Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    406

    Backups von dF und eigene Backups per Plugin

    Hallo,
    per Telefon ist der Support offenbar nur schwer zu erreichen... schon vier Mal probiert und nach je einer Viertelstunde aufgegeben.

    Das Thema backups und restore beschäftigt mich gerade.

    1. Hoster-backups
    df macht täglich Komplett-Backups mit einer Vorhaltezeit von 1 Woche. Allein darauf soll man sich nicht verlassen und habe ich auch nicht vor (siehe nachfolgend).
    Trotzdem würde ich zunächst gerne wissen, WIE denn so ein Hoster-Restore funktionieren würde?

    Unter "Restore und andere Aufträge" kann man ein Restore der täglichen dF-Sicherung beantragen, aber dort ist immer nur von "Daten" und "Datenbank" die Rede.
    Was ist mit den ganzen Dateien, sprich WP, Themes, Plugins, Medien?


    2. Eigenes backup im Kundenaccount
    Ich kann unter "MYSQL-DB" eine eigene DB-Sicherung erstellen.

    Das ist eine ganz eigene Geschichte, die mit 1. nichts zu tun hat?


    3. WP-Plugins für backups und restore
    Es gibt Plugins, die das scheinbar recht zuverlässig und flexibel erledigen, vor allem UpdraftPlus und Duplicator sind sehr verbreitet und beliebt.

    Ein backup oder restore per Plugin ist aber ziemlich resourcenintensiv. Ist eine Skriptlaufzeit von nur 15 Sekunden und ein memory limit von 50 MB riskant, so dass ein backup/restore einer "normalen" (eher weniger skriptlastigen) Site daran scheitern kann?
    Gibt es andere Einschränkungen von Seiten dF, die eine Nutzung solcher Plugins erschweren oder gar verhindern?

    Wie genau man automatische Backups einstellen kann, sprich, die exakte Uhrzeit, muss ich noch herausfinden. Sagen wir mal, es ginge. Nachts werden doch immer Wartungsarbeiten und Hoster-Backups gemacht. Was wäre dementsprechend eine gute Uhrzeit für meine eigenen automatischen Backups? 6 Uhr morgends?
    Grüße,

    Martin11

  2. #2
    Reseller Avatar von wecotec
    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    2.684

    AW: Backups von dF und eigene Backups per Plugin

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Trotzdem würde ich zunächst gerne wissen, WIE denn so ein Hoster-Restore funktionieren würde?
    wie meinst Du das? Wenn ich so ein Restore in Auftrag gebe spielt DF die Daten in den Webspace ein. In de Regel wird von den bestehenden Daten ein Backup in ein neues Verzeichnis gemacht.

    Fallstricke:
    - Wenn Du es eilig hast wird es blöd, da DF aktuell recht lange für Restores braucht
    - Wenn Dein Quota beim Restore überläuft kann es vorkommen, dass das Restore fehlerhaft ist und damit die Webpräsenz ggf schlimmer aussieht als vorher.

    Beides schon erlebt :-/

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Was ist mit den ganzen Dateien, sprich WP, Themes, Plugins, Medien?
    Rein technisch gehören diese Daten zum Webspace und werden regelmässig gesichert

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Ich kann unter "MYSQL-DB" eine eigene DB-Sicherung erstellen.
    Das ist eine ganz eigene Geschichte, die mit 1. nichts zu tun hat?
    Richtig, das ist absolut unabhängig von den nächtlichen Backups.

    Das Backup/Restore kannst Du hier selber steuern und ist hilfreich wenn Du an der DB was bastelst oder ausprobieren möchtest. Du kannst auch mehrere Backups machen.

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Ist eine Skriptlaufzeit von nur 15 Sekunden und ein memory limit von 50 MB riskant, so dass ein backup/restore einer "normalen" (eher weniger skriptlastigen) Site daran scheitern kann?
    Defintiv ja. Wenn ich mir anschaue dass selbst phpmyadmin bei einem SQL-Dump die Zeit deutlich überschreitet...für recht kleine Seiten sollten die Limits reichen. Da würde ich mich aber definitiv nicht drauf verlassen !

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Was wäre dementsprechend eine gute Uhrzeit für meine eigenen automatischen Backups? 6 Uhr morgends?
    Die Backups laufen, meine ich, ab 2 Uhr. 6 Uhr morgens ist gut wenn Dein Backup nicht gerade 2 Stunden dauert....
    Geändert von wecotec (22.05.2018 um 14:22 Uhr)
    найкращими побажаннями
    Markus

  3. #3
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    406

    AW: Backups von dF und eigene Backups per Plugin

    Danke für deine schnelle Reaktion.

    Mit dem WIE meinte ich einfach, wie ich das Ganze anstoße und dann den Ablauf ggf. beeinflusse oder auch wie differenziert ich das beantragen kann.
    Also nur über den Auftrag im Account, wo ich ein Anmerkungsfeld habe und ggf. sagen kann: "nur dieses Verzeichnis mit der Site A, nicht das andere Verz. mit der Site B"
    Und dann abwarten und hoffen, dass es möglichst schnell und reibungslos klappt.

    Deine Aussage zu den Dateien, also WP selbst, Plugins, Themes, Medien oder auch so Sachen wie htacess, robots ect ist mir nicht klar.
    Dass es regelmäßig mitgesichert wird und nicht nur die DB, o.k., aber inwiefern kann man das dann ggf. ebenfalls Restoren lassen, zusätzlich zur DB?
    In dem Auftrag ist nur von den Daten der DB die Rede, nicht vom "Webspace".

    Die Sites sind nicht riesig, zwischen 20 und 40 Seiten, die im Grunde wie Wikipedia-Artikel ausführliche Infos zu bestimmten Themen bieten, Texte, Bilder (ca. 15 pro Seite), vielleicht mal ein eingebettetes Video in Zukunft.
    Aufwendige Plugins gibt es auch nicht. Webspace habe ich noch genug. Mal schauen, ob ich noch mehr zu den Resourcen der Plugins herausbekomme (vor allem wegen der Skriptlaufzeit).

    Ein Backup sollte, dachte ich mir, möglichst zu einer Uhrzeit sein, wo es mit Aktivitäten von dF nicht kollidiert und nicht allzu viele Besucher unterwegs sind. Zwei Stunden wohl nicht, aber k.A.
    In den YT-Tutorials sind es aus naheliegenden Gründen immer winzige Test-Sites, die ganz schnell erledigt sind.
    Grüße,

    Martin11

  4. #4
    Reseller Avatar von wecotec
    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    2.684

    AW: Backups von dF und eigene Backups per Plugin

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Mit dem WIE meinte ich einfach, wie ich das Ganze anstoße und dann den Ablauf ggf. beeinflusse oder auch wie differenziert ich das beantragen kann.
    Du kannst beim Restore ganze Verzeichnisse aber auch einzelne Dateien wieder herstellen lassen. Ebenso ganze Datenbanken oder nur einzelne Tabellen. Das gibst Du beim kostenpflichtigen (:-() Restorauftrag an.


    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    inwiefern kann man das dann ggf. ebenfalls Restoren lassen, zusätzlich zur DB?
    Siehe meine obige Aussage.....klick Dich mal durch den Restore-Auftrag (brauchst den ja nicht absenden), ich denke dann wird einiges klar


    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Zwei Stunden wohl nicht
    Hier hilft einfach nur ausprobieren wie lange es wirklich dauert und ob es mit Scriptlaufzeiten kollidiert. Auf der anderen Seite: Wenn Dir Deine Daten so wichtig sind sollte man ggf einen höheren Tarif mit anderen Limits wählen.....
    найкращими побажаннями
    Markus

Ähnliche Themen

  1. NEU: Vorhaltezeit von Backups auf 7 Tage erhöht
    Von Nils Dornblut im Forum Neuerungen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.05.2018, 08:40
  2. JiffyBox Download von Backups und eingefrorenen Boxen: Hashsumme?
    Von killerbees19 im Forum Wunschecke / Anregungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 19:07
  3. JiffyBox Entkopplung Backups von einzelner Jiffybox
    Von jelox im Forum Wunschecke / Anregungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 18:18
  4. VirtualServer: Verfügbarkeit von Backups
    Von extect im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 12:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •