cPanel oder Plesk: Wählen Sie das Control-Panel, das zu Ihnen passt

Die Admin-Tools cPanel und Plesk ermöglichen die Konfiguration von Webservern und deren Sicherheitseinstellungen, inklusive der Verwaltung von E-Mail-Konten, Datenbanken und Domains. In Europa war bisher Plesk verbreiteter, cPanel holt inzwischen auf. cPanel steht für „Control Panel“: Die intuitive Bedienoberfläche zur Administration von Hosting-Paketen hat sich bewährt und punktet nicht nur mit einem günstigeren Preis. Lernen Sie jetzt die Möglichkeiten der WHM-Funktionen von cPanel und die Webhosting Edition von Plesk kennen!

Was ist cPanel & WHM?

cPanel und WHM ist eine Sammlung von Tools für das Linux Betriebssystem, mit denen Sie Webhosting-Aufgaben über eine übersichtliche Benutzeroberfläche automatisieren. Das Ziel ist, das Management von Servern für Sie und die Verwaltung der Websites für Ihre Kunden zu vereinfachen. Anders als bei „cPanel Webhosting“ und „cPanel Webserver“ integriert „cPanel mit WHM“ das Client-Management, mit dem Web-Profis und Entwickler die Kunden-Hosting-Pakete und die Web-Sicherheit überwachen und verwalten.

Die Webhost-Manager-Schnittstelle ist auf die Anforderungen von Hosting-Providern zugeschnitten, damit Sie ihre Serverkapazitäten ausnutzen und so ihre Kunden optimal betreuen können.

Die Vorteile der Webhost-Manager-Schnittstelle (WHM) im Control Panel

Über das Control Panel und den Webhost Manager erledigen Sie eine Vielzahl von Aufgaben schnell und einfach.

  • cPanel-Konten von anderen Servern lassen sich leicht transferieren – Migrationen sind einfach.
  • Das Design des Dashboards ist anpassbar: Auf diese Weise erhalten Ihre Kunden Benachrichtigungen mit dem Design Ihres Unternehmens.
  • Server-Statistiken stehen dank fortgeschrittener Server-Monitor-Tools zur Verfügung: Diese helfen Ihnen unter anderem bei der Analyse und Diagnose von Problemen.
  • Erstellen Sie für Ihre Kunden Control-Panel-Konten mit individuellen Hosting-Paketen: Sie entscheiden über den angebotenen Service und die Preisstruktur.
  • Sie können spezielles Reseller-Hosting anbieten.
  • Zur Sicherheit lassen sich individuelle IP-Adressen, Regionen und Länder sperren. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, SSL-Zertifikate bereitzustellen und Ihren Kunden die Multi-Faktor-Authentifizierung anzubieten.

Welche Versionen von Plesk gibt es und was ist die Webhosting Edition?

Plesk ist in drei Versionen vertreten, die jeden Bedarf abdecken:

  • Die „Plesk Web Admin Edition“ eignet sich für das Basis-Management einfacher Websites und Ihrer Domains.
  • Die „Plesk Web Pro Edition“ bietet Ihnen volle Flexibilität beim Erstellen und Absichern hochoptimierter Websites. Hier ist das WordPress Toolkit vollständig enthalten und Projekte lassen sich automatisieren.
  • Die „Plesk Web Host Edition“ richtet sich an Webhoster, die ihr Hosting-Business mit maximaler Flexibilität verwalten möchten. Sie haben vollständigen Zugriff auf das WordPress Toolkit und können Ihre Kunden professionell betreuen.

Die Vorteile der Plesk Web Host Edition

Mit der Web Host Edition von Plesk können Sie unlimitiert viele Domains verwalten, bei den anderen Plesk-Versionen ist die Anzahl limitiert. Die Verwaltung der Kunden und Konten ist inklusive und das WordPress Toolkit vereinfacht die optimale Administration von WordPress-Websites. Im Vergleich zur „Web Pro Edition“ ist hier das Reseller-Management ebenfalls inklusive. Dieses ermöglicht Ihnen den Verkauf Ihrer Services an Reseller. Dabei handelt es sich um Menschen, die Hosting-Konten auf Ihrem Server an andere verkaufen. Aus der Business-Perspektive ähneln sich Reseller und Hosting-Provider: Beide führen Konten in Control Panels, ihre eigenen Onlineshops und Tools zur Verwaltung der Kunden. Mit der Webhosting Edition gewähren Sie Ihren Kunden den Zugriff auf exklusive Funktionen.

Fazit: Das optimale Control Panel – cPanel oder Plesk im Vergleich

cPanel und Plesk überzeugen mit ihren Lösungen für Hosting-Provider und lassen sich beide individualisieren. Die WHM-Schnittstelle vereinfacht Aufgaben wie die Migration von Konten, die Verwaltung und die Überwachung, zudem kann spezielles Reseller-Hosting angeboten werden. Die Web Host Edition von Plesk integriert das praktische WordPress Toolkit und ebenfalls das Reseller Management. Während cPanel eher KMUs und Webentwickler als Zielgruppe hat, richtet sich das technisch anspruchsvollere Plesk mehr an Agenturen, Content Manager und Systemadministratoren.

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

0 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz