Die Eigenschaft "light" hat etwas mit SSD- versus rotierende Festplatten zu tun, glaube ich.
    Siehe die postings #1 und #7 in diesem thread.
    Beachte auch #51. DF hat in den aktuellen Tarifen einige alte Zöpfe abgeschnitten.
    In der freiheitlichen Demokratie des Grundgesetzes haben Grundrechte einen hohen Rang. Der hoheitliche Eingriff in ein Grundrecht bedarf der Rechtfertigung, nicht aber benötigt die Ausübung des Grundrechts eine Rechtfertigung. (Bundesverfassungsgericht,2007)

  15. #60
    Kunde Avatar von Eiswürfel
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    21

    AW: Automatische Umstellung alter MyHome-/relax-Tarife auf neuen leistungsfähigeren T

    Zitat Zitat von mar-e Beitrag anzeigen
    Beachte auch #51. DF hat in den aktuellen Tarifen einige alte Zöpfe abgeschnitten.
    Davon werde ich nicht betroffen sein, weil ich PHP <5.5 nie mehr benötige (hoffe ich).
    Nichtsdestotrotz gut zu wissen für diejenigen die sooooo altes PHP brauchen (veraltetes MySQL dürfte dagegen eher problemlos zu migrieren sein).

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung auf einen der aktuellen Tarife
    Von APPER im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 17:24
  2. Wechsel von MyhomeM zum neuen Myhome Tarif
    Von muräne im Forum MyHome und MyHome Plus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 20:10
  3. Neuen Reseller Tarif buchen / Umzug alter Domains
    Von medias im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 14:15
  4. Tarife: Umstellung auf den Euro
    Von dmaus im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2001, 10:30
  5. Verrechnung bei Umstellung auf neuen Tarif?
    Von schellw im Forum ManagedHosting
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2000, 13:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •