dF Labs: Roundcube Webmail für dF Kunden

Mit den „dF Labs“ bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, Anwendungen zu nutzen, die wir z.B. aufgrund deren Beta-Status oder der nicht im gewohnten Umfang möglichen eigenen Softwarepflege regulär nicht zugänglich machen könnten. Weitere Details zu der dF Labs-Idee und bisherigen dF Labs Angeboten können auch diesem Forenthread sowie dem dF Labs Forum entnommen werden.

Vor diesem Hintergrund stellen wir für unsere Kunden ab sofort die OpenSource-Webmailapplikation „Roundcube vorinstalliert zur Nutzung im Rahmen der dF Labs bereit.

„Roundcoube“ zeichnet sich durch eine sehr schöne, moderne Oberfläche und besonders angenehme Bedienbarkeit aus. Die Applikation fühlt sich im positiven Sinne „modern“ und „leichtfüßig“ an. Interessant sind auch Funktionen wie die mögliche Darstellung von zusammengehörenden E-Mails als verschachtelte Konversation anstelle vieler einzelner Nachrichten im Postfach.

Wer Roundcoube als Webmailprogramm nutzen möchte, kann die Webanwendung ab sofort einfach unter https://webmail.df.eu/roundcube/ erreichen. Für unsere Reseller und entsprechende Postfächer steht zudem eine „neutrale“ Variante unter der Internetadresse https://www.premium-webmail.de/roundcube/ bereit.

Als Benutzername muss einfach die jeweilige E-Mailadresse des dF Mailpostfachs angegeben und im Feld Passwort, wie der Name schon sagt, das zugehörige Passwort eingetragen werden. Die Nutzung der vorinstallierten Roundcoube-Version ist mit allen aktiven dF Mailpostfächern möglich.  ManagedExchange-Nutzern steht natürlich unverändert der „Outlook Web Access“ (OWA) unter https://exchange.df.eu zur Verfügung.

Wer unterwegs oder sogar regulär sein Postfach mittels Webmail nutzt, sollte auf Roundcube einen Blick werfen. Im Gegensatz zu unserem regulären Webmail, welches auf dem ebenfalls populären Client „IMP“ basiert, wird „Roundcoube“-Webmail  übrigens nicht von uns selbst angepasst oder verbessert, weshalb die Vorinstallation und Bereitstellung durch uns auch auch „nur“ im Rahmen des „dF Labs“ erfolgt. Wir sind daher, was Bugfixes und neue Funktionen angeht, auf zukünftige Softwareversionen angewiesen und können abgesehen von der reinen Anwendungsnutzung nur sehr begrenzten Support gewähren.

 

Hier nun noch einige Screenshots:

Um sich in Roundcube Webmail einzuloggen, bitte die E-Mailadresse des bei domainfactory genutzten Postfachs sowie das zugehörige Passwort eingeben.

Anschließend gelangt man in die Hauptübersicht der Webmailapplikation. Im Testaccount sieht das mangels E-Mails und Postfachunterordner ziemlich leer aus.

Der erste Schritt nach dem Erstlogin sollte zu den Einstellungen führen, welche über einen Link rechts oben erreicht werden können. Dort stehen umfangreiche Optionen bereit, um Roundcube an den eigenen Bedarf anpassen zu können:

Empfehlenswert ist es auch, die am Anfang noch nicht voreingestellte Idenität zu editieren und dort Name, Firma (falls zutreffend) und ggf. eine abweichende Antwortadresse zu hinterlegen:

Wer eine E-Mail verfassen möchte, kann dies im Editor tun – selbstverständlich auch als HTML-Nachricht. Umfangreiche Optionen wie Wichtigkeit, CC, BCC, usw. sind selbstverständlich individuell konfigurierbar.

Auch Dateianhänge lassen sich schnell und einfach einfügen, wie folgende Screenshots zeigen:

 

 

End of article

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

13 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • hab ich
    hab ich - 4. April 2011 um 11:01 Uhr

    Super Sache! Roundcube ist wirklich toll, schade das ihr bei den „normalen“ Kunden das nicht ohne euer Branding machen wollt. Ansonsten wäre das doch eventuell auch was für diese „One Click“ Scripte, also die Anwendungen sie sich übers Kundenmenue schnell installieren lassen..

  • Sara
    Sara - 4. April 2011 um 11:06 Uhr

    @hab ich: einziges Branding ist ja das Logo oben links. Wen es stört, kann es mittels einem der weit verbreiteten Adblocker ganz einfach ausblenden (Element img id=“logo“ src=“skins/default/images/roundcube_logo.png“/). 🙂

  • Bonaventura
    Bonaventura - 4. April 2011 um 12:00 Uhr

    Supi!

  • hab ich
    hab ich - 4. April 2011 um 13:08 Uhr

    Mich persönlich stört das Branding nicht, aber die Vereinsmitglieder deren Webseite ich betreue. Die sind einfach irritiert und verunsichert wenn sie sich einlogen und auf einmal steht oben was anderes 🙂 Na müssen se halt durch..

  • Sara
    Sara - 4. April 2011 um 13:09 Uhr

    @hab ich: Achso :-). Dann wird es ja höchste Zeit, dass die Vereinsmitglieder endlich „ihren“ Hoster kennen lernen ;-).

  • hab ich
    hab ich - 4. April 2011 um 14:37 Uhr

    ich persönlich finds ja besser wenn sie nur die Performance spüren und dann kann ich bei Bedarf von euch schwärmen 🙂

  • Thomas Fitzka
    Thomas Fitzka - 4. April 2011 um 17:21 Uhr

    VIELEN DANK DAFÜR!!! Bitte unbedingt beibehalten. Ich bin wiedereinmal bestätigt beim absolut besten Hoster zu sein 🙂

  • Claudia Höhne
    Claudia Höhne - 5. April 2011 um 09:23 Uhr

    erste Sahne 🙂 ich hatte mir roundcube auch schon mal angeschaut und habs gerade auch mal getestet, macht einen sehr guten Eindruck und viele unserer Kunden werden sich freuen!
    das mit dem Logo stört doch überhaupt nicht.. selbst wenn unsere Reseller-Kunden das DF Logo sehen statt dem roundcube, da mach ich gerne Werbung für 😉

  • H. Sortino
    H. Sortino - 5. April 2011 um 09:37 Uhr

    Super. Roundcube sieht auf den ersten Blick wirklich sehr ordentlich aus.
    Das das Roundcube-Logo oben links steht ist meiner Meinung nach nicht so tragisch… immerhin läuft es ja trotzdem (zumindes für Reseller) neutral.

    Vielleicht wäre es ja möglich, das statt dem Wort „Testphase“ dann irgendwann ggf. die aufrufende Webseite steht… (falls nicht einige schon direkt aufrufen).

    Hans

  • Sara
    Sara - 5. April 2011 um 10:48 Uhr

    @H. Sortino: Danke für das Feedback. Das Wort „Testphase“ ist bewusst mit aufgenommen worden, da es sich ja im Rahmen des „dF Labs“ Angebotes um eine solche handelt und wir möchten, dass dies auch Resellern bzw. deren Nutzern klar ist. Immerhin kann es im Rahmen der jetzt zu sammelnden Erfahrungen zu Schwierigkeiten kommen, die z.B. eine kurzfristige Einstellung des Angebotes erforderich machen können. Wenn alles positiv verläuft, ist mittelfristig aber sicherlich eine Änderung diesbezüglich möglich. 🙂

  • Manfried
    Manfried - 5. April 2011 um 11:07 Uhr

    Super Sache. Danke.

  • H.Sortino
    H.Sortino - 6. April 2011 um 11:15 Uhr

    Hallo Sara, machen Sie mir bitte keine Angst mit so Sätzen wie: kurzfristige Einstellung erforderlich machen könnten…..

    Habe mich schon an das runde Ding gewöhnt. Alles einfach runder… auch beim Abruf von Anhängen wunderbar.
    Wie hieß das alte Teil gleich noch mal… 😉

  • Nils Dornblut
    Nils Dornblut - 26. April 2011 um 19:29 Uhr

    Roundcube ist nun in der kürzlich veröffentlichten Version 0.5.2 bei dF im Rahmen „dF Labs“ verfügbar 🙂