SEO-Tools kostenlos nutzen & Website optimieren

Die Suchmaschinen berücksichtigen bei der Bewertung Ihrer Websites zahlreiche Faktoren mit unterschiedlicher Gewichtung. Nicht nur der Inhalt zählt, sondern auch die technischen Aspekte. Es gibt zahlreiche kostenpflichtige Tools wie das bei Profis beliebte SISTRIX SEO-Tool und Ryte.
Die Unternehmen bieten auch Gratis-Versionen mit eingeschränktem Funktionsumfang an. Die folgende Übersicht stellt eine Auswahl praktischer und kostenloser Tools für Ihre Website dar. Analysieren und verbessern Sie jetzt Ihre Inhalte und die Website selbst für ein höheres Suchmaschinen-Ranking und mehr Besucher!

Vorab: Die kostenlosen Versionen der großen Anbieter ausprobieren

Im SEO-Bereich gehören Anbieter wie SISTRIX, SEMrush, Moz und SearchMetrics zu den Marktführern mit vielen nützlichen Tools. Kostenlos bieten die Unternehmen ihre Werkzeuge mit eingeschränkten Funktionen an, teilweise können Sie die Premium-Funktionen für zwei Wochen gebührenfrei ausprobieren.

  • Die SISITRIX Toolbox macht Suchmaschinenoptimierung transparent und verständlich. SISTRIX Smart ist die kostenlose Version für Einsteiger.
  • Ryte Free bietet viele Informationen für die OnPage-Optimierung, die kostenlose Version gilt für eine Domain und einen monatlichen Crawl.
  • Neben den kostenlosen Moz Tools können Sie das kostenpflichtige All-in-one SEO-Tool Moz Pro kostenlos ausprobieren.
  • Seobility ist ein weiterer großer Anbieter mit kostenlosen und kostenpflichtigen Tools.

Seobility für die umfassende OnPage-Optimierung

Abbildung 1: Seobility testet unter anderem den Seiteninhalt.
Abbildung 1: Seobility testet unter anderem den Seiteninhalt.

Seobility ist ein Beispiel für die vielen professionellen OnPage-Tools. Es prüft unter anderem Seitenstruktur, Verlinkung und Meta-Angaben Ihrer Website. Die Basis-Version ist kostenlos und crawlt maximal 1.000 Seiten. Sie müssen sich lediglich registrieren.

Die komplette Website analysieren und Statistiken auswerten mit Google Analytics, Google Search Console & Bing Webmaster Tools

Wenn Sie Google Analytics und die Google Search Console nutzen, müssen Sie einen Tracking-Code in Ihrer Website integrieren und die Seitenbesucher darüber in den Datenschutzinformationen informieren. Für die Benutzung brauchen Sie zusätzlich ein Google-Konto. Die SEO-Tools informieren über Fehler auf der Website, zeigen Probleme bei der Indizierung auf und liefern zahlreiche interessante Statistiken. Eine praktische Ergänzung sind die Bing Webmaster Tools, die Optimierungen für die Suchmaschinen Bing und Yahoo anzeigen. Für die Bing SEO Tools wird der Website ebenfalls ein Tracker hinzugefügt.

Kostenlose Analyse der Links: Screaming Frog SEO Spider Tool & Ninja Internet Marketers

Abbildung 2: Das Tool analysiert interne und externe Links.

Es gibt viele kostenpflichtige Tools für die Link-Analyse; das Screaming Frog SEO Spider Tool gehört zu den beliebten Tools für Profis. Die kostenlose Version untersucht bis zu 500 URLs auf Fehler. Ein alternativer Link-Reporter ist das Tool von Ninja Internet Marketers. Es untersucht interne und externe Links.

Keyword-Recherche mit Ubersuggest & KeywordTool.io

Abbildung 3: Top-Keywords der Website df.eu, analysiert mit Ubersuggest (Quelle: Screenshot).

Wie häufig wird nach einem Keyword gesucht, welche ähnlichen Suchbegriffe werden verwendet und wie groß ist das Suchvolumen? Diese Fragen beantwortet das kostenlose SEO-Tool Ubersuggest. Sie schreiben einfach das gewünschte Keyword in das Suchfeld und erhalten umfangreiche Informationen. Praktisch: Tragen Sie die Domain einer konkurrierenden Website ein und lassen Sie sich Ideen für geeignete Keywords anzeigen.

KeywordTool.io ist eine Alternative und zeigt in der kostenlosen Version bis zu 750 Keyword-Ideen an.

Abbildung 4: Das KeywordTool zeigt bis zu 750 Keyword-Ideen an.

Die Seitenladegeschwindigkeit messen & optimieren: Google Pagespeed Insights & Gtmetrix

Abbildung 5: Unsere Website ist für Anfragen vom PC & Notebook sehr gut optimiert.

Die Geschwindigkeit der Website ist ein wichtiger Faktor. Ist die Seite nach drei Sekunden nicht geladen, bricht bereits ein Drittel der potenziellen Besucher die Suche ab und klickt auf eine Website der Konkurrenz. Das schnelle Laden verhindern zum Beispiel zu große Bilddateien. Google Pagespeed Insights führt eine kostenlose Analyse durch und gibt Empfehlungen.

Abbildung 6: GTmetrix testet die Seitenladegeschwindigkeit und zeigt Optimierungsmöglichkeiten an.

GTmetrix ist eine beliebte und ebenfalls kostenlose Alternative, die zusätzliche Verbesserungsvorschläge liefert.

Zusammenfassung

Die vorgestellten SEO-Tools stellen nur eine kleine Auswahl dar. Die kostenlosen Versionen bieten Anfängern bereits viele nützliche Informationen. Profis investieren das Geld für eine Pro-Version und optimieren Ihre Website so perfekt. Was sind Ihre bevorzugten kostenlosen SEO-Tools?

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

1 Kommentar

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz