TeamViewer-Alternative: Top 5 Screen Sharing Tools im Überblick

TeamViewer ist als Remote-Access-Programm für die Fernwartung von Computern im professionellen Bereich führend und ermöglicht Teammitgliedern an verschiedenen Standorten die gemeinsame Arbeit. In den Bereichen Bildqualität und Sicherheit wünschen sich viele Anwender eine bessere Lösung und interessieren sich für eine TeamViewer-Alternative. Lernen Sie jetzt 5 empfehlenswerte Alternativen zu TeamViewer kennen.

TeamViewer-Alternative: Top 5 Screen Sharing Tools im Überblick

TeamViewer ist als Remote-Access-Programm für die Fernwartung von Computern im professionellen Bereich führend und ermöglicht Teammitgliedern an verschiedenen Standorten die gemeinsame Arbeit. In den Bereichen Bildqualität und Sicherheit wünschen sich viele Anwender eine bessere Lösung und interessieren sich für eine TeamViewer-Alternative. Lernen Sie jetzt 5 empfehlenswerte Alternativen zu TeamViewer kennen.

AnyDesk Free mit verbesserter Datenübertragung

Abbildung 1: AnyDesk überzeugt mit Schnelligkeit und leichter Bedienung. Quelle: Screenshot

Nach Angaben des Herstellers weisen Remote-Verbindungen mit AnyDesk weniger Verzögerungen auf. Die Software hat durch das eigens entwickelte DeskRT-Verfahren ein geringeres Datenvolumen. Vorteile: Die Verbindungen sind schneller und schärfer, die Framerate ist verdoppelt und die Bildqualität in der Regel sehr gut. Mit AnyDesk können Sie auch anspruchsvolle Softwareprogramme wie Bildbearbeitungssoftware per Remote-Verbindung bedienen oder Ihren Bildschirm freigeben. Die Fernwartung startet einfach durch Eingabe von ID und Passwort.

Die Software läuft auf allen Geräten und Betriebssystemen: Windows, macOS, Linux, iOS, Android, FreeBSD und Rasperry Pi werden unterstützt. Privatnutzer finden in der kostenlosen Software AnyDesk Free eine schnelle TeamViewer-Alternative, für die kommerzielle Nutzung zahlen Unternehmen ab 10,99 $ pro Monat.

  • Kostenlos für Privatpersonen, kostenpflichtig für Unternehmen
  • Schnellere Verbindungen mit schärferer Bildübertragung
  • Ideal für Remote-Verbindungen mit hoher Bildqualität

Chrome Remote Desktop für die kostenlose Remote-Steuerung

Abbildung 2: Mit Chrome Remote Desktop greifen Sie per Smartphone, Tablet oder PC auf Ihren Computer zu. Quelle: Screenshot

Zum Fernsteuern des eigenen Computers oder fremder PCs ist das Browser-Add-on Chrome Remote Desktop für den Chrome Browser eine weitere kostenlose TeamViewer-Alternative. Die Erweiterung wird einfach im Browser installiert, anschließend zeigt die Software einen Code an. Dieser Code ermöglicht die Verbindungsherstellung und Fernsteuerung durch einen anderen Rechner. Weitere Funktionen wie Chats und Screen-Sharing unterstützt die Browser-Erweiterung jedoch nicht.

Voraussetzung für die Verwendung sind die Installation des Browsers Google Chrome und ein Google-Konto. Ist beides vorhanden, können Sie mit der Erweiterung starten. Für die Fernwartung ist eine Freigabe notwendig, für die die Software Chrome Remote Desktop Host installiert wird. Nach der Installation kann die Remote-Steuerung beginnen. Die Software ist kostenlos.

  • Kostenlose TeamViewer-Alternative für Remote-Verbindungen
  • Ermöglicht Fernwartungen
  • Google Konto erforderlich

Remote Desktop Manager ähnelt dem Funktionsumfang von TeamViewer

Abbildung 3: Remote Desktop Manager bietet ähnliche Funktionen wie TeamViewer.

Die Software überträgt den Bildschirminhalt und bietet bereits in der kostenlosen Version weitere Funktionen wie eine Passwortverwaltung. Die Enterprise Version enthält zusätzlich gemeinsame Datenbanken und Tresore, Zwei-Faktor-Authentifizierung, rollenbasierte Zugriffskontrolle sowie Revision und Berichte. Server, Computer und andere Geräte lassen sich mit der skalierbaren Software aus der Ferne verwalten. Das Programm zentralisiert sämtliche Remote-Verbindungen und macht diese geschützt für Benutzer und Teams verfügbar.

Remote Desktop Manager ist kompatibel mit Terminal-Diensten, Remote-Verbindungen und VNC-Programmen. Neben Desktop-Clients gibt es auch mobile Apps. Die Lizenz kostet 199 $ pro Jahr.

  • Kostenlos für Privatanwender, kostenpflichtig für Unternehmen
  • Mit Passwortverwaltung
  • Pro-Version mit rollenbasierter Zugriffskontrolle u. a.

Ammyy Admin für Remote-Desktop-Verbindungen

Abbildung 4: Die kostenlose Software Ammyy Admin eignet sich für die Remote-Verwaltung von PCs und dank Teilen- und Chat-Funktion ebenso für Fernschulungen.

Ammyy Admin verwaltet Server und Netzwerke per Remote-Zugriff, die leicht zu bedienende Software eignet sich gut für Unternehmen und Privatanwender. Die Nutzung funktioniert ohne Installation. Der Anwender lädt lediglich eine kleine Datei herunter, und für jeden Nutzer eines externen Geräts wird eine eindeutige ID erstellt. Über die ID erfolgt dann der Zugriff. Sie können ständig auf das Dateisystem zugreifen und Daten direkt kopieren.

Ammyy Admin integriert zusätzlich eine Chat-Funktion und ermöglicht das Teilen von Dateien, daher lässt es sich zum Beispiel ebenso für Fernschulungen nutzen. Ammyy Admin steht kostenlos zum Herunterladen bereit.

  • Kostenlose TeamViewer-Alternative für den Remote-Zugriff
  • Mit Chat-Funktion
  • Teilen von Dateien möglich

Mikogo für Online-Meetings „Made in Germany“

Abbildung 5: Mikogo aus Deutschland bietet sichere Online-Meetings und weitere praktische Funktionen.

Suchen Sie eine Software speziell für die Möglichkeit, Online-Meetings durchzuführen, ist Mikogo aus Deutschland eine interessante TeamViewer-Alternative. Die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist daher bei den sicher übertragenen Daten gewährleistet. Mikogo funktioniert ebenfalls ohne Softwareinstallation und wird direkt im Browser aufgerufen. Die verschiedenen Betriebssysteme Windows, macOS, Linux, Android und iOS werden unterstützt. Ein Bildschirm lässt sich dann für Online-Meetings mit bis zu 25 Teilnehmern teilen.

Weitere Funktionen sind die Fernsteuerung eines anderen Computers, Datenübertragungen zwischen Präsentator und Teilnehmern, eine Chatfunktion, Videoaufzeichnungen. Zum Testen gibt es eine Demoversion, die Pro-Version kostet ab 15 € pro Monat.

  • Kostenpflichtige TeamViewer-Alternative
  • Made in Germany
  • Sicherheit & Einhaltung der DSGVO gewährleistet

Zusammenfassung zu den TeamViewer-Alternativen

Die vorgestellten Softwarelösungen decken den Funktionsumfang von TeamViewer teilweise oder vollständig ab. Je nach Anspruch können Sie benötigte Funktionen mit anderen Programmen kostenlos nutzen, und auch Unternehmen finden interessante Alternativen. Suchen Sie eine TeamViewer-Alternative mit besser Videoqualität, sollten Sie AnyDesk ausprobieren. Sind Ihnen Sicherheit und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen besonders wichtig, ist Mikogo aus Deutschland empfehlenswert.

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

3 Kommentare

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Robert
    Robert - 17. Oktober 2019 um 16:59 Uhr

    Ein weiteres Tool aus Deutschland, das sich anzuschauen lohnt, ist https://www.pcvisit.de/. Interessant ist hier z.B. dass es auch eine Web App gibt, über die ich als Supporter auf einen entfernten Rechner zugreifen kann.

    • Inga
      Inga - 18. Oktober 2019 um 09:56 Uhr

      Hallo Robert,

      vielen Dank für den Tipp. Sicher gibt es noch einige interessante Tools.

      Viele Grüße
      Inga

  • man
    man - 14. November 2019 um 18:15 Uhr

    Danke für die Info! Du kannst dem Programm „LiteManager“ ein gutes kostenloses Analog hinzufügen.