vServer

Rocket.Chat - ein Messenger, der neue Wege geht!


Veröffentlicht am 04.02.2022 von DomainFactory

Koordiniertes Arbeiten und eine gut strukturierte Kommunikation sind für viele Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg. Chat-Dienste wie Teams, Skype oder Zoom gewinnen zunehmend an Popularität. Doch gerade im professionellen Umfeld ist es sehr wichtig, dass Inhalte geschützt sind und keinesfalls in fremde Hände gelangen.

Läuft die Kommunikation unverschlüsselt und vielleicht sogar über einen Fremdserver, schreckt das viele Anwender ab. Wir verraten, warum Rocket.Chat eine attraktive und zugleich sichere Alternative darstellt.

Was ist Rocket.Chat?

Bei Rocket.Chat handelt es sich um eine Kommunikations-Plattform, deren Funktionsumfang und Preismodell gleichermaßen komplex sind. Zum Download von Rocket.Chat

Grundsätzlich kann man sich entscheiden, ob der Dienst

  • auf einem eigenen Server gehostet oder
  • als „Software as a Service“ (SaaS) bereitgestellt

werden soll. Für die meisten Unternehmen dürfte das selbstverwaltete System aus Datenschutz-Gründen zu den entscheidenden Vorteilen zählen.

Kleiner Tipp: Bereits ab sechs Euro pro Monat stellt DomainFactory schlanke Virtuelle Server (VPS) bereit, mit denen Sie eine hervorragende technische Grundlage für Rocket.Chat schaffen können.

Kostenloser Raketenstart mit großem Funktionsumfang

Steht ein eigener Server bereit, so bietet bereits die kostenlose Community-Version von Rocket.Chat einen bemerkenswerten Funktionsumfang. Was hier aber auf jeden Fall über kurz oder lang spürbar fehlt: Eine Lesebestätigung bei gesendeten Nachrichten. Zudem stehen auch erweiterte Schnittstellen wie die zum Facebook Messenger oder umfangreicher Support erst ab der Pro-Version für drei Dollar pro Benutzer und Monat zur Verfügung.

Davon abgesehen dürften die meisten Anwender jedoch bereits mit dem kostenlosen Community-Umfang bestens bedient sein.

Abbildung - Rocket-Chat: Der Info-Bildschirm von Rocket.Chat gibt einen Überblick über Features, Benutzer, Räume und mehr
Der Info-Bildschirm von Rocket.Chat gibt einen Überblick über Features, Benutzer, Räume und mehr.

Nach der Installation, auf die wir detailliert im dritten Teil dieser Textserie eingehen, stehen aber auch schon in der kostenlosen Rocket.Chat-Version durchaus komplexe Konfigurationsmenüs bereit. Die interessantesten Features möchten wir hier kurz beleuchten.

Peer-to-Peer-Verschlüsselung

Grundsätzlich bietet Rocket.Chat eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung. In Kombination mit der Installation auf einem eigenen Server ist dadurch also eine hohe Datensicherheit gewährleistet.

Zusätzliche Rocket.Chat-Plugins

Bei Rocket.Chat handelt es sich um eine Open-Source Software, wodurch es der technisch versierten Community möglich ist, zusätzliche Apps und Funktionalitäten zu entwickeln.

Der Open-Source Ansatz macht das softwareseitige Handling der Kommunikation zudem noch transparenter, was das Vertrauen in die Software noch weiter erhöhen dürfte.

Clients für alle gängigen Software-Plattformen

Um die Nutzung so praktikabel wie möglich zu gestalten, gibt es für alle wichtigen Plattformen entsprechende Clients. Sowohl für Windows, macOS, Linux, Android als auch iOS wird eine Software zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus lässt sich das System auch im Webbrowser komfortabel nutzen.

​​​​​​​

Individuelles Design für Rocket.Chat-Benutzeroberfläche

Über das zentrale Konfigurationsmenü kann der System-Admin die Oberfläche der eigenen Corporate Identity anpassen. Das fängt bereits mit dem Home-Screen an, für den sich beliebiger HTML-Code einbinden lässt. So können die Nutzer beispielsweise individuell begrüßt, mit dem Firmenlogo an zentraler Stelle visuell abgeholt und gleich zu Beginn mit wichtigen Zusatzinformationen versorgt werden.

Umfangreiche Anpassungen der verwendeten Farben und die Wahl der verwendeten Schriftart sorgen dafür, dass sich Rocket.Chat nahtlos in ein etabliertes Erscheinungsbild einfügen lässt.

Individuelle Avatare (Profilbilder) und eine Festlegung der Kommunikations-Räume erweitern die Möglichkeiten der Ausgestaltung. Sogar individuelle Sounds und Emojis können hochgeladen und verwendet werden.

Abbildung - Im Layout-Menü können Hintergrund-, Schrift- und Aktionsfarben konfiguriert werden
Im Layout-Menü können Hintergrund-, Schrift- und Aktionsfarben konfiguriert werden.

Smarte Chatbots für glückliche Nutzer in Rocket.Chat

Für eine automatisierte Kommunikation lassen sich Bots einrichten, die wie normale Nutzer ein eigenes Benutzerprofil inklusive Avatar und frei definierbarem Namen haben. Diese Bots können später beispielsweise mit vorgefertigten Antworten auf Keywords in Fragen reagieren und somit zur Prozessoptimierung beitragen.

Umfangreiche Konfiguration von Nutzerrechten und Rollen

Ob beim Kontakt der volle Name, der Vorname oder ein Pseudonym verwendet wird, lässt sich in der Konfiguration festlegen. Zudem gibt es auch eine umfangreiche Rollenverwaltung, mit der sich exakt definieren lässt, welche Rechte die Benutzergruppen jeweils haben.

So können Moderatoren beispielsweise Benutzer bannen, während Gäste stark eingeschränkt sind und lediglich im aktuellen Raum kommunizieren.

Abbildung - Rocket.Chat - Welche Rolle welche Rechte bekommt, kann in den Berechtigungen eingestellt werden
Welche Rolle welche Rechte bekommt, kann in den Berechtigungen eingestellt werden.

Omnichannel-Funktion ermöglicht zentrale Kommunikationsverwaltung

Die Gastrolle wird typischerweise externen Nutzern zugewiesen - also beispielsweise potenziellen Kunden. Rocket.Chat glänzt in diesem Zusammenhang mit einer ausgeklügelten Omnichannel-Funktionalität. Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit, die Kommunikation aus unterschiedlichen Kanälen an einem zentralen Ort zu bündeln.

So lassen sich zum Beispiel beliebte Apps wie WhatsApp for Business oder der Facebook Messenger anbinden. Kommen über diese Kanäle Anfragen herein, so werden sie bei entsprechender Konfiguration direkt in einen passenden Rocket.Chat-Raum umgeleitet.

Abbildung Rocket.Chat - Auch der Livechat kann individuell auf Unternehmen, Kunden und Bedürfnisse angepasst werden
Auch der Livechat kann individuell auf Unternehmen, Kunden und Bedürfnisse angepasst werden.

Livechat-Widget auf Webseiten einbinden

Eine äußerst interessante Ergänzung stellt zudem die Möglichkeit zur Einbindung eines Livechat-Widgets dar. So lässt sich mit relativ wenig Aufwand etwa ein Chatfenster auf einer beliebigen Internetpräsenz einbinden.

Besonders praktisch: Auch hier kann das Widget über die Basiskonfiguration gestaltet und der eigenen Corporate Identity angepasst werden. Danach wird der Quellcode generiert, der in die HTML-Struktur der Webseite eingebunden werden kann.

Mit dem Anlegen von Livechat-Triggern lässt sich bestimmen, ob die Kommunikation erst durch den Besucher gestartet wird oder ob sie an bestimmte Ereignisse geknüpft ist. Wer mag, kann den Chat beispielsweise mit einer Standardnachricht nach einer vorgegebenen Besuchsdauer auslösen und somit proaktiv auf den Besucher zugehen.

Kleine Einstiegshürde bei Rocket.Chat: Vergleichsweise hoher Anfangsaufwand

Sie sehen: Rocket.Chat hat wirklich viel Potenzial. Doch der große Funktionsumfang und die umfassenden Konfigurationsmöglichkeiten könnte das spannende Messenger-Tool gerade in der Implementierungsphase auch etwas sperrig erscheinen lassen – und damit so manchem Admin-Neuling so einiges abverlangen. Zudem sind einige der Optionen innerhalb der Applikation nur mit eher spärlichen Erläuterungen versehen, so dass man als unerfahrener Rocket.Chat-Admin die ein oder andere Unklarheit womöglich zunächst nachschlagen muss.

Wer jedoch die nötige Zeit und ein wenig Trial-and-Error-Bereitschaft aufbringt, wird sich nach kurzer Lern- und Einarbeitungsphase dafür über eine wirklich gelungene und leistungsfähige Kommunikations-Lösung auf Profi-Niveau freuen können.

Eine ideale Plattforum zur Einrichtung von Rocket.Chat ist zum Beispiel ein vServer von DomainFactory - Erfahren Sie mehr über unsere leistungsstarken und kostengünstigen Server-Produkte.

 

 

​​​​​​​

Der Autor:


Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

Kommentare

Keine Kommentare.