Ihr JiffyBox CloudServer: Unbegrenzte
Möglichkeiten zu klar begrenzten Kosten.

  • Stundengenaue Abrechnung bei monatlicher Preisbremse
  • Jederzeit skalierbar – passend zu Ihrem aktuellen Bedarf
  • Automatisierung Ihrer Verwaltung durch eine API
Neu:
Ubuntu 16.04 LTS
mit SSD ab 0,03 €/Stunde*
Haben Sie Fragen?
    • Performance
    • maximal 12,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 2 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 1
        CPU-Kerne
      • 2 GB
        Arbeitsspeicher
      • 100 GB
        Festplatte
    • Performance
    • maximal 14,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 3 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 1
        CPU-Kerne
      • 2 GB
        Arbeitsspeicher
      • 50 GB
        SSD-Festplatte
    • Performance
    • maximal 19,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 3 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 2
        CPU-Kerne
      • 4 GB
        Arbeitsspeicher
      • 200 GB
        Festplatte
    • Performance
    • maximal 24,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 5 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 2
        CPU-Kerne
      • 4 GB
        Arbeitsspeicher
      • 100 GB
        SSD-Festplatte
  • Preis/ Leistungs- Tipp
    • Performance
    • maximal 29,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 5 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 4
        CPU-Kerne
      • 8 GB
        Arbeitsspeicher
      • 300 GB
        Festplatte
    • Performance
    • maximal 39,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 8 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 4
        CPU-Kerne
      • 8 GB
        Arbeitsspeicher
      • 150 GB
        SSD-Festplatte
    • Performance
    • maximal 49,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 8 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 6
        CPU-Kerne
      • 12 GB
        Arbeitsspeicher
      • 500 GB
        Festplatte
    • Performance
    • maximal 69,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 11 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 6
        CPU-Kerne
      • 12 GB
        Arbeitsspeicher
      • 250 GB
        SSD-Festplatte
    • Performance
    • maximal 69,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 11 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 8
        CPU-Kerne
      • 16 GB
        Arbeitsspeicher
      • 750 GB
        Festplatte
    • Performance
    • maximal 99,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 15 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 8
        CPU-Kerne
      • 16 GB
        Arbeitsspeicher
      • 350 GB
        SSD-Festplatte
    • Performance
    • maximal 99,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 15 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 12
        CPU-Kerne
      • 32 GB
        Arbeitsspeicher
      • 1.000 GB
        Festplatte
    • Performance
    • maximal 149,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 23 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 12
        CPU-Kerne
      • 32 GB
        Arbeitsspeicher
      • 500 GB
        SSD-Festplatte
    • Performance
    • maximal 12,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 2 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 1
        CPU-Kerne
      • 2 GB
        Arbeitsspeicher
      • 100 GB
        Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 14,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 3 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 1
        CPU-Kerne
      • 2 GB
        Arbeitsspeicher
      • 50 GB
        SSD-Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 19,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 3 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 2
        CPU-Kerne
      • 4 GB
        Arbeitsspeicher
      • 200 GB
        Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 24,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 5 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 2
        CPU-Kerne
      • 4 GB
        Arbeitsspeicher
      • 100 GB
        SSD-Festplatte
      •  
  • Preis/ Leistungs- Tipp
    • Performance
    • maximal 29,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 5 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 4
        CPU-Kerne
      • 8 GB
        Arbeitsspeicher
      • 300 GB
        Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 39,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 8 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 4
        CPU-Kerne
      • 8 GB
        Arbeitsspeicher
      • 150 GB
        SSD-Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 49,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 8 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 6
        CPU-Kerne
      • 12 GB
        Arbeitsspeicher
      • 500 GB
        Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 69,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 11 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 6
        CPU-Kerne
      • 12 GB
        Arbeitsspeicher
      • 250 GB
        SSD-Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 69,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 11 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 8
        CPU-Kerne
      • 16 GB
        Arbeitsspeicher
      • 750 GB
        Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 99,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 15 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 8
        CPU-Kerne
      • 16 GB
        Arbeitsspeicher
      • 350 GB
        SSD-Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 99,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
      • 15 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 12
        CPU-Kerne
      • 32 GB
        Arbeitsspeicher
      • 1.000 GB
        Festplatte
      •  
    • Performance
    • maximal 149,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
      • 23 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung
      • 12
        CPU-Kerne
      • 32 GB
        Arbeitsspeicher
      • 500 GB
        SSD-Festplatte
      •  

Cloud Hosting, das sich jedem Projekt voll anpasst.

  • Bester Preis

    Zahlen Sie nur, was Sie auch nutzen. Genaueste Abrechnung und ein monatlicher Maximalpreis geben Ihnen absolute Preissicherheit.

  • Komfortable Nutzung

    Mit nur zwei Klicks eingerichtete Kopien Ihrer JiffyBoxen erleichtern Ihnen die Projektentwicklung, zum Beispiel für Test-Umgebungen.

  • Optimaler Zugriff

    Die Web-Konsole ermöglicht uneingeschränkten Root-Zugriff ohne spezifische Software. Eine API automatisiert Ihre Server-Verwaltung.

  • Viele Möglichkeiten

    Vollvirtualisierung Ihrer CloudServer eröffnet Ihnen viele individuelle Freiheiten bei höchster Sicherheit Ihrer Ressourcen.

  • Garantierte Leistung

    Blitzschnelle SSD-Festplatten und garantierte Ressourcen stellen Ihnen durchgehend starke I/O-Performance sicher.

  • Sicherheit jederzeit

    Snapshot-Backups zu jedem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt ergänzen Ihre automatischen Backups.

Viele gute Gründe für Ihren Erfolg.

  • Absolute Kostensicherheit durch monatliche Preisdeckelung
  • Flexibel skalierbare Leistungen nach Ihren Anforderungen
  • Automatisierung Ihrer Server-Verwaltung durch eine API
  • Recovery-System für Reparaturarbeiten im Notfallmodus
  • Wählen Sie aus mehreren aktuellen Linux-Betriebssystemen
  • Eigene, feste IP-Adressen zur Erreichbarkeit im Internet

Wenn Sie mehr über Cloud Hosting wissen wollen.

CloudServer mit Root-Zugriff

JiffyBox ist mit der übersichtlichen Kontroll-Oberfläche einfach zu verwalten und flexibel skalierbar. Legen Sie dort z.B. neue Server an oder deaktivieren diese temporär. Dabei sparen Sie auch noch bares Geld, denn durch die stundengenaue Abrechnung zahlen Sie nur für die Leistung, die Sie tatsächlich nutzen. Und damit Sie maximale Freiheit und Leistung genießen, erhalten Sie mit Root-Zugriff die volle Kontrolle oder zünden mit optionalen SSD-Festplatten den Turbo Ihres CloudServers.

Kostenlos testen

Unser CloudServer bietet zuverlässige Leistung und ist einfach bedienbar – aber überzeugen Sie sich selbst, indem Sie JiffyBox 24 Stunden lang kostenfrei testen!

JiffyBox-Tour Videos

Bei Fragen zu Einrichtung und Funktionen, greifen Sie gerne jederzeit auf unsere Video-Datenbank zu und entdecken Sie, wie beispielsweise die Bedienung der Kontrolloberfläche erfolgt, Backups konfiguriert oder Kosten im Blick behalten werden. Videos ansehen.

Automatische Server-Verwaltung mit API

Mit der praktischen Programmier-Schnittstelle verwalten Sie Ihren CloudServer automatisch über eigene Anwendungen. Ihre Skripte starten bei Bedarf neue Server, wechseln den Tarif, legen Backups an und vieles mehr. Mittels API ist auch die Integration des Servers in bestehende Anwendungen und Systeme möglich. Mehr erfahren.

Pressestimmen zum CloudHosting mit JiffyBox

"Hinter Jiffybox steck mit Domainfactory kein Unbekannter. Und dieses Know-how merkt man."
Internet World Business, Ausgabe 21/15

Entdecken Sie die vielen positiven Meinungen der Presse zum CloudServer On Demand.

  • JiffyBox anlegen und starten

     

    Legen Sie selbst einen neuen CloudServer an und starten Sie Ihr Projekt

  • Den Tarif wechseln

     

    Wechseln Sie ganz einfach je nach Bedarf die Leistungsstufe Ihres Tarifs

  • Die Web-Konsole

     

    Mit der Web-Konsole greifen Sie schnell über den Browser auf Server-Funktionen zu

  • Backups konfigurieren

     

    Konfigurieren Sie die Intervalle Ihrer Backups: täglich, wöchentlich, zweiwöchentlich oder manuell

  • Backups wiederherstellen

     

    Stellen Sie automatische Backups einfach selbst wieder her – ob direkt in die bestehende oder eine neue JiffyBox

  • Festplatten und Profile

     

    Arbeiten Sie flexibel mit verschiedenen Festplatten und Profilen

  • Profile im Detail

     

    Nutzen Sie die Möglichkeit, flexibel mit verschiedenen Festplatten und Profilen zu arbeiten zum Beispiel mobil mit Ihrer eigenen App

  • Der Kostenüberblick

     

    Behalten Sie die Kosten im Blick und hinterlegen Sie sogar eine Kostengrenze

Automatisierte Server-Verwaltung mit der Programmierschnittstelle Ihres CloudServers:

Eigene Anwendungen erstellen
Verwalten Sie Ihre JiffyBoxen durch eigene Anwendungen – zum Beispiel mobil mit Ihrer eigenen App.

Automatisch effektiver arbeiten
Erstellen Sie neue Server, frieren Sie diese ein oder löschen Sie sie. So stellen Sie Ressourcen bedarfsgerecht zur Verfügung, je nach Auslastung oder auch zeitgesteuert.

Integration in bestehende Anwendungen
Integrieren Sie Ihre JiffyBoxen auch in bestehende Anwendungen wie z.B. Server-Management-Systeme.

Eine API, viele Möglichkeiten:

JiffyBoxen

  • auflisten
  • Details abfragen
  • erstellen
  • duplizieren
  • starten
  • stoppen
  • einfrieren
  • auftauen
  • den Tarif wechseln

Backups

  • auflisten
  • aktivieren
  • Backup-Konfiguration ändern
  • deaktivieren
  • manuelles Backup erstellen
  • löschen
  • wiederherstellen

IP-Adressen

  • auflisten
  • IP-Adressen zu einer JiffyBox auflisten
  • IP-Adresse einer anderen JiffyBox zuweisen

Linux-Distribution

  • auflisten
  • Details erfragen

Monitoring-Checks

  • auflisten
  • Details abfragen
  • Status abfragen
  • erstellen
  • duplizieren
  • löschen

Tarife

  • auflisten
  • Details abfragen

Kontaktgruppen

  • auflisten
  • Details abfragen
  • modifizieren
  • erstellen
  • duplizieren
  • löschen

 

Alle Informationen erhalten Sie auch hier

JiffyBox begeistert. Das sagen Fachmagazine über unsere CloudServer:

Internet World Business, Ausgabe 21/15

"Hinter Jiffybox steckt mit Domainfactory kein Unbekannter. Und dieses Know-how merkt man: Die Einrichtung eines Servers erfolgt vollautomatisch und binnen Minuten. Das Einrichten, Einfrieren und Löschen eines Servers geht bei keinem Anbieter so schnell."

com! professional, Ausgabe 11/2015

"Die Einrichtung des Servers lässt sich sogar in Echtzeit verfolgen. JiffyBox ist praktisch und der Umgang mit den Systemen unkompliziert. [...] Ein Alleinstellungsmerkmal von Jiffybox ist die Einfachheit des Schnupperangebots: Den ersten Server darf man 24 Stunden lang kostenlos testen."

t3n.de

"Die JiffyBox der domainfactory [...] gilt als eine der ersten etablierten deutschen Cloud-Lösungen. Als stufenlos skalierbarer, virtueller Server überzeugt die JiffyBox mit einer sekundengenauen Abrechnung der tatsächlich genutzten Ressourcen, nicht der vorkonfigurierten Leistungen, wodurch bei geringer Nutzung keine Fixkosten anfallen."

c't magazin, Ausgabe 26/2013

"Auf uns machte JiffyBox von domainFactory den ausgereiftesten Eindruck."

c't magazin, Ausgabe 10/2012

"Dass flexiblere Angebote machbar sind, beweist der Hoster domainfactory mit seiner JiffyBox. (...) Den Server kann er (der Kunde) am Frontend jederzeit starten, stoppen oder "einfrieren". Kosten fallen stundenweise an (...). In einem Punkt ist das Angebot den völlig offenen Cloud-Plattformen sogar überlegen: Es enthält eine Kostendeckelung."

c't magazin, Ausgabe 11/2010

"Die Produktentwickler müssen viel Hirnschmalz investiert haben, denn JiffyBox macht einen pfiffigen, rundum gelungenen Eindruck. Bei ersten Tests gab es hinsichtlich Stabilität und Performance der auf XEN-Basis virtualisierten Rootserver-Instanzen nichts auszusetzen."

Virtualist.de

"domainFACTORY bietet mit seinen Cloud Servern ein eindrucksvolles Produkt, das mit seinen Funktionen neue Maßstäbe setzt. Das Produkt (ist) völlig bedingungslos für den professionellen Einsatz zu empfehlen. Die aufgezeigten Funktionen sind prädestiniert für den sicheren Betrieb von produktiven Systemen und das bei hochgradiger Benutzerfreundlichkeit."

Wenn Sie mehr über Cloud Hosting wissen wollen.

CloudServer mit Root-Zugriff

JiffyBox ist mit der übersichtlichen Kontroll-Oberfläche einfach zu verwalten und flexibel skalierbar. Legen Sie dort z.B. neue Server an oder deaktivieren diese temporär. Dabei sparen Sie auch noch bares Geld, denn durch die stundengenaue Abrechnung zahlen Sie nur für die Leistung, die Sie tatsächlich nutzen. Und damit Sie maximale Freiheit und Leistung genießen, erhalten Sie mit Root-Zugriff die volle Kontrolle oder zünden mit optionalen SSD-Festplatten den Turbo Ihres CloudServers.

Kostenlos testen

Unser CloudServer bietet zuverlässige Leistung und ist einfach bedienbar – aber überzeugen Sie sich selbst, indem Sie JiffyBox 24 Stunden lang kostenfrei testen!

JiffyBox-Tour Videos

Bei Fragen zu Einrichtung und Funktionen, greifen Sie gerne jederzeit auf unsere Video-Datenbank zu und entdecken Sie, wie beispielsweise die Bedienung der Kontrolloberfläche erfolgt, Backups konfiguriert oder Kosten im Blick behalten werden. Videos ansehen.

Automatische Server-Verwaltung mit API

Mit der praktischen Programmier-Schnittstelle verwalten Sie Ihren CloudServer automatisch über eigene Anwendungen. Ihre Skripte starten bei Bedarf neue Server, wechseln den Tarif, legen Backups an und vieles mehr. Mittels API ist auch die Integration des Servers in bestehende Anwendungen und Systeme möglich. Mehr erfahren.

Pressestimmen zum CloudHosting mit JiffyBox

"Hinter Jiffybox steck mit Domainfactory kein Unbekannter. Und dieses Know-how merkt man."
Internet World Business, Ausgabe 21/15

Entdecken Sie die vielen positiven Meinungen der Presse zum CloudServer On Demand.

  • JiffyBox anlegen und starten

     

    Legen Sie selbst einen neuen CloudServer an und starten Sie Ihr Projekt

  • Den Tarif wechseln

     

    Wechseln Sie ganz einfach je nach Bedarf die Leistungsstufe Ihres Tarifs

  • Die Web-Konsole

     

    Mit der Web-Konsole greifen Sie schnell über den Browser auf Server-Funktionen zu

  • Backups konfigurieren

     

    Konfigurieren Sie die Intervalle Ihrer Backups: täglich, wöchentlich, zweiwöchentlich oder manuell

  • Backups wiederherstellen

     

    Stellen Sie automatische Backups einfach selbst wieder her – ob direkt in die bestehende oder eine neue JiffyBox

  • Festplatten und Profile

     

    Arbeiten Sie flexibel mit verschiedenen Festplatten und Profilen

  • Profile im Detail

     

    Nutzen Sie die Möglichkeit, flexibel mit verschiedenen Festplatten und Profilen zu arbeiten zum Beispiel mobil mit Ihrer eigenen App

  • Der Kostenüberblick

     

    Behalten Sie die Kosten im Blick und hinterlegen Sie sogar eine Kostengrenze

Automatisierte Server-Verwaltung mit der Programmierschnittstelle Ihres CloudServers:

Eigene Anwendungen erstellen
Verwalten Sie Ihre JiffyBoxen durch eigene Anwendungen – zum Beispiel mobil mit Ihrer eigenen App.

Automatisch effektiver arbeiten
Erstellen Sie neue Server, frieren Sie diese ein oder löschen Sie sie. So stellen Sie Ressourcen bedarfsgerecht zur Verfügung, je nach Auslastung oder auch zeitgesteuert.

Integration in bestehende Anwendungen
Integrieren Sie Ihre JiffyBoxen auch in bestehende Anwendungen wie z.B. Server-Management-Systeme.

Eine API, viele Möglichkeiten:

JiffyBoxen

  • auflisten
  • Details abfragen
  • erstellen
  • duplizieren
  • starten
  • stoppen
  • einfrieren
  • auftauen
  • den Tarif wechseln

Backups

  • auflisten
  • aktivieren
  • Backup-Konfiguration ändern
  • deaktivieren
  • manuelles Backup erstellen
  • löschen
  • wiederherstellen

IP-Adressen

  • auflisten
  • IP-Adressen zu einer JiffyBox auflisten
  • IP-Adresse einer anderen JiffyBox zuweisen

Linux-Distribution

  • auflisten
  • Details erfragen

Monitoring-Checks

  • auflisten
  • Details abfragen
  • Status abfragen
  • erstellen
  • duplizieren
  • löschen

Tarife

  • auflisten
  • Details abfragen

Kontaktgruppen

  • auflisten
  • Details abfragen
  • modifizieren
  • erstellen
  • duplizieren
  • löschen

 

Alle Informationen erhalten Sie auch hier

JiffyBox begeistert. Das sagen Fachmagazine über unsere CloudServer:

Internet World Business, Ausgabe 21/15

"Hinter Jiffybox steckt mit Domainfactory kein Unbekannter. Und dieses Know-how merkt man: Die Einrichtung eines Servers erfolgt vollautomatisch und binnen Minuten. Das Einrichten, Einfrieren und Löschen eines Servers geht bei keinem Anbieter so schnell."

com! professional, Ausgabe 11/2015

"Die Einrichtung des Servers lässt sich sogar in Echtzeit verfolgen. JiffyBox ist praktisch und der Umgang mit den Systemen unkompliziert. [...] Ein Alleinstellungsmerkmal von Jiffybox ist die Einfachheit des Schnupperangebots: Den ersten Server darf man 24 Stunden lang kostenlos testen."

t3n.de

"Die JiffyBox der domainfactory [...] gilt als eine der ersten etablierten deutschen Cloud-Lösungen. Als stufenlos skalierbarer, virtueller Server überzeugt die JiffyBox mit einer sekundengenauen Abrechnung der tatsächlich genutzten Ressourcen, nicht der vorkonfigurierten Leistungen, wodurch bei geringer Nutzung keine Fixkosten anfallen."

c't magazin, Ausgabe 26/2013

"Auf uns machte JiffyBox von domainFactory den ausgereiftesten Eindruck."

c't magazin, Ausgabe 10/2012

"Dass flexiblere Angebote machbar sind, beweist der Hoster domainfactory mit seiner JiffyBox. (...) Den Server kann er (der Kunde) am Frontend jederzeit starten, stoppen oder "einfrieren". Kosten fallen stundenweise an (...). In einem Punkt ist das Angebot den völlig offenen Cloud-Plattformen sogar überlegen: Es enthält eine Kostendeckelung."

c't magazin, Ausgabe 11/2010

"Die Produktentwickler müssen viel Hirnschmalz investiert haben, denn JiffyBox macht einen pfiffigen, rundum gelungenen Eindruck. Bei ersten Tests gab es hinsichtlich Stabilität und Performance der auf XEN-Basis virtualisierten Rootserver-Instanzen nichts auszusetzen."

Virtualist.de

"domainFACTORY bietet mit seinen Cloud Servern ein eindrucksvolles Produkt, das mit seinen Funktionen neue Maßstäbe setzt. Das Produkt (ist) völlig bedingungslos für den professionellen Einsatz zu empfehlen. Die aufgezeigten Funktionen sind prädestiniert für den sicheren Betrieb von produktiven Systemen und das bei hochgradiger Benutzerfreundlichkeit."

Die Paketdetails im Überblick.

  • Performance
  • maximal 12,99 €/Monat*
  • ohne SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 14,99 €/Monat*
  • mit SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 19,99 €/Monat*
  • ohne SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 24,99 €/Monat*
  • mit SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 29,99 €/Monat*
  • ohne SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 39,99 €/Monat*
  • mit SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 49,99 €/Monat*
  • ohne SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 69,99 €/Monat*
  • mit SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 69,99 €/Monat*
  • ohne SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 99,99 €/Monat*
  • mit SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 99,99 €/Monat*
  • ohne SSD-Festplatte
  • Performance
  • maximal 149,99 €/Monat*
  • mit SSD-Festplatte
  • CloudServer ohne SSD-Festplatte

    Kosten stündlich

    ?
    2 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung 3 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung 5 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung 8 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung 11 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung 15 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung

    Monat­liche Kosten­bremse

    ?
    12,99 €* 19,99 €* 29,99 €* 49,99 €* 69,99 €* 99,99 €*

    Kosten einge­frorener Server stündlich

    ?
    0,005 €* 0,01 €* 0,015 €* 0,02 €* 0,03 €* 0,04 €*

    CPU-Kerne

    ?
    1 2 4 6 8 12

    Arbeits­speicher

    ?
    2 GB 4 GB 8 GB 12 GB 16 GB 32 GB

    Festplatte

    ?
    100 GB 200 GB 300 GB 500 GB 750 GB 1.000 GB
  • CloudServer mit SSD-Festplatte

    Kosten stündlich

    ?
    3 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung 5 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung 8 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung 11 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung 15 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung 23 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung

    Monat­liche Kosten­bremse

    ?
    14,99 €* 24,99 €* 39,99 €* 69,99 €* 99,99 €* 149,99 €*

    Kosten einge­frorener Server stündlich

    ?
    0,01 €* 0,015 €* 0,02 €* 0,03 €* 0,04 €* 0,06 €*

    CPU-Kerne

    ?
    1 2 4 6 8 12

    Arbeits­speicher

    ?
    2 GB 4 GB 8 GB 12 GB 16 GB 32 GB

    SSD-Festplatte

    ?
    50 GB 100 GB 150 GB 250 GB 350 GB 500 GB
  • Allgemeine Leistungen

    Voller Root-Zugriff

    ?

    HighEnd-Serversysteme

    ?

    Garantierter Arbeits­speicher

    ?

    Virtualisie­rung auf Basis von Xen

    ?

    Nutzung eines RAID10-Verbundes

    ?

    Eigene IP-Adresse

    ?

    Linux-Distributionen

    ?

    Server einfrieren

    ?

    Server duplizieren

    ?

    Nutzung mehrerer Profile

    ?

    Fern­steuerung über API-Zugriff

    ?

    Server-Monitoring

    ?

    Linux-Kernel wählbar

    ?

    Backup

    ?

    Recovery-System

    ?

    Konsolen-Zugriff

    ?

    SSH-Public-Keys

    ?

    Service-Level-Agreement

    ?

    99,9% Verfügbarkeit

    ?

    0800-Service-Hotline

    ?
  • Add-ons

    Zusätzliche IP-Adresse

    (Maximal 3 zusätzliche hinzubuchbar)

    9,95 €* 9,95 €* 9,95 €* 9,95 €* 9,95 €* 9,95 €*

Die Paketdetails im Überblick.

    • Performance
    • 12,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
    • Performance
    • 14,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
    • CloudServer ohne SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      2 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      12,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,005 €*

      CPU-Kerne

      ?
      1

      Arbeits­speicher

      ?
      2 GB

      Festplatte

      ?
      100 GB
    • CloudServer mit SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      3 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      14,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,01 €*

      CPU-Kerne

      ?
      1

      Arbeits­speicher

      ?
      2 GB

      SSD-Festplatte

      ?
      50 GB
    • Allgemeine Leistungen

      Serverdaten

      Voller Root-Zugriff

      ?

      HighEnd-Serversysteme

      ?

      Garantierter Arbeits­speicher

      ?

      Virtualisie­rung auf Basis von Xen

      ?

      Nutzung eines RAID10-Verbundes

      ?

      Eigene IP-Adresse

      ?

      Betriebssystem

      Linux-Distributionen

      ?

      Server-Verwaltung

      Server einfrieren

      ?

      Server duplizieren

      ?

      Nutzung mehrerer Profile

      ?

      Fern­steuerung über API-Zugriff

      ?

      Server-Monitoring

      ?

      Linux-Kernel wählbar

      ?

      Backup

      ?

      Recovery-System

      ?

      Konsolen-Zugriff

      ?

      SSH-Public-Keys

      ?

      Service

      Service-Level-Agreement

      ?

      99,9% Verfügbarkeit

      ?

      0800-Service-Hotline

      ?
    • Add-ons

      Zusätzliche IP-Adresse

      (Maximal 3 zusätzliche hinzubuchbar)

      9,95 €*
    • Performance
    • 19,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
    • Performance
    • 24,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
    • CloudServer ohne SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      3 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      19,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,01 €*

      CPU-Kerne

      ?
      2

      Arbeits­speicher

      ?
      4 GB

      Festplatte

      ?
      200 GB
    • CloudServer mit SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      5 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      24,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,015 €*

      CPU-Kerne

      ?
      2

      Arbeits­speicher

      ?
      4 GB

      SSD-Festplatte

      ?
      100 GB
    • Allgemeine Leistungen

      Serverdaten

      Voller Root-Zugriff

      ?

      HighEnd-Serversysteme

      ?

      Garantierter Arbeits­speicher

      ?

      Virtualisie­rung auf Basis von Xen

      ?

      Nutzung eines RAID10-Verbundes

      ?

      Eigene IP-Adresse

      ?

      Betriebssystem

      Linux-Distributionen

      ?

      Server-Verwaltung

      Server einfrieren

      ?

      Server duplizieren

      ?

      Nutzung mehrerer Profile

      ?

      Fern­steuerung über API-Zugriff

      ?

      Server-Monitoring

      ?

      Linux-Kernel wählbar

      ?

      Backup

      ?

      Recovery-System

      ?

      Konsolen-Zugriff

      ?

      SSH-Public-Keys

      ?

      Service

      Service-Level-Agreement

      ?

      99,9% Verfügbarkeit

      ?

      0800-Service-Hotline

      ?
    • Add-ons

      Zusätzliche IP-Adresse

      (Maximal 3 zusätzliche hinzubuchbar)

      9,95 €*
    • Performance
    • 29,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
    • Performance
    • 39,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
    • CloudServer ohne SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      5 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      29,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,015 €*

      CPU-Kerne

      ?
      4

      Arbeits­speicher

      ?
      8 GB

      Festplatte

      ?
      300 GB
    • CloudServer mit SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      8 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      39,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,02 €*

      CPU-Kerne

      ?
      4

      Arbeits­speicher

      ?
      8 GB

      SSD-Festplatte

      ?
      150 GB
    • Allgemeine Leistungen

      Serverdaten

      Voller Root-Zugriff

      ?

      HighEnd-Serversysteme

      ?

      Garantierter Arbeits­speicher

      ?

      Virtualisie­rung auf Basis von Xen

      ?

      Nutzung eines RAID10-Verbundes

      ?

      Eigene IP-Adresse

      ?

      Betriebssystem

      Linux-Distributionen

      ?

      Server-Verwaltung

      Server einfrieren

      ?

      Server duplizieren

      ?

      Nutzung mehrerer Profile

      ?

      Fern­steuerung über API-Zugriff

      ?

      Server-Monitoring

      ?

      Linux-Kernel wählbar

      ?

      Backup

      ?

      Recovery-System

      ?

      Konsolen-Zugriff

      ?

      SSH-Public-Keys

      ?

      Service

      Service-Level-Agreement

      ?

      99,9% Verfügbarkeit

      ?

      0800-Service-Hotline

      ?
    • Add-ons

      Zusätzliche IP-Adresse

      (Maximal 3 zusätzliche hinzubuchbar)

      9,95 €*
    • Performance
    • 49,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
    • Performance
    • 69,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
    • CloudServer ohne SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      8 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      49,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,02 €*

      CPU-Kerne

      ?
      6

      Arbeits­speicher

      ?
      12 GB

      Festplatte

      ?
      500 GB
    • CloudServer mit SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      11 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      69,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,03 €*

      CPU-Kerne

      ?
      6

      Arbeits­speicher

      ?
      12 GB

      SSD-Festplatte

      ?
      250 GB
    • Allgemeine Leistungen

      Serverdaten

      Voller Root-Zugriff

      ?

      HighEnd-Serversysteme

      ?

      Garantierter Arbeits­speicher

      ?

      Virtualisie­rung auf Basis von Xen

      ?

      Nutzung eines RAID10-Verbundes

      ?

      Eigene IP-Adresse

      ?

      Betriebssystem

      Linux-Distributionen

      ?

      Server-Verwaltung

      Server einfrieren

      ?

      Server duplizieren

      ?

      Nutzung mehrerer Profile

      ?

      Fern­steuerung über API-Zugriff

      ?

      Server-Monitoring

      ?

      Linux-Kernel wählbar

      ?

      Backup

      ?

      Recovery-System

      ?

      Konsolen-Zugriff

      ?

      SSH-Public-Keys

      ?

      Service

      Service-Level-Agreement

      ?

      99,9% Verfügbarkeit

      ?

      0800-Service-Hotline

      ?
    • Add-ons

      Zusätzliche IP-Adresse

      (Maximal 3 zusätzliche hinzubuchbar)

      9,95 €*
    • Performance
    • 69,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
    • Performance
    • 99,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
    • CloudServer ohne SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      11 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      69,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,03 €*

      CPU-Kerne

      ?
      8

      Arbeits­speicher

      ?
      16 GB

      Festplatte

      ?
      750 GB
    • CloudServer mit SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      15 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      99,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,04 €*

      CPU-Kerne

      ?
      8

      Arbeits­speicher

      ?
      16 GB

      SSD-Festplatte

      ?
      350 GB
    • Allgemeine Leistungen

      Serverdaten

      Voller Root-Zugriff

      ?

      HighEnd-Serversysteme

      ?

      Garantierter Arbeits­speicher

      ?

      Virtualisie­rung auf Basis von Xen

      ?

      Nutzung eines RAID10-Verbundes

      ?

      Eigene IP-Adresse

      ?

      Betriebssystem

      Linux-Distributionen

      ?

      Server-Verwaltung

      Server einfrieren

      ?

      Server duplizieren

      ?

      Nutzung mehrerer Profile

      ?

      Fern­steuerung über API-Zugriff

      ?

      Server-Monitoring

      ?

      Linux-Kernel wählbar

      ?

      Backup

      ?

      Recovery-System

      ?

      Konsolen-Zugriff

      ?

      SSH-Public-Keys

      ?

      Service

      Service-Level-Agreement

      ?

      99,9% Verfügbarkeit

      ?

      0800-Service-Hotline

      ?
    • Add-ons

      Zusätzliche IP-Adresse

      (Maximal 3 zusätzliche hinzubuchbar)

      9,95 €*
    • Performance
    • 99,99 €/Monat*
    • ohne SSD-Festplatte
    • Performance
    • 149,99 €/Monat*
    • mit SSD-Festplatte
    • CloudServer ohne SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      15 ct/Stunde* bei stunden­genauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      99,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,04 €*

      CPU-Kerne

      ?
      12

      Arbeits­speicher

      ?
      32 GB

      Festplatte

      ?
      1.000 GB
    • CloudServer mit SSD-Festplatte

      Kosten stündlich

      ?
      23 ct/Stunde* bei stundengenauer Abrechnung

      Monat­liche Kosten­bremse

      ?
      149,99 €*

      Kosten einge­frorener Server stündlich

      ?
      0,06 €*

      CPU-Kerne

      ?
      12

      Arbeits­speicher

      ?
      32 GB

      SSD-Festplatte

      ?
      500 GB
    • Allgemeine Leistungen

      Serverdaten

      Voller Root-Zugriff

      ?

      HighEnd-Serversysteme

      ?

      Garantierter Arbeits­speicher

      ?

      Virtualisie­rung auf Basis von Xen

      ?

      Nutzung eines RAID10-Verbundes

      ?

      Eigene IP-Adresse

      ?

      Betriebssystem

      Linux-Distributionen

      ?

      Server-Verwaltung

      Server einfrieren

      ?

      Server duplizieren

      ?

      Nutzung mehrerer Profile

      ?

      Fern­steuerung über API-Zugriff

      ?

      Server-Monitoring

      ?

      Linux-Kernel wählbar

      ?

      Backup

      ?

      Recovery-System

      ?

      Konsolen-Zugriff

      ?

      SSH-Public-Keys

      ?

      Service

      Service-Level-Agreement

      ?

      99,9% Verfügbarkeit

      ?

      0800-Service-Hotline

      ?
    • Add-ons

      Zusätzliche IP-Adresse

      (Maximal 3 zusätzliche hinzubuchbar)

      9,95 €*
Der Wert rechts zeigt die stündlich anfallenden Kosten für eine JiffyBox an. Auch wenn Sie pro Monat rechnerisch mehr Stunden nutzen, zahlen Sie garantiert niemals mehr als diesen Maximalpreis. Der Wert rechts zeigt die anfallenden Kosten für einen eingefrorenen CloudServer. Möchten Sie diesen wieder aktiv nutzen, tauen Sie ihn auf und zahlen wieder den normalen Preis pro Stunde. Jede JiffyBox nutzt je nach CloudLevel ein bis zwölf CPU-Kerne, deren Ressourcen dynamisch bereitgestellt werden. Und damit zusätzlich noch genug Leistungsreserven da sind, ist die Anzahl der auf einem physikalischem System gehosteten JiffyBoxen begrenzt. Kein Teilen von Ressourcen mit anderen Anwendern – Sie nutzen den genannten Arbeitsspeicher garantiert nur für sich allein. Ob Bestellungen aus Onlineshops, die Daten der Unternehmenswebseite oder zentral abgelegte Firmendaten – den auf Servern gespeicherten Daten kommt häufig eine existentielle Bedeutung zu. Alle eingesetzten Festplatten werden daher vor dem Produktiveinsatz im Rahmen unseres Qualitätsmanagements intensiv getestet! Die CloudLevel mit SSD-Festplatten eignen sich besonders, wenn es auf eine hohe Disk-I/O-Performance ankommt - wie zum Beispiel für Datenbankanwendungen. Solid State Drives bieten extrem schnelle Schreib/Lese-Zugriffsraten, sind zuverlässig und bis zu 100mal schneller als herkömmliche Festplatten. Durch volle Administrations- und Root-Rechte haben Sie die Freiheit Ihre JiffyBox so zu nutzen, wie Sie es wollen. Ihr Cloud Server bietet Leistung satt – durch Serversysteme mit Intel® Xeon® Prozessoren profitieren Sie immer von optimaler Performance. Und schonen dabei noch die Umwelt, denn die Prozessoren stellen nicht nur Ressourcen intelligent und dynamisch bereit, sondern arbeiten auch noch besonders energieeffizient. Bei der JiffyBox teilen Sie Ihre Ressourcen nicht mit anderen Anwendern – Sie nutzen den in den CloudLeveln verfügbaren Arbeitsspeicher garantiert nur für sich allein. Mit dem Xen Hypervisor lassen sich mehrere Cloud Server auf einem einzigen physikalischen Server virtualisieren. Es handelt sich dabei um eine vollständige Virtualisierung, was gleichzeitig auch bedeutet, dass Sie die Ressourcen Ihrer JiffyBox garantiert für sich alleine nutzen. Zusammen mit den HighEnd-Serversystemen sorgt die schlanke Architektur von Xen darüber hinaus für eine besonders starke Performance Ihrer Anwendungen. Damit Ihre Daten sicher sind und Sie schnell Zugriff darauf haben, arbeiten in einem Serversystem vier Festplatten in einem RAID10-Verbund zusammen. Durch Striping werden zunächst zwei Festplatten zu einer einzigen vereint, wodurch der Zugriff schneller ist. Gleichzeitig werden alle Daten jeweils auf einer der beiden verbleibenden Festplatten abgelegt. So stehen Ihnen im unwahrscheinlichen Fall eines Defekts einer Festplatte die Daten immer noch auf der zweiten Festplatte zur Verfügung. Jede JiffyBox verfügt über ihre eigene, feste IP-Adresse, mit welcher der virtualisierte Server im Internet erreichbar ist. Optional sind auch bis zu drei weitere IP-Adressen je Account zu einem einmaligen Bereitstellungspreis hinzubuchbar. Preis siehe "Add-ons". Während Sie Ihre JiffyBox einrichten, wählen Sie aus mehreren Linux oder setzen auch Ihre eigene ein. Ganz einfach über das Control-Panel installierbar. Die folgenden Distributionen lassen sich nutzen – jeweils als 64-Bit-Version: CentOS 6, CentOS 7, Debian Jessie 8, Fedora 24, openSUSE 13.2, Ubuntu 16.04 LTS, Ubuntu 14.04 LTS Sie nutzen einen Server gerade nicht aktiv, wollen ihn aber nicht löschen weil Sie ihn später noch brauchen? Mit JiffyBox frieren Sie den Server schnell mit allen Einstellungen und Daten ein und tauen ihn bei Bedarf einfach wieder auf. Falls Sie schnell einen neuen Server mit den gleichen Daten und Einstellungen einer bestehenden JiffyBox brauchen, duplizieren Sie einfach Ihre JiffyBox über das Control-Panel. Besonders flexibel nutzen Sie die CloudServer von JiffyBox mit unterschiedlichen Einstellungen. So lassen sich bspw. verschiedene Betriebssysteme nutzen, indem Sie die Festplatte aufteilen und mehreren Profilen zuordnen. Über das Control-Panel wechseln Sie mit nur wenigen Mausklicks zwischen den Profilen. Virtuelle Server anlegen, löschen, das Erstellen von Backups und vieles mehr – durch die umfangreichen Funktionen zur skriptgesteuerten Bedienung ergeben sich besonders flexible Anwendungsmöglichkeiten für die CloudServer von JiffyBox. Überwachen Sie Dienste, die auf Ihrer JiffyBox laufen und lassen Sie sich bei kritischen Ergebnissen per E-Mail informieren. Die aktuellen Ergebnisse Ihrer Monitoring-Checks sehen Sie jederzeit im Control-Panel. Das Monitoring steht für die folgenden Dienste zur Verfügung: Port (TCP), Port (UDP), HTTP, HTTPS, SMTP, POP3 (optional mit SSL), IMAP (optional mit SSL), FTP, SSH, MySQL und DNS. Ein Kernel dient als Schnittstelle für die Kommunikation zwischen Hardware und Software Ihrer JiffyBox. Wählen Sie für den Betrieb aus den zwei unterschiedlichen Linux-Kernel-Versionen. Oder nutzen Sie bei Bedarf gleich Ihren eigenen Kernel für JiffyBox. Mit JiffyBox erstellen Sie einfach eine manuelle Datensicherung oder greifen auf automatische Backups zu. Das System erstellt täglich, wöchentlich sowie zweiwöchentlich eine automatische Sicherung Ihres virtualisierten Servers. Über das Control-Panel konfigurieren Sie die bis zu vier vorgehaltenen Backups bequem. Definieren Sie hier das gewünschte nächtliche Zeitfenster sowie den Wochentag für die Sicherungen. Bei Bedarf erstellen Sie neue CloudServer einfach und schnell aus den vorhandenen Backups. So versehen Sie neue JiffyBoxen mit nur wenigen Klicks mit Ihrer persönlichen Server-Wunschkonfiguration. Kein Grund zur Panik, wenn einmal gar nichts mehr gehen sollte. Mit dem Recovery-System starten Sie Ihre JiffyBox im Notfallmodus und steuern Reparaturarbeiten auf Servern, die sich über die Konsole nicht mehr ansprechen lassen. Auf virtuelle Server in der Cloud von JiffyBox greifen Sie über eine Konsole auch dann zu, wenn die Server einmal nicht über das Netzwerk erreichbar sind. Neben einer verschlüsselten SSH-Verbindung lässt sich im Control-Panel auch eine Web-Konsole dazu nutzen. Für passwortfreie Verbindungen zwischen Client und JiffyBoxen hinterlegen Sie ein oder mehrere SSH-Public-Keys. Diese können sowohl für bestehende JiffyBoxen als auch automatisch beim Anlegen neuer Server gesetzt werden. Vertrauen ist gut, vertraglich geregelte Leistungen sind besser. Das Service‐Level‐Agreement (SLA) ist fester Bestandteil unserer Dienstleistungen und garantiert Ihnen ein vertraglich festgelegtes hohes Leistungsniveau. Damit Ihre Webanwendung immer erreichbar ist, garantieren wir Ihnen für Ihre JiffyBox die hohe Verfügbarkeit von mindestens 99,9 Prozent im Jahresmittel – vertraglich zugesichert durch unsere Service-Level-Agreements. Die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter unseres Telefonsupports stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite – selbstverständlich kostenfrei über unsere kostenlose 0800-Service-Hotline!

Von unseren Kunden mit „hervorragend“ bewertet.

  • Mir wurde bei Problemen bisher immer sofort geholfen. Ich bin sehr zufrieden und komme...
    Miriam Krause
  • Äußerst kompetenter Service gepaart mit einer sehr großen Flexibilität bei der...
    Michael Alt
  • Die Leistungen stimmen und der Support ist kompetent und freundlich. Was will man mehr?
    Frank Spade

Sie haben noch Fragen zu JiffyBox CloudServern? Wir antworten Ihnen.

  • Was ist JiffyBox?

    JiffyBox, das Cloud-Server-Hosting On Demand von DomainFactory, bietet Ihnen jederzeit skalierbare, virtualisierte Server mit Root-Zugriff. Es gibt 12 verschiedene Leistungsstufen, zwischen denen Sie jederzeit wechseln können. Abgerechnet wird stundengenau. Wenn Sie eine JiffyBox für einige Zeit nicht benötigen, frieren Sie diese ein und zahlen dann nur den Bruchteil des regulären Preises.

    Fügen Sie darüber hinaus jederzeit neue hinzu oder löschen Sie bestehende. Bei JiffyBox gibt es keine Mindestlaufzeit. Wenn Sie einen CloudServer löschen, bezahlen Sie auch nichts mehr für ihn. So reagieren Sie flexibel auf Änderungen Ihres Bedarfs, ohne in eine eigene IT-Infrastruktur zu investieren.

  • Was ist der Unterschied zwischen JiffyBox CloudServern und normalen virtuellen Servern?

    Virtuelle Server haben in der Regel eine feste Laufzeit und Kündigungsfrist. Ändert sich Ihr Bedarf, muss der Vertrag noch bis zum Ende der Laufzeit fortgeführt werden. VServer haben zudem häufig keine garantierten Ressourcen z.B. für den Arbeitsspeicher, sie werden vielmehr mit anderen Accounts geteilt.

    JiffyBoxen werden nutzungsbasiert abgerechnet – stundengenau und ohne Mindestlaufzeit. Sie haben die Möglichkeit, jederzeit neue CloudServer anzulegen und bestehende zu löschen. Auch ein Tarifwechsel ist bei DomainFactory jederzeit möglich. Wählen Sie einfach eine höhere oder niedrigere Leistungsstufe. Die entsprechenden Ressourcen stehen Ihnen dabei dediziert zur Verfügung. Außerdem können Sie nicht benötigte JiffyBoxen einfrieren und zahlen dann nur einen Bruchteil des regulären Preises.

  • Wie kann ich bestellen?

    Um JiffyBox Cloud-Hosting zu bestellen, klicken Sie oben auf der Seite einfach auf den Button "Jetzt gratis testen". Geben Sie im Folgenden Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer an. Sie erhalten dann direkt einen Anruf, bei dem Ihnen ein Verifikationscode mitgeteilt wird. Mit diesem Code aktivieren Sie Ihren JiffyBox-Account.

  • Welche Verfügbarkeit wird garantiert?

    Für unser Cloud Hosting garantieren wir Ihnen eine Verfügbarkeit von 99,9% im Jahresmittel.

  • Auf welcher Hardware basiert JiffyBox?

    Jedes Hostsystem verfügt über Intel-Xeon-CPUs sowie ein redundantes Netzteil, das an unterschiedliche Stromkreise angeschlossen ist. Der Massenspeicher wird über RAID10-Arrays zur Verfügung gestellt.

  • Welche Virtualisierungsplattform verwendet JiffyBox?

    Die CloudServer basieren auf dem Xen-Hypervisor im Paravirtualisierungsmodus.

  • Welche Betriebssysteme kann ich einsetzen?

    Beim Anlegen einer JiffyBox wählen Sie zwischen CentOS, Debian, Fedora, OpenSUSE und Ubuntu. Theoretisch ist es jedoch möglich, alle Betriebssysteme zu booten, für die ein Kern zur Verfügung steht, der auf Xen-Paravirtualisierung angepasst ist – mit Ausnahme von Microsoft Windows. Das Betriebssystem muss außerdem über den bereitgestellten Bootmanager „pvgrub“ gestartet werden können.

  • Wie kann ich JiffyBox verwalten?

    Ihre JiffyBoxen verwalten Sie einfach über das Control-Panel. Dort legen Sie neue CloudServer an, führen einen Tarifwechsel durch, administrieren Festplatten, Profile und vieles mehr.

  • Wie kann ich eine Domain für meinen CloudServer registrieren?

    Über das JiffyBox Control-Panel können Sie keine Domains registrieren. Bestellen Sie Ihre Wunschdomain einfach auf unserer Webseite. Anschließend können Sie diese in den Nameserver-Einstellungen auf Ihre JiffyBox verweisen.

    Geben Sie bei der Bestellung einfach an, dass Sie Bestandskunde sind, und verwenden Sie für den Login Ihre Kundennummer sowie Ihr Passwort für das Control-Panel Ihres Cloud-Hosting-Produkts. Die Kundennummer sehen Sie im Control-Panel auf dem Reiter „Account“.

Virtualisierte Server von JiffyBox mit stundengenauer Abrechnung in allen Tarifen. Ergänzend gelten die jeweilige Tarifleistungsbeschreibung, unsere Preisliste und unsere AGB. Änderungen unseres Angebots vorbehalten. Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.

Sie kommen aus Deutschland?

Dann besuchen Sie unsere deutsche Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Deutschland, wählen Sie bitte DE, in Österreich AT und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie kommen aus Österreich?

Dann besuchen Sie unsere österreichische Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Österreich, wählen Sie bitte AT, in Deutschland DE und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie befinden sich außerhalb Deutschlands oder Österreichs?

Dann besuchen Sie unsere internationale Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit außerhalb Deutschlands oder Österreichs, wählen Sie bitte INT, in Österreich AT und in Deutschland DE.

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Die Seite wird geladen.