DomainFactory FAQ

Filterregeln mit RegExes

Haben Sie Fragen?

Sie kommen aus Deutschland?

Dann besuchen Sie unsere deutsche Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Deutschland, wählen Sie bitte DE, in Österreich AT und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie kommen aus Österreich?

Dann besuchen Sie unsere österreichische Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Österreich, wählen Sie bitte AT, in Deutschland DE und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie befinden sich außerhalb Deutschlands oder Österreichs?

Dann besuchen Sie unsere internationale Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit außerhalb Deutschlands oder Österreichs, wählen Sie bitte INT, in Österreich AT und in Deutschland DE.

Regular Expressions können in Bedingungen und Ausnahmen eingesetzt werden, die prüfen, ob bestimmte Wörter oder Zeichenfolgen in einer Kopfzeile enthalten sind. Für das Konfigurationsbeispiel wählen wir die Bedingung "bestimmte Wörter im Betreff enthalten" aus.

Die Filterregel im folgenden Beispiel soll:

  • auf den Betreff einer E-Mail reagieren,
  • bei verschiedenen Variationen des Wortes "teen" greifen.
  • Gefilterte E-Mails sollen sofort gelöscht werden.

Damit die Filterregel verschiedene Varianten des Wortes "teen" erkennt, möchten wir die folgende Regular Expression nutzen:

  • (?i)t[e3]{2}n

Um die neue Filterregel einzurichten, starten Sie bitte zunächst den Filterregel-Assistenten:

  • Loggen Sie sich dazu im Kundenmenü ein und wählen Sie den Navigationspunkt "E-Mail-Adressen / ManagedExchange".

  • Klicken Sie rechts neben der E-Mail-Adresse, für die Sie die Filterregel aktivieren möchten, auf "editieren". Sie werden zur Seite "Einstellungen für die E-Mail-Adresse" weitergeleitet.

  • Im Abschnitt "…in ein POP3/IMAP-Postfach gelegt werden" können Sie neben dem Punkt "E-Mails an dieses Postfach sollen…" die individuelle Filterung der E-Mails aktivieren. Setzen Sie ein Häkchen bei "individuell gefiltert werden". Daraufhin wird der Abschnitt "Eigene Mailfilter zuweisen" eingeblendet.

  • Klicken Sie im Abschnitt "Eigene Mailfilter zuweisen" auf "Neue Filterregel erstellen". Der Filterregel-Assistent öffnet sich und führt Sie in vier Schritten durch die Einrichtung der neuen Filterregel.

Schritt 1: Bedingungen

Legen Sie im ersten Schritt fest, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit die Filterregel greift. Die Filterregel in unserem Beispiel soll auf die Betreffzeile von E-Mails reagieren. Deshalb wählen wir die Bedingung "bestimmte Wörter im Betreff enthalten".



  • Klicken Sie auf "bestimmte Wörter". Ein Dialogfenster öffnet sich und Sie können festlegen, auf welchen Wert die Regel reagieren soll:



  • Da wir als Wert eine Regular Expression hinterlegen möchten, aktivieren Sie bitte die Checkbox "Eintrag als RegEx verwenden".

Der RegEx-Tester

Bevor Sie die Regular Expression als Wert hinzufügen, sollten Sie ihre Gültigkeit und Funktionalität prüfen.

  • Klicken Sie auf den Link "RegEx testen" unter dem Button "Hinzufügen". Der RegEx-Tester wird eingeblendet. Mit seiner Hilfe können Sie die gewünschte Regular Expression testen.

  • Tragen Sie die Regular Expression bitte in das Textfeld, links neben dem Button "Hinzufügen", ein.

  • Geben Sie im Feld "Test-Text" einen Text an, der durch die Regular Expression erkannt werden soll.

Screenshot RegEx-Tester

Der Test wird dann durchgeführt. Ist der Test erfolgreich verlaufen, erhalten Sie eine entsprechende Erfolgsmeldung. Falls der Test nicht erfolgreich war, erhalten Sie eine Fehlermeldung.

  • Klicken Sie nach Abschluss des Tests auf "Hinzufügen", um die Regular Expression in die Liste der Zeichenfolgen aufzunehmen.

  • Klicken Sie dann auf "Speichern". Der Eintrag wird übernommen:



  • Klicken Sie im Filterregel-Assistenten auf "Weiter". Sie gelangen zu den Aktionen.

Schritt 2: Aktionen

Auf der Seite "Aktionen" können Sie auswählen, was mit den gefilterten E-Mails geschehen soll. Informationen zu den zur Verfügung stehenden Aktionen erhalten Sie auf der Seite Aktionen in diesen FAQ.

  • In unserem Beispiel legen wir durch die Aktion "verworfen werden" fest, dass gefilterte E-Mails sofort gelöscht werden sollen:



  • Klicken Sie anschließend auf "Weiter".

Schritt 3: Ausnahmen

Soll die Filterregel für bestimmte E-Mails nicht gelten, können Sie im dritten Schritt Ausnahmen definieren.

  • Für unser Beispiel möchten wir keine Ausnahmen hinterlegen und klicken deshalb auf "Weiter", um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Schritt 4: Zusammenfassung

Schritt 4 fasst die Einstellungen noch einmal zusammen.



  • In unserem Beispiel vergeben wir den Namen "TeenRegEx-Filter" für diese Regel und klicken dann auf "Regel erstellen", um den Filterregel-Assistenten zu beenden.

Letzter Schritt: Änderungen speichern

Die Filterregel ist jetzt für das betreffende E-Mail-Postfach konfiguriert und Sie gelangen zurück zur Seite "Einstellungen für die E-Mail-Adresse".

  • Klicken Sie unten auf dieser Seite auf den Button "Alle Änderungen übernehmen". Die Änderungen werden abgespeichert und die Filterregel ist für das Postfach aktiv.



nach oben

DFFeedbackformular positiv

DFFeedbackformular positiv

Geben sie uns Ihr Feedback

Das freut uns und wir haben Ihre positive Rückmeldung vermerkt. Wenn Sie möchten, teilen Sie uns gerne noch Details mit: Was hat Ihnen besonders gefallen? Welche Informationen waren besonders hilfreich?

DFFeedbackformular negativ

DFFeedbackformular negativ

Geben sie uns Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass Sie mit den FAQ nicht zufrieden sind. Welche Information vermissen Sie? Was können wir besser machen?

DomainFactory Forum

Im DomainFactory Forum finden Sie viele weitere Fragen und Antworten oder stellen Sie einfach Ihre Frage. Die DomainFactory Community hilft Ihnen gerne weiter!

Forenbereiche zum Thema dieser FAQ

nach oben

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Die Seite wird geladen.