Optimiertes Newsletter-Design für eine bessere Click-through-Rate

Inhalt, Struktur und Design der Newsletter entscheiden über die Click-through-Rate (CTR) und motivieren die Leser, auf weiterführende Links zu klicken und der Call-to-Action zu folgen (CTA). Bei der Kunst des Newsletter-Designs kommt es besonders auf eine intelligente Strukturierung an. Optimieren Sie Ihre Newsletter jetzt mit den folgenden Tipps!

Durch die Anmeldung ist die erste Hürde genommen

Empfänger der Newsletter haben sich aktiv angemeldet und Interesse an Ihrem Angebot gezeigt. Jetzt heißt es, mithilfe der Newsletter auf die Probleme der Kunden einzugehen und Lösungen anzubieten. Lesen Sie dazu unsere Tpps zum E-Mail Marketing. Versetzen Sie sich beim Newsletter-Design immer in die Sicht der Empfänger und deren Interessen.

Best-Practice-Tipps für das Newsletter-Design

Ein ansprechendes Layout wird mit verschachtelten Tabellen und Inline-CSS erreicht. Beachten Sie bei der Wahl des Templates folgende Kriterien:

  • Die maximale Breite sollte 620 Pixel nicht überschreiten.
  • Das Template sollte für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert sein, denn inzwischen surfen mehr Menschen mit einem mobilen Gerät im Internet als mit einem Laptop oder Desktop-PC.
  • Bei Templates von Anbietern wie MailChimp sind responsive und für mobile Endgeräte optimierte Vorlagen der Standard. Dabei passen sich Text und Bilder automatisch der Darstellungsfläche an.
  • Verwenden Sie eine leicht zu lesende Font wie Calibri, Arial oder Times New Roman.
  • Meist empfiehlt es sich, nur wenige Bilder zu verwenden, denn die Anzeige der Bilder ist meist per Default deaktiviert.
  • Bilder sind für Newsletter von eCommerce-Websites wichtiger, da sie hier die Konversion-Rate erhöhen.
  • Immer einen Link zur Webversion des Newsletters integrieren.
  • In den Header gehören das Logo, der Titel und der Name des Unternehmens bzw. der Website.
Das Design des Newsletters ist entscheidend.

Die ersten 20 Wörter: das Wichtigste zuerst

Leser entscheiden in den ersten zwei Sätzen, ob der Newsletter interessante Informationen bietet. Die ersten 20 Wörter sind entscheidend. Binsenweisheiten sind zu vermeiden, schreiben Sie kurz und knackig – sprich: Kommen Sie sofort zur Sache.

Die wichtigen Informationen kommen also zuerst und der Inhalt folgt einem hierarchischen Aufbau. Bei der Platzierung der Call-to-Action gibt es mehr Spielraum für Experimente: Testen Sie die Platzierung nach dem ersten Absatz, in der Mitte oder am Ende. Der Erfolg lässt sich gut mit A/B-Tests überprüfen. Wichtig: Die Schaltfläche muss groß genug sein, sodass Leser diese vom Smartphone mit ihrem Daumen anklicken können.

Text mit interessanten Zwischenüberschriften gliedern

Damit Leser den Newsletter schnell auf interessante Informationen überprüfen können, sollte dieser in kurze Absätze mit Zwischenüberschriften unterteilt sein. Leiten Sie Leser mithilfe der Zwischenüberschriften Schritt für Schritt zur Call-to-action.

  • Die Zwischenüberschrift informiert über den folgenden Inhalt.
  • Eine andere Farbe als für den Text kann sinnvoll sein.
  • Die Schrift der Zwischenüberschriften ist größer als der Text und kleiner als die Hauptüberschrift.

Das Design der Newsletter spiegelt das Design der Marke wider

Das Design muss zur Marke und dem Design der Website passen, das steigert den Wiedererkennungswert. Auf der Website verwendete Farben sollten auch im Newsletter vorkommen. In der Regel entspricht das Farbschema des Newsletters dem des Logos.

Meist empfiehlt sich für Newsletter die Verwendung einer einfachen Font, sonst wirkt dieser schnell wie Spam und der Style lenkt vom Inhalt ab. Wenden Sie das Farbschema der Website im Newsletter an. Zum Beispiel können Sie mit einer passenden Farbe die Zwischenüberschriften zusätzlich hervorheben.

Zusammenfassung

Beim Newsletter-Design ist ein strukturiertes und übersichtliches Layout das A und O. Das Wichtigste kommt zuerst, Zwischenüberschriften mit kurzen Absätzen erleichtern das Scannen des Inhalts. Bilder sollten nur sparsam verwendet werden. Der Inhalt muss einem roten Faden folgen und zur Call-to-Action führen. Nutzen Sie die Tipps, wenden Sie Ihre eigenen Erfahrungen an und erstellen Sie Ihr ultimatives Newsletter-Design.

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

1 Kommentar

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz