Neu: Ubuntu 12.04 LTS ab sofort bei JiffyBox verfügbar

Das Linux-Betriebssystem Ubuntu 12.04 mit Long-Term Support wurde am vergangenen Donnerstag offiziell freigegeben und steht ab sofort auch bei unseren virtuellen JiffyBox-Cloudservern jeweils in einer 32- und 64-bit Version für das Anlegen neuer virtueller Server zur Verfügung 🙂

Detailinformatioen zu den Neuerungen und Features finden sich im Wiki des Distributors.

Ubuntu Server 12.04 LTS kann beim Anlegen neuer virtueller Server einfach in der Betriebssystemliste ausgewählt werden:

ubuntu_12_04_lts.png

Ubuntu 12.04 LTS

End of article

Dietmar

Über den Autor

Dietmar

Dietmar ist seit 2005 bei domainFACTORY in wechselnden Aufgabenbereichen tätig. Seit 2013 unterstützt er als "Spezialist Qualitätssicherung Web" die Kollegen in der Entwicklungsabteilung bei allen Themen rund um Quality Assurance / Testing. Dabei kommt ihm die jahrelange Erfahrung im direkten und indirekten Kundensupport und der Begleitung bei der Einführung unseres ResellerProfessional-Systems zu Gute. Auch für viele Kollegen ist er bei Fragen dazu oder sehr alten Tarif-Konstellationen noch immer gerne eine Anlaufstelle.

3 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Rainer.D
    Rainer.D - 2. Mai 2012 um 14:20 Uhr

    Bietet doch auch mal Unix an! (Zum Bleistift NetBSD, FreeBSD …)

  • Nils Dornblut
    Nils Dornblut - 9. Mai 2012 um 21:54 Uhr

    @Rainer: Der Wunsch nach solchen Systemen wird zwar hin und wieder geäußert (siehe JiffyBox-Forum), aber die Nachfrage ist nicht so hoch, dass sich das aktuell lohnen würde.

  • Rainer.D
    Rainer.D - 10. Mai 2012 um 06:21 Uhr

    Die BSD-Fangemeinde rechtet vermutlich gar nicht damit das Ihr die Mutter aller Betriebssysteme auch anbietet und fragt daher auch nicht. 🙂 Es ist auch eher eine Frage des Prinzips, eine Frage der Ehre ob man BSD anbietet, es gilt hier ja auch: „Über BSD redet man nicht, man benutzt es“. Nur letzteres geht bei Euch ja nicht … 🙂 Langfristig, wenn die JiffiBox erwachsen wird, führt kein Weg an BSD vorbei.