Joomla!: Die Bestellung und Installation

Mit dem Content Management System (CMS) Joomla! kann auf einfache Art und Weise eine Webseite erstellt werden.

Aufgrund der benutzerfreundlichen Bedienung und Flexibilität des Systems erfreut sich Joomla! großer Beliebtheit. Wir beschreiben in diesem Beitrag, wie der kleinstmöglichen Tarif für Joomla! bei uns als Neukunde bestellt werden kann und wie anschließend die Installation von Joomla! erfolgt.

Die Bestellung

Der Tarif

Joomla! kann bei uns ab ManagedHosting Basic genutzt werden:

Zu den ManagedHosting Paketen (neuer Tab)

Klicken Sie dort unter „ManagedHosting Basic“ einfach auf „direkt bestellen“.

Die Domain

Im nächsten Schritt wird geprüft, ob Ihre Wunsch-Domain noch frei ist. Dazu geben Sie bitte Ihren Wunsch-Domainnamen in das Feld bei „Normale Domain“ ein und klicken dann auf „Abfragen“.

Wunsch-Domain abfragen

Alternativ kann auch eine kostenlose Third-Level-Domain bestellt werden.

Ist die Domain noch frei, setzen Sie rechts neben der Domain den Haken und klicken dann auf „Domain in den Warenkorb legen“.

Soll ein Providerwechsel einer Domain stattfinden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Webseite und klicken dann auf „Domain in den Warenkorb legen“.

Nun wird rechts der Warenkorb angezeigt. Enthalten sein sollten das MyHome Plus Paket mit dynamischen Inhalten sowie Ihre Wunschdomain.

Über „Zur Kasse“ geht es weiter zur Erfassung der Kundendaten und zum Abschluss des Vertrags.

Die Installation

Sobald der Vertrag freigeschaltet wurde, kann mit der Installation begonnen werden.

Bitte beachten Sie:
Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die neu registrierte Domain im Internet erreichbar ist.
Wurde die Domain von einem anderen Provider zu uns umgezogen, kann es ebenso 24 Stunden dauern, bis sie über unsere Server erreichbar ist.

In der Regel geht das aber schneller.

Woher weiß ich, ob die Domain jetzt schon funktioniert?

Ganz einfach: Bei einem ganz neuen MyHome Plus Paket wird für die Domain unsere standardmäßige „Baustellenseite“ geladen.

Sieht die Seite beim Aufruf der Domain so aus, können wir loslegen:

Baustellen-Seite

(Theoretisch kann man auch vorher schon installieren, aber dann wird noch nichts angezeigt)

Die Installation von Joomla! wird über das Kundenmenü durchgeführt.

Der Login in das Kundenmenü erfolgt über admin.df.eu mit der Domain (ohne www) als Benutzername und dem Passwort, dass bei der Bestellung gewählt wurde.

Kundenmenü Login

Beim aller ersten Login in das Kundenmenü erscheint die Abfrage, ob die Online-Kündigung aktiviert werden soll.

Was bedeutet das?

Ganz einfach: Wird die Online-Kündigung aktiviert, besteht die Möglichkeit, online zu kündigen. Aktiviert man sie nicht, müssen die Leistungen – wenn gewünscht – per Formular gekündigt werden.

Aktiviert man die Möglichkeit zur Online-Kündigung heißt das nicht, dass man damit auch kündigt!

Anschließend erfolgt noch ein Hinweis auf unsere neuen ManagedExchange Tarife.

Dann kann die Installation gestartet werden:

Unter dem Menüpunkt „Open-Source-Applikationen“ sind bei „CMS-Systeme“ die Buttons „Joomla 2.5 installieren“ bzw.  „Joomla 3 installieren“ zu finden. Wir wählen in unserem Beispiel die Version 3.

Menüpunkt “Open Source Applikationen”

Dann müssen einige Angaben ausgefüllt werden:

Datenbank wählen

Datenbankname: Wurde das Paket neu bestellt, gibt es eine standardmäßig angelegte Datenbank, die vorausgefüllt ist und verwendet werden kann. Es muss also nichts geändert werden.
ACHTUNG: Sind schon Datenbanken in Benutzung, bitte explizit die gewünschte Datenbank auswählen!

Soll eine neue Datenbank erstellt werden, ist dies über „MySQL Datenbanken“ im Kundenmenü möglich.

DB-Präfix: Das Präfix wird jeweils dem Tabellennamen vorangestellt und ist wichtig, damit bei Mehrfachinstallationen keine Tabellen überschrieben werden. Das Präfix ist bereits vorausgefüllt und muss nicht geändert werden, wenn zuvor keine Installationen stattgefunden haben.

Domainauswahl

Hier kann gewählt werden, ob Joomla! direkt unter der Domain, oder aber unter einer Subdomain (z.B. test.ihredomain.tld) installiert werden soll.

Angaben zur Installation von Joomla!

Vorweg: Bitte keine Sonderzeichen verwenden. Die Daten können anschließend auch nochmal geändert werden.

Der Sitename wird in der Überschrift des Blogs angezeigt und kann frei gewählt werden.

Kontakt-Mail: Ihre E-Mailadresse, an die Sie z.B. Ihr Passwort wieder anfordern können, falls Sie es vergessen.

Benutzername: Der Benutzername für den Login in die Administrationsoberfläche.
TIPP: Verwenden Sie nicht den Benutzernamen „admin“. Dieser wird meistens verwendet und daher leicht erraten. Es ist sicherer, einen individuellen Benutzernamen zu vergeben.

Wählen Sie zusätzlich ein sicheres Passwort.

Joomla Installationsangaben

Sind alle Felder korrekt ausgefüllt, klicken Sie auf „Weiter“.

Nun muss nur noch gewählt werden, ob die Joomla!-Installation unter der Domain direkt oder unter www.ihredomain/joomla3 (ihredomain ist ein Platzhalter für Ihren Domainnamen) erreichbar sein soll.

Zielauswahl

Über den Button „Installation durchführen“ kann die Installation gestartet werden.

Nun dauert es noch 60 Sekunden – FERTIG!

Rufen Sie Ihre Domain einfach im Browser auf: Es wird bereits die standardmäßige Joomla!-Startseite mit Ihrer Überschrift angezeigt.

Über http://ihredomain/administrator/ bzw. http://ihredomain/joomla3/administrator/, sofern Sie als Zielauswahl „Verzeichnis“ gewählt haben (ersetzen Sie ihredomain bitte durch Ihren Domainnamen) gelangen Sie zum Administrationsbereich, über den Sie die Webseite nun nach Ihren Wünschen gestalten können.

End of article

Anna Philipp

Über den Autor

Anna Philipp

Anna arbeitet seit 2006 bei DomainFactory. Als Social Media und Content Manager vertritt sie DF in den sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Googleplus und natürlich im DF-Blog). In ihrer Freizeit findet man Anna - sofern sie mal nicht online ist - höchstwahrscheinlich zwischen Rührschüsseln und Schneebesen am Backofen.

17 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Sven Culley
    Sven Culley - 18. November 2014 um 10:40 Uhr

    Hi, danke für die Tutorials, schön wäre es auch wenn Ihr Drupal mit aufnehmen würdet und auch hierüber bloggt.

  • Anna
    Anna - 18. November 2014 um 10:49 Uhr

    Hallo Sven! Sehr gerne – danke schön für den Vorschlag!

  • Torben
    Torben - 18. November 2014 um 11:21 Uhr

    Drupal, was ist das? 😀

  • Ufuk Avcu
    Ufuk Avcu - 18. November 2014 um 12:06 Uhr

    Das ist ja toll, danke! Ihr solltet viel öfter über mein lieblings Projekt schreiben!

  • Anna
    Anna - 18. November 2014 um 12:11 Uhr

    Ufuk Avcu – das tun wir gerne! Danke für das Feedback dazu. 🙂

  • Karlheinz
    Karlheinz - 18. November 2014 um 12:23 Uhr

    Hoffentlich denkt nach der Installation und Inbetriebnahme auch jeder an die Installation der Sicherheitsupdates, denn Joomla gehört zu den für Sicherheitslücken anfälligsten Systemen.

  • Mathias
    Mathias - 25. November 2014 um 15:35 Uhr

    Wenn ich mir auch ein Thema wünschen darf, dann nehmt doch auch Contao auf und bloggt darüber. Das würde uns sehr glücklich machen 😉
    Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

  • Anna
    Anna - 25. November 2014 um 15:41 Uhr

    Hallo Mathias, sehr gerne – danke für das Feedback!

  • Anna
    Anna - 26. November 2014 um 11:25 Uhr

    Sven Culley, hier haben wir nun einen Beitrag über Drupal – die Installation – veröffentlicht:

    http://www.df.eu/blog/2014/11/26/drupal-installieren/

  • Alex L
    Alex L - 10. Dezember 2014 um 22:43 Uhr

    Hallo,
    guter Artikel und als ich meine erste Joomla-Installation hatte, musste ich ganz schön Enttäuschungen einstecken. Ich weiss nicht mehr, in welchem Schritt der Installation, aber denke, dass es Schritt 3 oder 4 war. An dem kam ich nicht vorbei. Da sprang der Installer immer wieder zurück und man bekam auch keine Fehlermeldung angezeigt.

    Nach mehreren Versuchen hat es dann geklappt und nun habe ich das Joomla-Blog schon eine Weile. Die Updates, die man hin und wieder machen muss, stören mich nicht weiter und das kennt man bei den bekannten OpenSource CMS.

    Was hier im Blog noch nützlich wäre, ist es ein Mail-Kommentar-Abo, damit man als Leser den nachfolgenden Kommentaren folgen kann. Ich denke, dass es auch andere Leser begrüssen würden. Vll. kann man es noch umsetzen, wofür es ein Plugin gibt. Das ist hier WordPress oder? Dann gibt es ein Plugin, mehrere sogar.

  • Anna
    Anna - 11. Dezember 2014 um 07:55 Uhr

    Hallo Alex L,

    ja, unser Blog wurde mit WordPress erstellt.
    Danke für die Idee, da schauen wir gerne mal!

    Viele Grüße
    Anna

  • Th. Wichern
    Th. Wichern - 12. November 2015 um 10:12 Uhr

    Hallo,
    ich überlege, unsere Web-Seite auf Joomla umzustellen, daher folgende Frage:
    Kann ich zunächst einstellen, dass die neue – in Arbeit befindliche Joomla-Seite – über „http://www.meinedomain.de/joomla3“ erreichbar ist und die bisherige Seite wie gewohnt unter „http://www.meinedomain.de/em>“ und nach Fertigstellung der Joomla-Seite einfach umschalten, so dass „http://www.meinedomain.de/em>“ jetzt direkt auf der Joomla-Seite landet?

    Beim letzten Punkt der Joomla-Installation muss dies ja bereits ausgewählt werden; kann es also einfach später umgeschaltet werden?

    Horrido,
    Thomas

    • Anna
      Anna - 12. November 2015 um 16:21 Uhr

      Hallo Thomas,

      ja – das geht dann über die Pfadeinstellung der Domain!

  • MichaelS
    MichaelS - 5. Februar 2016 um 10:57 Uhr

    Hallo,
    ich habe, wie oben beschrieben, joomla in die genannte subdomain installiert. Die website lässt sich aber nicht öffnen?
    Ich habe eine neue DB angelegt, mit eigenem Präfix und in ein eigenes Verzeichnis installiert. Die subdomain verweist auf das Verzeichnis.
    Irgendeine Idee was ich falsch gemacht habe?

    Bei der Original website http://www.display-image.com hat alles einwandfrei funktioniert.

    Danke

    • MichaelS
      MichaelS - 5. Februar 2016 um 13:41 Uhr

      Hat sich erledigt. df support hat mir geholfen. Es war eine falsche Nameserver-Einstellung.

      • Anna
        Anna - 5. Februar 2016 um 14:01 Uhr

        Schön, wenn sich alles klären konnte! 🙂

  • Tom
    Tom - 23. Oktober 2019 um 11:32 Uhr

    Danke für dieses Blog, hat mir sehr geholfen! Liebe Grüße von Tom