Tipps & Tutorials

Domainnutzung


Veröffentlicht am 09.08.2010 von Sara Marburg

Einer Auswertung von nic.at zufolge beinhalten rund 53% der bei uns registrierten .at-Domains Webseiten mit eigenen Inhalten, z.B. Blogs, Shops, private Seiten, usw.

Knapp 30% der Domains werden zur Weiterleitung auf andere Internetadressen genutzt. Dies ist häufig der Fall, wenn neben der Hauptdomain noch weitere, zusätzliche Internetadressen gesichert und auf den eigentlichen Domainnamen umgeleitet werden. Weniger als 1% der Domains zeigen eine "Parking"-Seite mit Webung an und 16% lösen für Webaufrufe nicht auf (z.B. reine E-Maildomain).

Wie belastbar diese Zahlen sind, können wir schlecht beurteilen. Diese werden durch die Vergabestelle automatisch ermittelt. Eine gewisse Fehlerquote ist sicherlich vorsorglich einzukalkulieren.

Der Autor:


Kommentare

Keine Kommentare.