Persönlicher Ansprechpartner für 300 Kunden

Seit Start unseres „PremiumVIP Individual“-Services, der einen persönlichen Ansprechpartner für alle Anfragen beinhaltet, haben wir die personellen Kapazitäten in diesem Bereich verdoppelt. Derzeit laden wir nun 300 große Kunden ein, das neue Angebot kostenfrei zu nutzen. Davon profitieren alle Beteiligten: Für uns sinkt bei Kunden mit hohem Anfragevolumen der Aufwand für die bei wechselnden Ansprechpartnern sonst nötigen Recherchen und Einarbeitungen; der Kunde profitiert duch die höhere Effizienz und den sehr individuellen, bereichsübergreifenden und priorisierten Service.

Jeder neue „PremiumVIP Individual“-Kunde erhält eine persönliche E-Mail seines neuen Kundenbetreuers:

Sehr geehrte Frau …,

herzlich willkommen als „PremiumVIP Individual“-Kunde bei domainFACTORY! Ich bin …  und stehe ab sofort als Ihr fester PremiumVIP-Kundenbetreuer zu Ihrer Verfügung. Von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr erreichen Sie mich für jegliches Anliegen persönlich unter

– E-Mail:      …
– Telefon:    0800 … (+49 89 … außerhalb Deutschlands)

In der übrigen Zeit steht Ihnen entweder mein Stellvertreter oder unser PremiumVIP-Serviceteam zur Verfügung. So können Sie stets sicher sein, dass Ihre Anfragen kompetent und mit hoher Priorität bearbeitet werden.

Weitere Informationen können Sie in Ihrem Kundenmenü unter http://admin.df.eu abrufen. Klicken Sie bitte einfach auf den Menüpunkt „Kundenservice“, Sie finden dort neben meinen Kontaktdaten auch die meines Stellvertreters.

Ich freue mich bereits auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und stehe für Rückfragen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße,


PremiumVIP-Kundenbetreuer

Darüber hinaus sieht er alle Kontaktdaten in seinem Kundenmenü – inklusive (echtem! ;-)) Foto seines persönlichen Ansprechpartners und eines Stellvertreters:

Dargestellt werden u.a. eine persönliche 0800-Nummer je Kundenbetreuer sowie dessen E-Mailadresse und Handynummer. Auch eine PremiumVIP-Faxnummer ist angegeben.

Im Rahmen der Vorbereitung haben die (übrigens dedizierten) „PremiumVIP Individual“-Mitarbeiter bereits eine Vorselektion vorgenommen und die zu kontaktierenden Kunden individiuell verteilt. Denn oft ist bereits bekannt, welcher unserer Partner mit welchem der aus dem regulären Kundenservice stammenden Mitarbeiter am Besten kann und natürlich möchten wir dies berücksichtigen, damit der persönliche Kontakt so positiv und angenehm wie möglich verläuft.

End of article

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

7 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Torben
    Torben - 3. Februar 2010 um 08:13 Uhr

    Wow ich muss einmal mehr sagen das die DF Vorreiter für eine Branche, nein vielleicht sogar für ein Land ist ? Was hier an Service aufgefahren wird findet man nur selten in Deutschland. Und vor allem nicht in der Web Branche. Tolle Leistung und tolles Konzept. Wenn meine Kunden nicht alle in den USA sitzen würden könnte ich mir glatt vorstellen mit allem zur DF zu wechseln…

  • Odde23
    Odde23 - 3. Februar 2010 um 08:40 Uhr

    Vom Service den dF bietet, können sich 95% der Deutschen Unternehmen noch ein Stück abschneiden und lernen wie es gemacht wird. Nicht nur in der Hosting Branche. Gerade den TK-Unternehmen würde etwas mehr Service gut stehen.

  • Torben
    Torben - 3. Februar 2010 um 09:14 Uhr

    Ich kenne so etwas nur z.B. von meiner Kreditkarte (Amex) dort habe ich auch immer einen persönlichen Ansprechpartner der mir weiter hilft. Finde ich persönlich super, denn über die Jahre bekommt man fast schon eine Art von freundschaftlichen Verhältnis was ich sehr angenehm empfinde. So werden Probleme und Fehler oft schneller behoben und jeder nimmt auf den anderen Rücksicht. Wesentlich effizienter als ein unpersönlicher Callcenter Agent (nichts gegen diese Menschen) aber ich denke das ein Umdenken beim Service von Nöten ist.

  • Agnostiker
    Agnostiker - 3. Februar 2010 um 09:32 Uhr

    Gab es denn im Rahmen der Vorselektierung auch ein paar Kunden, die niemand freiwillig haben wollte? 😉
    Quasi die „Kunden aus der Hölle“ – Lesetipp: http://kunden.ausderhoelle.de/

  • Kreuzahrtinspektor
    Kreuzahrtinspektor - 3. Februar 2010 um 11:11 Uhr

    Ich finde sowohl die „Idee“ als auch die Umsetzung sehr begrüßenswert. Es zeigt erstens das Hoster (oder andere Dienstleister) nicht nur oder unbedingt mit günstigen Preisen glänzen können und müssen, und zweitens das Kunden auch bereit sind für guten optionalen Mehr-Service (den der PremiumVIP regulär kostet) zu zahlen. Das ist, wie dF auch hier beschreibt, sehr fair und für beide Seiten vorteilhaft.

  • Hannes Birnbacher
    Hannes Birnbacher - 3. Februar 2010 um 21:59 Uhr

    (Kopfkratz) Was ist denn der Unterschied? Wann immer ich als privater Kleinst-Kunde ein Problem hatte, rief ich die 800er Nummer an oder wandte mich online an DF und kriegte im persönlichen Kontakt unverzüglich eine Lösung? ;-).

    … was übrigens eines meiner Haupt-Argumente war, auch meine werte Kundschaft auf DF umzupolen …

  • Richard
    Richard - 4. Februar 2010 um 09:55 Uhr

    @Hannes: Genau so ist es auch weiterhin, mit dem Zusatz, dass du dann immer einen festen Ansprechpartner hast. Zusätzlich bekommst du neue Möglichkeiten der Kontaktaufnahme (Direkte Mailadresse, Durchwahl, Handynummer).