Tipps für Unternehmen

5 Gründe, warum Sie sich jetzt eine Business-Domain wie .gmbh sichern sollten


Veröffentlicht am 26.09.2022 von DomainFactory

Für Unternehmen ist in Deutschland die länderspezifische Top Level Domain (TLD) .de und für weltweite Angebote die TLD .com der Standard. Die Beliebtheit der beiden Domainendungen führt jedoch dazu, dass viele Domainnamen schon vergeben sind. Teilweise wechseln eingängige und kurze Domains für Millionenbeträge die Besitzer. Statt nach einem freien Namen zu suchen oder für den Kauf der Wunsch-Domain einen hohen Betrag zu investieren, kann es sich anbieten, auf generische Top Level Domains (gTLDs) auszuweichen. Lernen Sie jetzt 5 Gründe für die Investition in generische Business-Domains kennen! 

1. Mehr Flexibilität bei der Auswahl 

Ihr Wunsch-Domainname ist für die TLDs .de und .com wahrscheinlich bereits vergeben; die Verfügbarkeit prüfen Sie schnell mit unserem kostenlosen Domain-Check. Statt beim Domainnamen einen Kompromiss einzugehen und diesen abzuwandeln, können Sie besser eine Business-Domain auswählen. Dabei ist zwischen frei reservierbaren gTLDs und solchen zu unterscheiden, die nur für eine bestimmte Branche oder Rechtsform reserviert sind. Der Domain-Check zeigt alternative Domainendungen an. 

Beispiel: .business für national und international aktive Unternehmen 

Hier geht es ohne Umwege ums Geschäft. Mit dem Domainnamen vor dem Punkt sagen Sie, worum es bei Ihrem Business geht. Mit der Domainendung öffnen Sie sich einem internationalen Publikum. 

2. Mit der richtigen Business-Domain das Vertrauen stärken 

Das Internet wimmelt von unseriösen Angeboten. Eine besonders vertrauenswürdig Top Level Domain weckt das Vertrauen in den Inhalt, noch bevor ein potenzieller Besucher die Website betritt. 

Beispiel: .gmbh Business-Domainendung für den seriösen Internetauftritt 

In Deutschland gibt es mehr als 700.000 Unternehmen, die als GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) oder AG (Aktiengesellschaft) eingetragen sind. Die GmbH ist eine Form der Kapitalgesellschaft, die seit 1892 existiert. 

Die Domainendung .gmbh gibt es seit 2014 und dient als Vertrauenssiegel. Der Grund: Ausschließlich als GmbH eingetragene Unternehmen dürfen einen Domainnamen mit dieser Domainendung registrieren. Auf diese Weise kennzeichnet die gTLD .gmbh Ihren Internetauftritt als vertrauenswürdig. Fake-Websites und andere unseriöse Angebote sind eher ausgesperrt. 

3. Mit der Business-Domain sagen, was ist 

Ihre Business-Domain soll potenzielle Kunden darüber informieren, was sie bei einem Klick erwartet. Viele Unternehmen integrieren daher die Branche in ihren Domainnamen und nennen ihre Website zum Beispiel mueller-landschaftsbau.de. Für einige Branchen gibt es inzwischen zugehörige Domainendungen. 

Tipp: Prüfen Sie, ob Sie für Ihr Unternehmen eine Business-Domainendung registrieren können. Nutzen Sie die Übersicht der Domain-Endungen und wählen Sie den Reiter „Business“ aus. 

Beispiel: .versicherung für die Versicherungsbranche 

Unternehmen der Versicherungsbranche sind mit der gTLD .versicherung richtig beraten, die diesen vorbehalten ist. Statt www.mueller-versicherungen.de kaufen Sie für Ihr Unternehmen alternativ die Business-Domain www.mueller.versicherungen

Unter anderem können folgende Firmen und Personen einen Domainnamen für diese Domainendung registrieren: Erst-, Rück- und Sozialversicherer, Versicherungsmakler mit Zulassung oder gesetzlicher Registrierung, Versicherungsberater, Honorarberater, Behörden der Versicherungswirtschaft und zum Beispiel Aus- und Fortbildungsträger. 

Da der Domainkauf nur diesem Personen- und Firmenkreis vorbehalten ist, können sich die Seitenbesucher auf die Seriosität des Angebots verlassen. 

4. Vor Nachahmern schützen 

Wenn Sie schon eine erfolgreiche Website betreiben, versuchen Dritte häufig aus Ihrem guten Namen Kapital zu schlagen. Dafür registrieren die Trittbrettfahrer Ihren Domainnamen mit einer anderen Domainendung und locken Interessenten auf diese Website. Die Nachahmer können für Werbung in den Suchmaschinen bezahlen und sich so in den Suchergebnissen ganz oben platzieren. Unaufmerksame Kunden landen dann schnell bei der Konkurrenz. 

Zum Schutz vor Nachahmern sollten Sie Ihren etablierten Domainnamen für weitere Domainendungen registrieren. Von dort richten Sie einfach eine 301-Weiterleitung ein, die zur ursprünglichen Website führt. Welche Domainendungen infrage kommen, hängt von Ihrem Business ab. 

5. Kunden auf der ganzen Welt ansprechen 

Mit einer länderspezifischen TLD wie .de, .at oder .ch sprechen Sie gezielt Kunden in den entsprechenden Ländern an. Wenn Ihre Produkte und Dienstleistungen nur für den lokalen Markt bestimmt sind, ist dies die richtige Wahl. Sie können die Region mit einer gTLD wie .nrw oder .bayern weiter spezifizieren. 

Beispiel: .international 

Die gTLD ist für international aktive Unternehmen eine gute Wahl. Während Sie mit .de gezielt Kunden aus dem deutschsprachigen Raum ansprechen, wenden Sie sich mit .international an ein weltweites Publikum. 

5 Gründe für eine Business-Domain - Zusammenfassung 

Es gibt eine Reihe guter Gründe, die für die Investition in generische Business-Domains sprechen. Finden Sie jetzt für Ihr Business passende Kombinationen aus Domainnamen und Domainendungen

Wie beliebt sind die neuen Domains? Wir geben eine Orientierung.

Titelmotiv: Unsplash

Der Autor:


Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

Kommentare

Keine Kommentare.