Social Media Advertising 2019 – Tipps für Unternehmen

Beim Social Media Advertising ist es für den Erfolg wichtig, die neuesten Trends und Entwicklungen zu berücksichtigen. In Deutschland gibt es mehr als 30 Millionen Facebook-Nutzer und auch die Social-Media-Kanäle wie Instagram, Twitter und Pinterest erfreuen sich großer Beliebtheit. Lassen Sie die folgenden Tipps für wirksames Social Media Advertising in Ihre Strategie einfließen!

Social Media Advertising effektiv nutzen

Social Ads sind Werbeanzeigen, die das Sozialverhalten der Nutzer berücksichtigen. Im Vergleich zur klassischen Werbung ermöglichen die verschiedenen Social-Media-Plattformen eine präzisere Auswahl der Zielgruppen. Dabei können Sie unter anderem demografische Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht sowie psychografische Daten wie Hobbys und Werte berücksichtigen und die Zielgruppen präzise einschränken. Neben der Eingrenzung der Zielgruppen ist das Teilen der Anzeigen durch die Nutzer, das Kommentieren und „Liken“ ein zentrales Element von Social Media Advertising. Richtig eingesetzt ist es ein äußerst wirksames Marketinginstrument.

Es ermöglicht:

  • eine Steigerung der Markenbekanntheit
  • die Verbesserung der Kundenbindung
  • das Erreichen eines größeren Publikums
  • eine Steigerung des Website-Traffics
  • die Generierung von mehr Leads
  • die Optimierung von Verkäufen

Nutzen Sie auch unsere Informationen zu Facebook Link Ads, um die Conversions zu steigern, und verschaffen Sie sich mit den folgenden Tipps einen Wettbewerbsvorteil.

1. Nutzen Sie Chatbots

Chatbots helfen bei der Steigerung der Kundenzufriedenheit, sie bieten sofortigen Support ohne lästige Warteschleife. Sie lassen sich überall dort einsetzen, wo die Kommunikation mit Kunden gefordert ist. Chatbots sind 24/7 erreichbar, werden immer besser, arbeiten sehr schnell und vergessen nichts. Statt mühselig nach Antworten in den Suchmaschinen zu forschen, können Nutzer Chatbots fragen und sich so unmittelbar über Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen informieren. Es gibt zahlreiche Anbieter, zum Beispiel können Sie mit der Messenger Communication Platform die Kommunikation managen und sind über Facebook Messenger, WhatsApp, Apple Business Chat und andere Chat-Apps stets erreichbar. Der Chatbot lässt sich ohne Programmierkenntnisse erstellen.

2. Live Streaming hat zunehmend größeren Einfluss

Die Bedeutung von Live Streaming wächst schnell an. Tausende Unternehmen nutzen die Möglichkeiten für die direktere Kommunikation mit Kunden. YouTube LiveFacebook Live und Instagram Live bieten dafür optimale Voraussetzungen. Der Einsatz von Live Streaming zählt derzeit zu den besten Strategien für erfolgreiches Social Media Advertising.

3. Videos als Inhalte nutzen

Videos sind beliebter als Text und Fotos. Ein Video wird in der Regel eher weiterempfohlen als ein Artikel. Schließlich ist das Anschauen von Videos einfach komfortabler. Marken können mithilfe von Videos starke Botschaften übermitteln, die im Gedächtnis bleiben. YouTube ist in diesem Bereich die Nummer eins. Sie können Videos aber auch bei Facebook, Twitter und Instagram teilen.

4. Der Fokus auf die Generation Z wird wichtiger

Bisher standen die Millennials im Zentrum der Marketing-Bemühungen vieler Unternehmen. Jetzt wechselt der Fokus mehr und mehr zur nachkommenden Generation, Generation Z genannt. Je nach Auslegung handelt es sich um die Jahrgänge 1995 bis 2010. Der Gebrauch digitaler Technologien ist für sie selbstverständlich. Diese Generation kauft vornehmlich online ein. Eine Anpassung der Marketing-Nachrichten ist daher wichtig, um am Ball zu bleiben. Unternehmen müssen dafür auf aktuelle Trends mit Potenzial für Viralität achten und diese auf unterhaltsame Weise in ihre Strategie übertragen. Nachvollziehbare und authentische Marketingkampagnen werden bevorzugt.

5. Die Verwendung von AdBlockern nimmt weiter zu

Bereits im Jahr 2017 hat die New York Times dargelegt, dass die Verwendung von AdBlockern weltweit stetig zunimmt. Traditionelle Online-Werbekampagnen funktionieren also immer weniger. Social Media Advertising ist die ideale Alternative, um den AdBlockern zu entgehen und den Website-Traffic zu steigern.

6. Marketing mithilfe von Influencern betreiben

Influencer waren, sind und werden wichtige Bindeglieder zwischen Marken und Kunden sein. Influencer-Strategien steigern den Traffic, die Markenwahrnehmung und Verkäufe. Viele Marketing-Experten sehen diese Strategie als effektiv an und wollen das Budget für diesen Bereich in den kommenden Jahren weiter steigern.

7. Die Sprachsuche wird populärer

Google Now, Siri und Amazon Echo werden für die Suche nach Informationen verstärkt genutzt. Damit die Sprachassistenten die Fragen optimal beantworten können, müssen Sie den Inhalt auf Ihrer Website und in den Social-Media-Plattformen entsprechend anpassen.

Berücksichtigen Sie die Trends für das Social Media Advertising und implementieren Sie die Möglichkeiten in Ihre Marketing-Strategien. Auf diese Weise verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil, steigern den Traffic und generieren mehr Leads.

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

1 Kommentar

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz