IPv6 Welttag: So gut wie keine Probleme / Dauerhafter IPv6 Betrieb ab Juli

Um es vorweg zu nehmen: Nachdem der Testlauf mit rund 700.000 Domains am gestrigen World IPv6 Day bei uns problemlos verlaufen ist, werden wir Kundenwebseiten künftig dauerhaft sowohl per IPv4 als auch per IPv6 erreichbar machen. Aber nun der Reihe nach:

An dem gestrigen World IPv6 Day hatten wir uns bekanntlich mit allen Shared-Hosting-Angeboten und den ManagedServern beteiligt. Über 700.000 Domains waren somit von gestern, Mittwoch, 8 Uhr, bis heute, Donnerstag, 8 Uhr, über IPv4 und über IPv6 parallel erreichbar. Bei Bedarf konnten unsere Kunden die Teilnahme an dem Testlauf bereits vorab über eine Opt-Out-Möglichkeit ausschließen.

Das Ergebnis hat uns gefreut: Zwar hatten wir von vornherein nicht mit großen Problemen gerechnet, aber dass es an unserer Hotline so ruhig sein würde, hätten wir auch nicht gedacht. Exakt drei Anfragen beschäftigten sich mit dem Thema – eine verschwindende Zahl bei rund 1000 Supportanfragen pro Tag. Nur eine Webseite musste wegen Problemen mit einem externen Monitoring-Service auf reinen IPv4-Betrieb umgestellt werden. Einmal lag das Problem beim Kunden, der auch Seiten wie Google und Facebook nicht erreichen konnte. Im dritten Fall vermuten unsere Techniker eine andere Ursache als den Parallelbetrieb von IPv6 und IPv4.

Angesichts dieser positiven Bilanz haben wir uns dazu entschlossen, die Hosting-Angebote künftig dauerhaft per IPv6 erreichbar zu machen. Starten wird der Dauerbetrieb am 4. Juli und wird auch die am World IPv6 Day noch nicht umgestellten Forwarding-Domains einbeziehen. Davor werden alle Kunden nochmals ausführlich informiert. Die Opt-Out-Möglichkeit bleibt dabei natürlich bestehen.

Bis zum Jahresende planen wir, auch unsere virtuellen „Jiffybox“ Cloudserver auf einen Parallelbetrieb mit IPv6 um zu stellen. Auch mittels SSL-Zertifikat geschützte Domains sollen bis dahin mit dem „Internetprotokoll der Zukunft“ erreichbar.

Unser Fazit: Der World IPv6 Day hat gezeigt, dass die Umstellung schon heute problemlos möglich ist. Nun liegt es in der Verantwortung aller maßgeblichen Akteure, die Umstellung auch umzusetzen. Wir wollen hier als Vorreiter dieser Entwicklung bewusst ein Zeichen setzen.

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

10 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Martin
    Martin - 9. Juni 2011 um 12:13 Uhr

    Yay! Ein Hurra für df! 🙂

  • Sepp
    Sepp - 9. Juni 2011 um 13:09 Uhr

    Super! Es freut mich, dass dF auch hier eine Vorreiterrolle einnehmen wird. Die Zukunft kann kommen!

    Für mich ist dies auch wieder ein Zeichen dafür, dass ich mit dF einen Leistungsfähigen Partner habe, mit dem man die Aufgaben der Zukunft wird meistern können! Dafür einmal mehr meinen ganz herzlichen Dank :-).

  • Meyju
    Meyju - 9. Juni 2011 um 13:19 Uhr

    Das Tolle ist ja, das es auf Serverseite keine Probleme gab. Aber das erschreckende ist ja, warum waren <1% des dF Traffics gestern am IPv6 Tag IPv6?
    Weil die Zugangsprovider ihre Arbeit noch nicht erledigt haben! Wenn die Zugangsprovider an ihre Kunden auch IPv6 Adressen vergeben wird das ein großer Schub für die neue Technik und der Wechsel auf die neue Technik wird deutlich beschleunigt.

  • LeereDose
    LeereDose - 9. Juni 2011 um 13:26 Uhr

    Großartig. 😀

    Wie sieht es denn mit den Mailservern bzw. Webmail aus?

    T-Online hat gestern ja schon fleißig Mails über v6 entgegengenommen (und Freenet tut es schon seit einiger Zeit).
    Wenn ich es korrekt gelesen habe, hat Strato ja jetzt wohl auch v6 dauerhaft für IMAP und POP3 aktiviert

  • killerbees19
    killerbees19 - 9. Juni 2011 um 14:52 Uhr

    Bis zum Jahresende planen wir, auch unsere virtuellen “Jiffybox” Cloudserver auf einen Parallelbetrieb mit IPv6 um zu stellen.

    Falls ihr Beta-Tester braucht: *meld* 😀

  • Gerald
    Gerald - 10. Juni 2011 um 07:42 Uhr

    Ich freue mich auch…nur was ist mit SSL? Werden diesmal auch die Zertifikate berücksichtigt? Meine Seite läuft auschließlich damit.
    Ich habe da auch interessante Fragen dazu gefunden.

    – Welchen Bedrohungen und Angriffsarten setzen sich Unternehmen beim Wechsel zu IPv6 aus?

    – An welche Gefahren sollten Rechenzentrums- und Netzwerkspezialisten als erstes denken?

    – Zu welchem Zeitpunkt greifen Hacker IPv6-Infrastrukturen am ehesten an?

    Quelle:
    http://www.cczwei.de/index.php?id=news&newsid=1046

  • nurso
    nurso - 10. Juni 2011 um 08:23 Uhr

    Das gemeine Volk der Hacker ist bekanntlich Nachtaktiv, wenn sich die Zeit der Aktivität des Hackers nun durch die Globalität des Internets aber „verschiebt“ kann es durchaus sein das ein Angriff auch bei uns zur Tageszeit erfolgt! Generell wäre es von Vorteil hier den Hacker vorher per eMail zu fragen, denn nur er weiß was er wann wie vor hat, Statistiken liegen dazu noch keine vor.

  • Michael
    Michael - 10. Juni 2011 um 09:05 Uhr

    Ja, von meinem jetzigen ISP ist nicht mal zu erfahren ob die überhaupt schon mal von IPv6 gehört haben. Dasselbe gilt für einen bekannten Hoster, der leider noch immer von manchem meiner Kunden als „der-Standard“ hochgehalten wird… *kopfschüttel*

    Ich freue mich jedenfalls sehr, dass D)F sich nicht hinter einer künstlich aufgebauschten „Henne-Ei-Situation“ versteckt, sondern Kosten und Mühen in Zukunftstechnologie steckt und damit dem Rest klar zeigt, wer die Nase vorn hat.

    Für mich ist das der 1000ste Beweis, dass ich mir den richtigen Partner ausgesucht habe. Weiter so!

  • Gerald
    Gerald - 10. Juni 2011 um 09:46 Uhr

    @nurso
    Mit Zeitpunkt war wohl weniger die Uhrzeit gemeint 😉

  • Sonja
    Sonja - 20. Juni 2011 um 09:11 Uhr

    schön, dass DF immer ganz vorne dabei ist =)