Künstliche Intelligenz (KI) für Online-Anwendungen

Webtechnologien entwickeln sich mit beispielloser Geschwindigkeit. Immer mehr Kunden brauchen heute für immer mehr Aufgaben skalierbare, sichere Apps mit vielen Funktionen. Auch auf der Seite der Nutzer wächst der Wunsch nach intelligenten und funktionsreichen Webanwendungen, die schnelle Ergebnisse liefern und perfekt auf den individuellen Nutzer zugeschnitten sind.

Mit den sich ändernden Bedürfnissen von Kunden und Nutzern, die zunehmend individualisierte Inhalte und intelligente Anwendungen erwarten, müssen Webentwickler über ihre bewährten Lösungen hinausdenken und sich neuen Technologien und Methoden zuwenden, die die Personalisierung von Diensten und Produkten bestmöglich bewerkstelligen können. 

Es sind vor allem Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI), die Webanwendungen auf eine neue Ebene heben, auf der besonders die User Experience im Mittelpunkt steht. Bevor wir erklären, wie KI für Webanwendungen genutzt werden kann, ist zumindest ein grobes Verständnis der Funktionsweise von Künstlicher Intelligenz notwendig.

Was ist Künstliche Intelligenz?

Wenn heutzutage von „Künstlicher Intelligenz“ die Rede ist, sind meist Programme gemeint, die sich ihre Regeln für die Produktion eines Ergebnisses selbst anhand von großen Datenmengen erschließen („maschinelles Lernen“). Um sinnvolle Ergebnisse zu liefern, müssen solche Systeme zunächst mit Daten trainiert werden, wodurch sich die Regeln zur Verarbeitung und Gewichtung im Inneren des Systems (zum Beispiel eines künstlichen neuronalen Netzes) formen. Ein Programm, das beispielsweise einem Käufer Produkte empfehlen soll, die seinen Interessen entgegenkommen, muss zunächst mit vielen Tausend Kaufentscheidungen anderer Nutzer trainiert werden, um zu „lernen“, wer sich für Produkt A entscheidet, interessiert sich in der Regel auch für Produkt C oder Produkt D. Vor allem auf dem Gebiet des Deep Learnings mit neuronalen Netzen sind in den letzten Jahren große Durchbrüche erreicht worden. 

KI unterstützt die Verarbeitung natürlicher Sprache in Chatbots

Ob bei der Internetsuche, einem Bestellvorgang oder im Kundenservice – die sprachbasierte Interaktion mit Webanwendungen durch sogenannte Chatbots oder Sprachassistenten wird zunehmend beliebter. Menschen greifen beim Prozess des Verstehens auf ihre Erfahrungen zurück. Digitale Sprachassistenten nutzen dagegen Algorithmen und Verfahren der KI, um Bedeutungen geschriebener oder gesprochener Sprache zu erkennen. Muster für die Sinnanalyse haben sie im Vorfeld anhand großer Datenmengen erkannt und erlernt.

Chatbots sind umso intelligenter, je mehr sie in der Lage sind, eine natürlich anmutende Konversation zu führen. Der beste wird jährlich mit dem Loebner Preis ausgezeichnet. Zum vierten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt ging er 2019 an Mitsuku von Steve Worswick.

Eine Reihe von Dienstleistern hat sich auf die Realisierung KI-basierter Chatbots spezialisiert. Inzwischen kann man KI-Bots aber auch mithilfe von Plattformen wie wit.aipandorabots oder Dialogflow selbst programmieren.

Künstliche Intelligenz unterstützt E-Commerce-Webanwendungen

E-Commerce-Unternehmen nutzen KI-basierte Technologien, um die User Experience der Kunden beim Besuchen von Online-Shops zu verbessern. Für jeden individuellen Nutzer ändern sich mithilfe von KI-Verfahren die Filteroptionen der angezeigten Produkte. Aber auch über individualisierte Kaufempfehlungen hinaus hilft KI im E-Commerce die Kundenkommunikation zu verbessern, beispielsweise durch KI-gestützte E-Mailings. Ziel ist eine 1:1-Kommunikation wie im stationären Handel: Der Kunde soll persönlich und individuell bedient werden und dieses Gefühl auch erfahren. In vielen gängigen Shopsystemen und E-Commerce-Plattformen errechnen bereits selbstlernende Algorithmen Empfehlungen, die genau zum bisherigen Verhalten eines bestimmten Nutzers im Shop und auf der Webseite passen. Die Personalisierung der User Experience in Webshops realisieren darüber hinaus zahlreiche Serviceanbieter. 

Mehrsprachige Unterstützung von Webanwendungen durch KI

Viele Webanwendungen bieten heute automatische Übersetzungen ihrer Inhalte. Dienste wie die Microsoft Translator-API oder Tools wie der Google Übersetzer übernehmen die automatisierte Übersetzung und lassen sich leicht in verschiedene Anwendungen integrieren. Dabei werden die Ausgangs- und Zielsprachen automatisch erkannt und Texte auch in Sprachen mit anderen Zeichensystemen übersetzt. 

Künstliche Intelligenz in der Bilderkennung

Ein weiterer Beitrag KI-gestützter Technologien, den viele Unternehmen heute schon in Webanwendungen nutzen, betrifft den Bereich des maschinellen Sehens. Algorithmen analysieren Bilder und suchen darin nach ähnlichen Mustern. Anwendungen für die Bilderkennung gibt es viele, die bekanntesten sind die Bildersuche im Internet und die Gesichtserkennung. Aber auch in Produktionsprozessen spielt die Bilderkennung eine große Rolle. In der Qualitätskontrolle ersetzt sie oft schon menschliche Arbeitsplätze.

Ausblick: KI treibt Personalisierung von Webanwendungen und die Webentwicklung voran

KI ist eine Schrittmachertechnologie und entwickelt sich rasant. Bereits heute schon gibt es kaum noch eine Webanwendung, die keine KI-Technologie enthält. Es ist davon auszugehen, dass die KI-Algorithmen in Zukunft immer besser werden und die Personalisierung von Webanwendungen dadurch weiter voranschreiten wird.

Auch in der Webentwicklung spielt der Einsatz von KI-Technologie eine immer bedeutendere Rolle. Von KI-gestützten Designentwürfen über KI-basierte SEO-Optimierung und Fehlerbehebung bis hin zur Absicherung von Webseiten durch KI-Technologie reicht hier die Palette. Webentwickler und Betreiber von Webseiten sind auch hier gefordert, sich technisch auf dem neuesten Stand der KI-Entwicklung und ihrer Möglichkeiten zu halten.

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

0 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz