Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 26 von 26
  1. #16
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht "ziemlich" gesagt, sondern "praktisch identisch", also jedenfalls so sehr vergleichbar, dass damit sicher keine halbe Sekunde unterschiedliche Serverantwortzeit erklärbar ist:
    Beides Wordpress, mit dem gleichen Theme, gleiches Layout, nur drei "stille" Plugins, beides PHP 7.0, beides informative Inhaltsseiten mit 2000 - 4000 Wörtern, 10 - 15 komprimierten Contentbildern zu ca. 15 KB im Durchschnitt und ein paar kleine Ziergrafiken/Buttons ect. Also im Grunde wie Wikipedia-Artikel.
    Wenn sie Vergleiche auf die Art machen wollen, müssen Sie gleiche Voraussetzungen schaffen, die keinerlei Störgrößen beinhalten. Von daher können wir da zwar umfangreich jetzt drüber reden, aber es wird nicht gleich. Von daher ist so kein Vergleich möglich, sondern nur eine Abschätzung und bei ms als Maßeinheit sind Abschätzungen eben ungenau.

    Was die PHP-Technik beim anderen Hoster angeht, so habe ich mich erkundigt. Sie haben mit Ihrer Vermutung teilweise Recht. Spezielle Caches sind nicht aktiv, aber innerhalb einer eigenen chroot/Apache-Umgebung, die jeder Kunde hat, läuft das Modul "ModPHP", wird also tatsächlich über ein Modul PHP etwas schneller in Gang gesetzt. Laut Support dort erklärt das aber sicher keine halbe Sekunde Differenz. Ansonsten ist es auch nur ein kleiner Tarif, mit SSD für die Datenbank.
    Experten treffen eine solche Aussage. Ich gebe Ihnen gleich eine konkrete Messung mit, Sie werden erstaunt sein, was man da rausholen kann, wenn man nur auf Ihren Punkt der ersten Reaktion schaut

    Der Vergleich ist mir vor allem deshalb wichtig, weil er zeigt, dass es nicht an der Website liegt, was bereits das "normal schnelle" Laden nach der Serverreaktion nahelegt. Es geht mir nicht darum, warum ein anderer Hoster so schnell ist, sondern warum SSD-Server bei dF für meine performanten Sites grundsätzlich langsame Serverantworten haben.
    Wie gesagt, ich führe Ihnen das direkt gleich einmal vor. Relativierend hatte vermutlich Ihr vorheriger Server einen SSD-Cache, was bedeutet, dass bei mehrfachen Aufrufen die Seite mindestens im SSD-Cache, wenn nicht sogar im RAM lag. Bei solchen Einzelvergleichen bringt Ihnen die generelle SSD dann nicht wirklich etwas.

    Was die Zeitmessung durch die bekannten Online-Dienste oder die FF-Netzwerkanalyse angeht... Irgendwie muss man es ja messen und wenn alle Tools bei vielen verschiedenen Einzelseiten immer einen auffallend langen Balken bei der Serverantwort zeigen, zu verschiedenen Tageszeiten... und das Gleiche auch bei einem anderen, zweiten dF-Server... für mich ist das aussagekräftig genug.
    Wir können nur unsere Erfahrung beisteuern und die ist eben so, dass solche Tools zwar Nutzern sehr wichtig, die Ergebnisse aber oft durch viele nicht durch uns beeinflussbare Faktoren verfälscht werden. Messungen einzelner unbesteckbarer User sind da viel aussagekräftiger.

    Nun aber mal konkrete Zahlen, die ich gerne heraus gemessen habe. Ausgangspunkt ist mein eigener Server, eine recht umfangreiche aber wenig optimierte Wordpress-Seite. Managed Server älterer Generation ohne SSD. Seiten immer mehrfach aufgerufen vorab, wie es wohl auch bei Ihnen gemacht wurde. Die Seite jeweils absolut gleich, gleiche Datenbank. Nur PHP wird im Hintergrund jeweils geändert. HTTP/2 nicht aktiv in dem Fall.

    PHP Version Zeit erste Reaktion
    PHP 5.6 CGI Extended 1,41 s
    PHP 5.6 FCGI 0,8 s
    PHP 7.2 CGI Extended 0,93 s
    PHP 7.2 FCGI 0,35 s

    PHP als Modul bietet bei der Betrachtung schon einige Vorteile, ist allerdings bei uns im Shared Hosting so nicht einsetzbar, wie schon beschrieben. Es ist sicherlich erstrebenswert, dass sich das für die Zukunft ändert, leider bisher aber noch nicht machbar gewesen. Wir wissen, Mitbewerber sehen das anders. Unsere Zuverlässigkeit gerade im Shared Hosting bestärkt uns aber in der Sicht und wie Sie selbst schreiben, merkt ein Benutzer das in der Praxis beim Surfen auch nicht wirklich.

    Wir bitten auch um Verständnis, das solche zeitaufwendigen Vergleiche (Aufwand etwa 30 Minuten) nicht in jedem Fall möglich sind. Ich habe entschieden, das in diesem Fall exemplarisch zu machen, im regulären Support geht das aber leider nicht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  2. #17
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    412

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Wenn sie Vergleiche auf die Art machen wollen, müssen Sie gleiche Voraussetzungen schaffen, die keinerlei Störgrößen beinhalten. Von daher können wir da zwar umfangreich jetzt drüber reden, aber es wird nicht gleich. Von daher ist so kein Vergleich möglich, sondern nur eine Abschätzung und bei ms als Maßeinheit sind Abschätzungen eben ungenau.
    Wie ich schon mal sagte: Es geht mir nicht um einen möglichst zuverlässigen Gesamtvergleich zweier Hoster und nicht um möglichst exakte ms als Maßeinheit, sondern schlicht darum, dass es mit der "gleichen" Website auch ohne 0,5 bis 0,6 Sek Serverantwort geht. Und es deshalb nicht an der Website selbst liegt bzw. mit der Website es durchaus möglich ist, eine Gesamtladezeit von 1 Sek und eine Serverantwort um 0,1 Sek zu erreichen. Nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich führe Ihnen das direkt gleich einmal vor. Relativierend hatte vermutlich Ihr vorheriger Server einen SSD-Cache, was bedeutet, dass bei mehrfachen Aufrufen die Seite mindestens im SSD-Cache, wenn nicht sogar im RAM lag. Bei solchen Einzelvergleichen bringt Ihnen die generelle SSD dann nicht wirklich etwas.
    Das könnte neben dem nicht per Modul startenden PHP zur Erklärung beitragen. Wobei es mich dann immer noch überrascht, dass auf diese Weise die Serverantwort sogar durchgängig langsamer werden kann.


    Zitat Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Nun aber mal konkrete Zahlen, die ich gerne heraus gemessen habe. Ausgangspunkt ist mein eigener Server, eine recht umfangreiche aber wenig optimierte Wordpress-Seite. Managed Server älterer Generation ohne SSD. Seiten immer mehrfach aufgerufen vorab, wie es wohl auch bei Ihnen gemacht wurde. Die Seite jeweils absolut gleich, gleiche Datenbank. Nur PHP wird im Hintergrund jeweils geändert. HTTP/2 nicht aktiv in dem Fall.

    PHP Version Zeit erste Reaktion
    PHP 5.6 CGI Extended 1,41 s
    PHP 5.6 FCGI 0,8 s
    PHP 7.2 CGI Extended 0,93 s
    PHP 7.2 FCGI 0,35 s

    PHP als Modul bietet bei der Betrachtung schon einige Vorteile, ist allerdings bei uns im Shared Hosting so nicht einsetzbar, wie schon beschrieben. Es ist sicherlich erstrebenswert, dass sich das für die Zukunft ändert, leider bisher aber noch nicht machbar gewesen. Wir wissen, Mitbewerber sehen das anders. Unsere Zuverlässigkeit gerade im Shared Hosting bestärkt uns aber in der Sicht und wie Sie selbst schreiben, merkt ein Benutzer das in der Praxis beim Surfen auch nicht wirklich.
    Das ist aber schon ein extremer Vergleich, oder? Von PHP 5.6 zu PHP 7.2 mit PHP-Modul?
    Schade, dass dieser interessante Versuch keinerlei Faktoren hat, die bei mir zutreffen:
    - Kein Shared Hosting bzw. PHP wird per Modul gestartet
    - keine SSD
    - PHP 5.7 --> PHP 7.2

    Bei mir ist alles anders: PHP 7.0 unverändert, SSD-Cache --> SSD-Festplatte, Shared Hosting ohne PHP-Modul

    Sie sagen, im realen Betrieb merkt man die anfängliche Verzögerung nicht. Wenn jemand keine performante Website hat und User mobile unterwegs sind, wird sich das aber vermutlich ändern. Da kann dann aus meiner kurzen, gefühlt max. einsekündigen Verzögerung schnell mehr werden. Solche Kunden greifen dann wohl zu einem WP-Caching-Plugin, denn das beworbene "ultraschnelle" Laden in der Tarifgruppe ist dann wohl vorbei.

    Ich frage mich, wie Google wohl auf die unverbindliche Empfehlung kommt, eine schnelle Website solle höchstens 0,2 Sek Serverantwort haben? Google kann doch nicht davon ausgehen, dass jeder eine performante Website hat und einen SSD-Server mit PHP, das per Modul gestartet wird (oder gar einen eigenen Server)? Wobei es mir gar nicht darum geht, irgendwelchen Empfehlungen von G hinterher zu laufen, zumal das mit dem Ranking überhaupt nichts zu tun hat und auch G nicht auf Einzelkomponenten der Ladezeit schauen kann und will.
    Geändert von Martin11 (11.06.2018 um 08:51 Uhr)
    Grüße,

    Martin11

  3. #18
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    412

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von masterframe Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole mich gerne.

    Ohne URL ist ein "quasi identisch" oder "deckungsgleich" nicht zu beurteilen.

    Handelt es sich um ein Top-Secret-Geheim-Projekt?

    Gruß,
    masterframe

    Alle Rechtschreibfehler hat die Autokorrektur verbrochen.
    Nein, kein Geheimprojekt, aber wenn es nicht unbedingt sein muss...

    Mir geht es nicht um den Gesamtvergleich zweier Hoster und diesen genau zu analysieren. Mir geht es schlicht um die mögliche Verbesserung der langsamen Serverantwort hier bei dF. Der andere Hoster dient lediglich als Illustration und Beispiel, dass es nicht an der Website selbst liegt.

    DF hat im Ticket alle URLs bekommen bzw. kennt meinen Account ja ohnehin. DF hat die Serverantwort bereits als unveränderbar beurteilt. Die technischen Gründe sind nun klarer.

    Was könnte die URL im Hinblick auf die Umstände hier bei DF und deren Servern an neuen Erkenntnissen bringen? Worauf genau willst du hinaus?
    Geändert von Martin11 (11.06.2018 um 09:04 Uhr)
    Grüße,

    Martin11

  4. #19
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Wie ich schon mal sagte: Es geht mir nicht um einen möglichst zuverlässigen Gesamtvergleich zweier Hoster und nicht um möglichst exakte ms als Maßeinheit, sondern schlicht darum, dass es mit der "gleichen" Website auch ohne 0,5 bis 0,6 Sek Serverantwort geht. Und es deshalb nicht an der Website selbst liegt bzw. mit der Website es durchaus möglich ist, eine Gesamtladezeit von 1 Sek und eine Serverantwort um 0,1 Sek zu erreichen. Nicht mehr und nicht weniger.
    Es behauptet keiner, dass man an Ihrer Webseite etwas verbessern kann. Allerdings möchten wir bei vergleichen exakt gleiche Verhältnisse, diese sind nicht da. Aber wie auch immer, wir können Ihnen ohne Managed Server das mit der Webseite die wir sehe können so nicht besser bieten. Tut uns leid. Nach unserer Einschätzung läuft die Seite rasend schnell.


    Das könnte neben dem nicht per Modul startenden PHP zur Erklärung beitragen. Wobei es mich dann immer noch überrascht, dass auf diese Weise die Serverantwort sogar durchgängig langsamer werden kann.
    Auch da gibt es jetzt keine Vergleichswerte, wo man das direkt gegenüber stellen könnte. Es mag aber sein, dass sich das unterscheidet. Da jeweils unterschiedliche Hardware mit unterschiedlicher Auslastung eingesetzt wird und ich die exakte Konfiguration nicht kenne in den speziellen Fällen, ist hier die Erklärung zu suchen. Auch abhängig von der Auslastung. Die isolierte Betrachtung von genau diesem Wert ist auch etwas theoretisch. Es sollte wenn um die Gesamtladezeit oder die Zeit bis zur Anzeige gehen, was wiederum aber auch von vielen Verbindungsdetails usw. abhängig ist. Wir denken insgesamt, dass wir viel Performance und Bandbreite liefern.

    Das ist aber schon ein extremer Vergleich, oder? Von PHP 5.6 zu PHP 7.2 mit PHP-Modul?
    PHP 5.6 mit und ohne Modul und bei PHP 7.2 die gleichen Werte habe ich angegeben. Von daher verstehe ich nicht, was Sie meinen?

    Schade, dass dieser interessante Versuch keinerlei Faktoren hat, die bei mir zutreffen:
    - Kein Shared Hosting bzw. PHP wird per Modul gestartet
    FCGI ist PHP als Modul. Und ohne CGI ist das was Sie nutzen im Shared Hosting. Es ging dabei darum darzustellen, dass die Annahmen der Kollegen nicht richtig sind, was jeweils zu sehen ist.

    - keine SSD
    Kann ich leider nicht bieten aktuell und ein gesondertes Setup für den Fall werden wir nicht machen können aktuell. Sorry!
    - PHP 5.7 --> PHP 7.2
    PHP 5.7 gibt es nicht PHP 5.6 und PHP 7.2 können auch Sie nutzen, schauen Sie bitte in die Einstellungen im Kundenmenü. Zwischen 7.0 und 7.2 wird nicht viel Unterschied liegen.

    Sie sagen, im realen Betrieb merkt man die anfängliche Verzögerung nicht. Wenn jemand keine performante Website hat und User mobile unterwegs sind, wird sich das aber vermutlich ändern.
    Wenn User mobil unterwegs sind, werden Sie es noch weniger merken, weil dann oft die Verbindungsgeschwindigkeit zum Problemfaktor wird. Beim Rest kann ich logisch nicht folgen.

    Da kann dann aus meiner kurzen, gefühlt max. einsekündigen Verzögerung schnell mehr werden.
    Wie dieser Zusammenhang? Die Serverantwortzeit bleibt gleich egal ob mobil oder nicht. Umso mehr Elemente geladen werden müssen und umso mehr Größe diese haben ist entscheidend. Dann jeweils die Verbindungsgeschwindigkeit.

    Solche Kunden greifen dann wohl zu einem WP-Caching-Plugin, denn das beworbene "ultraschnelle" Laden in der Tarifgruppe ist dann wohl vorbei.
    Internes Caching kann generell was bringen, hat jetzt nichts mit Mobil oder wie auch immer zu tun. Verstehe leider auch hier nicht woraus Sie hinauswollen?

    Ich frage mich, wie Google wohl auf die unverbindliche Empfehlung kommt, eine schnelle Website solle höchstens 0,2 Sek Serverantwort haben? Google kann doch nicht davon ausgehen, dass jeder eine performante Website hat und einen SSD-Server mit PHP, das per Modul gestartet wird (oder gar einen eigenen Server)? Wobei es mir gar nicht darum geht, irgendwelchen Empfehlungen von G hinterher zu laufen, zumal das mit dem Ranking überhaupt nichts zu tun hat und auch G nicht auf Einzelkomponenten der Ladezeit schauen kann und will.
    Die Werte finde ich auch interessant bzw. eine Quelle wäre interessant. Das schafft gerade mal die Startseite. Bei einer Suche oder auch bei Aufruf von Youtube ohne Cache sind es 600 ms. Einzelne Elemente bzw. statischer Content wird bei uns aber auch sehr viel schneller ausgeliefert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  5. #20
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Was könnte die URL im Hinblick auf die Umstände hier bei DF und deren Servern an neuen Erkenntnissen bringen? Worauf genau willst du hinaus?
    Ich denke, er würde es gerne unabhängig selbst einmal prüfen wollen. Ein Vergleich impliziert direkte Vergleichbarkeit und das ist hier nicht gegeben. Von daher eigentlich auch keine Diskussion möglich, aber das sehen Sie ja selbst an den ausbleibenden Antworten der anderen User.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  6. #21
    Forenexperte Avatar von masterframe
    Registriert seit
    16.08.2001
    Beiträge
    8.438

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Ich denke, er würde es gerne unabhängig selbst einmal prüfen wollen. Ein Vergleich impliziert direkte Vergleichbarkeit und das ist hier nicht gegeben. Von daher eigentlich auch keine Diskussion möglich, aber das sehen Sie ja selbst an den ausbleibenden Antworten der anderen User.

    Mit freundlichen Grüßen
    Da schreibe ich Mal ganz faul: Genau so isses.

    Gruß,
    masterframe

    Alle Rechtschreibfehler hat die Autokorrektur verbrochen.
    Alle Postings erfolgen freiwillig und nach bestem Gewissen. Haftung ausgeschlossen. Keine Rechtsberatung. Beschwerden bitte über unser Kontaktformular. WHOAMI

  7. #22
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    412

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen
    Ich denke, er würde es gerne unabhängig selbst einmal prüfen wollen. Ein Vergleich impliziert direkte Vergleichbarkeit und das ist hier nicht gegeben. Von daher eigentlich auch keine Diskussion möglich, aber das sehen Sie ja selbst an den ausbleibenden Antworten der anderen User.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ich habe das jetzt schon drei Mal erklärt, in einfachen, verständlichen Worten: Dass und warum es mir nicht auf eine möglichst präzise Vergleichbarkeit zwischen DF und dem anderen Hoster ankommt. Offenbar wollen Sie es nicht verstehen.

    Und ich habe nie eine angeregte Diskussion dazu von möglichst vielen Mitlesenden erwartet, von denen dann jeder von beiden Hostern seine Ladezeit-Eindrücke mitteilt (und dazu dann natürlich die URLs bräuchte). Mein Anliegen richtete sich immer nur auf das Finden einer Erklärung der suboptimalen Serverantwortzeit hier bei DF - angelehnt an zahlreiche Tests mit diversen Tools (im alten Tarif und jetzt im neuen, sowie für die eine Site beim anderen Hoster).

    Es mag unbefriedigend für Sie sein, wenn Sie sich auf "unwissenschaftliche" Tool-Screenshots einlassen müssen, aber genau dazu gibt es sie schließlich und ich habe das auf Empfehlung eines DF-Support-Mitarbeiters so gemacht. Als Kunde, der wahrheitsgemäß und glaubwürdig seine Beobachtungen mitteilt, sehe ich mich auch nicht in der Bringschuld, wasserdichte Versuchsreihen ect. vorzuweisen. Zumal, wenn es mir nicht um den Vergleich zur Konkurrenz als solches geht.

    @masterframe: Sorry, wenn ich unwissentlich falsche Erwartungen geweckt habe und deinen "willigen Geist" jetzt frustriere. Wie schon gesagt: Die mit kurzer Serverantwort bzw. Ladezeit beim anderen Hoster "identische" Site sollte nur verdeutlichen, dass es nicht an der Site liegt und eine schnellere Serverantwort mit ihr durchaus möglich ist.
    Grüße,

    Martin11

  8. #23
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Ich habe das jetzt schon drei Mal erklärt, in einfachen, verständlichen Worten: Dass und warum es mir nicht auf eine möglichst präzise Vergleichbarkeit zwischen DF und dem anderen Hoster ankommt. Offenbar wollen Sie es nicht verstehen.
    Das habe ich verstanden, Sie sprechen aber immer wieder Vergleichswerte an ob nun präzise und unpräzise, daher muss es auf einen Vergleich hinauslaufen und der geht nur mit gleichen Voraussetzungen also präzise. Genaue und weniger genaue Punkte diesbezüglich habe ich glaube ich aber alle genannt.

    Und ich habe nie eine angeregte Diskussion dazu von möglichst vielen Mitlesenden erwartet, von denen dann jeder von beiden Hostern seine Ladezeit-Eindrücke mitteilt (und dazu dann natürlich die URLs bräuchte).
    Das ist hier ja ein Forum und es geht um verschiedene Meinungen, das wäre in unseren Augen also schon okay. Diskussionen zu anderen Hostern sind aber schwierig, wie oft schon diskutiert. Allerdings sehe ich hier nur Nachfragen von masterframe und sonst hat niemand etwas geschrieben.

    Mein Anliegen richtete sich immer nur auf das Finden einer Erklärung der suboptimalen Serverantwortzeit hier bei DF - angelehnt an zahlreiche Tests mit diversen Tools (im alten Tarif und jetzt im neuen, sowie für die eine Site beim anderen Hoster).
    Also doch ein Vergleich? Es ist schwer Ihnen darauf noch zu antworten. Alle diesgezüglichen Punkte habe ich vorab bereits genannt, hier ist von uns nichts mehr hinzuzufügen.


    Es mag unbefriedigend für Sie sein, wenn Sie sich auf "unwissenschaftliche" Tool-Screenshots einlassen müssen, aber genau dazu gibt es sie schließlich und ich habe das auf Empfehlung eines DF-Support-Mitarbeiters so gemacht. Als Kunde, der wahrheitsgemäß und glaubwürdig seine Beobachtungen mitteilt, sehe ich mich auch nicht in der Bringschuld, wasserdichte Versuchsreihen ect. vorzuweisen. Zumal, wenn es mir nicht um den Vergleich zur Konkurrenz als solches geht.
    Ich weiß´nicht, auf welche Aussagen Sie sich da von uns beziehen? Auf Erfassungen dieser Art möchten wir uns allerdings nicht weiter einlassen und bitten um Verständnis. Gründe für Unterschiede habe ich genant und wurden ja auch bestätigt hier im Fortgang durch Messreihen von mir.

    @masterframe: Sorry, wenn ich unwissentlich falsche Erwartungen geweckt habe und deinen "willigen Geist" jetzt frustriere. Wie schon gesagt: Die mit kurzer Serverantwort bzw. Ladezeit beim anderen Hoster "identische" Site sollte nur verdeutlichen, dass es nicht an der Site liegt und eine schnellere Serverantwort mit ihr durchaus möglich ist.
    Sicherlich wird er Ihnen das auch noch einmal kurz erklären, was ich hier versuche zu erklären und wo ggf. die Sichtweisen auseinander laufen

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  9. #24
    Kunde
    Registriert seit
    22.10.2004
    Beiträge
    412

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Nils Dornblut Beitrag anzeigen

    Wenn User mobil unterwegs sind, werden Sie es noch weniger merken, weil dann oft die Verbindungsgeschwindigkeit zum Problemfaktor wird. Beim Rest kann ich logisch nicht folgen.

    Wie dieser Zusammenhang? Die Serverantwortzeit bleibt gleich egal ob mobil oder nicht. Umso mehr Elemente geladen werden müssen und umso mehr Größe diese haben ist entscheidend. Dann jeweils die Verbindungsgeschwindigkeit.
    Ja eben. Die (suboptimale) Serverantwortzeit bleibt auch mobil gleich und der "Rest" wird im Zweifelsfall zusätzlich langsamer: Ob nun die Verbindungsgeschwindigkeit oder das Smartphone selbst, das vielleicht schon älter ist und mit einem alten Browser arbeitet ect.
    Das gleiche gilt, wenn meine Seiten (oder die Seiten anderer Kunden mit dem gleichen Basic-Tarif) nicht (mehr) so performant wären, weil z.B. große Bilder oder resourcenhungrige Skripte laufen. Das sind alles Faktoren, die von unserem jetzigen Idealfall ausgehend die Ladezeit des Users ungünstig beeinflussen können und zumindest teilweise auch werden.

    Diese Dinge kommen durchaus in der Praxis wenigstens teilweise noch dazu, d.h. zusätzlich zur suboptimalen Serverantwort, die - alleine - im Moment bei mir noch keine großen Auswirkungen hat. Die wenigsten Kunden werden einen ähnlichen Idealfall haben wie meine Website sie zumindest für deutsche Desktopuser im Moment darstellt. Wie "ultraschnell" oder "rasend schnell" sind solche Sites dann noch, trotz SSD? Warum ist es für Sie nicht logisch nachvollziehbar, dass man an diese Dinge denken sollte und dann ggf. trotz beworbener SSD-Tarife auf weitere Maßnahmen wie WP-Cachings zurückgreifen "muss"?

    Von den verschiedenen Tools ist Pagespeed Insights dasjenige, das Google gehört und es gibt u.a. auch konkrete Verbesserungsempfehlungen, z.B. zur Serverantwortzeit. Quelle für die 0,2 Sek:
    https://developers.google.com/speed/...nsights/Server
    Geändert von Martin11 (12.06.2018 um 00:21 Uhr)
    Grüße,

    Martin11

  10. #25
    Communityservice Avatar von Nils Dornblut
    Registriert seit
    15.10.2000
    Beiträge
    44.178

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    Ja eben. Die (suboptimale) Serverantwortzeit bleibt auch mobil gleich und der "Rest" wird im Zweifelsfall zusätzlich langsamer: Ob nun die Verbindungsgeschwindigkeit oder das Smartphone selbst, das vielleicht schon älter ist und mit einem alten Browser arbeitet ect.
    Das gleiche gilt, wenn meine Seiten (oder die Seiten anderer Kunden mit dem gleichen Basic-Tarif) nicht (mehr) so performant wären, weil z.B. große Bilder oder resourcenhungrige Skripte laufen. Das sind alles Faktoren, die von unserem jetzigen Idealfall ausgehend die Ladezeit des Users ungünstig beeinflussen können und zumindest teilweise auch werden.
    Durchaus richtig, aber das gilt für alle Verbindungen und die Antwortzeit des Servers bleibt konstant, sofern die Verbindung das mitmacht. Also hat diese Komponente gleichbleibenden Einfluss in allen Fällen, wir verhältnismäßig aber kleiner, umso länger der Rest braucht durch die beschriebenen Faktoren.

    Diese Dinge kommen durchaus in der Praxis wenigstens teilweise noch dazu, d.h. zusätzlich zur suboptimalen Serverantwort, die - alleine - im Moment bei mir noch keine großen Auswirkungen hat. Die wenigsten Kunden werden einen ähnlichen Idealfall haben wie meine Website sie zumindest für deutsche Desktopuser im Moment darstellt. Wie "ultraschnell" oder "rasend schnell" sind solche Sites dann noch, trotz SSD? Warum ist es für Sie nicht logisch nachvollziehbar, dass man an diese Dinge denken sollte und dann ggf. trotz beworbener SSD-Tarife auf weitere Maßnahmen wie WP-Cachings zurückgreifen "muss"?
    Sie müssen hier immer klar unterscheiden mit Verarbeitungszeit auf dem Server, die durch SSD schneller sein kann, weil Verarbeitung schneller erfolgen kann und der Übertragung zum Client. Diese kann nur so schnell erfolgen, wie die Verbindung es hergibt oder so schneller der Server liefert. Bei schneller Verbindung und schneller Verarbeitung wird die Seite schneller angezeigt. Kann die Seite durch einen Cache auf dem Server schneller erstellt werden, die Verbindung ist sehr schnell, wird sie noch schneller angezeigt. Es sind immer die Faktoren, die man jeweils da sich ansehen muss, wenn man ein Management für große Seiten erstellt. Einzeln betrachtet ist das eher schwierig bzw. recht sinnfrei, es muss aus parallele Aufrufe hin geschaut und optimiert werden.

    Von den verschiedenen Tools ist Pagespeed Insights dasjenige, das Google gehört und es gibt u.a. auch konkrete Verbesserungsempfehlungen, z.B. zur Serverantwortzeit. Quelle für die 0,2 Sek:
    https://developers.google.com/speed/...nsights/Server
    Sportlicher Ansatz, den genau die Textseite schon nicht erfüllt, bei mir brauchte diese gerade zwischen 400 und 600 ms. Latenzen nicht betrachtet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nils Dornblut
    Communityservice
    __________________
    Blog - Facebook - Twitter
    Communitybetreiber: domainfactory GmbH
    Impressum / Pflichtangaben

  11. #26
    Forenexperte Avatar von masterframe
    Registriert seit
    16.08.2001
    Beiträge
    8.438

    AW: ManagedHosting Basic: DB-Bundle, Einrichtungsgebühr

    Zitat Zitat von Martin11 Beitrag anzeigen
    dass es nicht an der Site liegt
    Deine mantraartige Wiederholung macht es nicht transparenter.

    Nur um ein mögliches Beispiel zu geben.
    Die Zugriffszeit kann zum Beispiel vom Routing abhängen. Eventuell ist der alternative Provider anders angebunden und die Zeitdifferenz rührt daher.
    Wie gesagt, eine von vielen Möglichkeiten.

    Jetzt mal Kokosfett bei die Fische!

    Gruß,
    masterframe

    DSGVO Warnhinweis:
    Dieses Posting enthält unter Umständen Links zu Plattformen welche Daten sammeln und mit bereits gesammelten Daten zusammenzuführen. Die einzige Möglichkeit diese Datensammelwut zu unterbinden ist den oben geposteten Link NICHT anzuklicken. Hiermit wurdest du DSGVO konform über die Konsequenzen deins Handelns belehrt!
    Alle Postings erfolgen freiwillig und nach bestem Gewissen. Haftung ausgeschlossen. Keine Rechtsberatung. Beschwerden bitte über unser Kontaktformular. WHOAMI

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. ManagedHosting Basic: Neos CMS installieren
    Von MMartin im Forum ManagedHosting
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: Heute, 01:41
  2. ManagedHosting Basic vs. ManagedHosting Basic (light)
    Von nutzername im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 21:21
  3. Wechsel von ManagedHosting Basic auf ManagedHosting WP Basic
    Von salsita.eu im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2016, 21:00
  4. ManagedHosting Basic statt MyMail
    Von IchIchIch im Forum Tarifberatung und Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2016, 20:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •