Preissenkung bei zusätzliche MySQL-Datenbanken

Gut, für die Mehrheit unserer Kunden ist diese Neuerung nicht wirklich interessant, weil die MySQL-Datenbanken sowieso schon in sehr hoher Zahl inklusive oder zum kleinen Preis (Bundleangebote im Konfigurator z.B. des konfigurierbarenMyHome Plus-Tarifs) verfügbar sind. Dennoch möchten wir es nicht versäumen, die aktuelle Preissenkung für zusätzliche MySQL-Datenbanken in älteren Tarifen hier zu kommunizieren. Denn deren Preis sinkt auf nur noch günstige 0,55 €* – alle Details finden Sie hier.

Es versteht sich von selbst, dass der neue Preis automatisch für bereits gebuchte MySQL-Datenbanken gilt und dieser ab der nächsten Rechnungen automatisch berücksichtigt wird. Eine Infomail wurde an alle betroffenen Kunden bereits heute im Laufe des Tages versendet.

Hintergrund: Einige Kunden verwenden noch einen älteren Tarif, in denen keine günstigen MySQL-Bundleangebote verfügbar gewesen sind und über die Inklusiv-Datenbanken hinaus nach Belieben MySQL-Datenbanken hinzugebucht werden konnten (bzw. immer noch können). Da MySQL zu den Last- und somit Kostenverursachern erster Güte gehören, haben sich die damit verbundenen Aufwendungen im Preis niedergeschlagen. Inzwischen hat sich die Problematik in der Praxis durch immer leistungsfähigere Server, garantierte Nutzerhöchstzahlen in vielen Tarifen und laufende Verbesserungen sehr deutlich entschärft, weshalb uns die Preissenkung ein wichtiges Anliegen gewesen ist. Immerhin sollen nicht nur Kunden mit den neuesten Tarifen von Neuerungen und Vergünstigungen profitieren, sondern – wo und wann immer es möglich ist – auch Kunden mit „alten“ Tarifen.

Das geht leider in Folge praktischer/technischer Zwänge nicht so oft, wie wir es gerne hätten. Weshalb wir uns selbst freuen, wenn es – wie aktuell nun bei dem Preis für MySQL-Datenbankaddons – gelingt.

Aber wie sieht es in den aktuellen Tarifen mit MySQL-Datenbanken aus? Auch diese Frage lässt sich leicht beantworten. Der MyHome Plus mit dynamischen Funktionen beinhaltet bereits eine MySQL-Datenbank, die keiner mengenmäßigen  Beschränkung unterliegt und die natürlich auch mit mehreren Applikationen genutzt werden kann. Das Upgrade auf drei Datenbanken kostet 0,50  €*, auf fünf Datenbanken 1,00 €* und auf sieben Datenbanken 1,50 €. Damit kostet eine zusätzliche Datenbank 0,25  €* und ist aufgrund der anderen Mischkalkulation nochmals um rund 50% günstiger als der Einzelkauf in Form eines Datenbank-Addons.

Eine, drei, fünf oder sieben Datenbanken – das ist für fast alle Kunden, insbesondere im privaten Bereich, mehr als ausreichend, zumal – wie gesagt – viele Anwendungen auch mit der gleichen Datenbank genutzt werden können. Die interne Kennzeichnung erfolgt dann über einen „Datenbank-Präfix“, bei dem in der Datenbank die Daten von z.B. Anwendung 1 das Kürzel „app1-“ vorangestellt bekommen usw.

Bei dem für professionelle Anwender und Firmen konzipierten ManagedHosting Pro Angebot (ab 9,95 €*) sieht es noch komfortabler aus: Die 1.000 enthaltenen MySQL-Datenbanken erfreuen das noch so anspruchsvolle Entwicklerherz ebenso wie das Unternehmen mit vielen, vielen Seiten und Domainnamen, auf denen jede Menge unterschiedlicher Applikationen benutzt werden. Auch sieht man daran, die unterschiedliche Zielsetzung und Konzeption zwischen dem eher für Einsteiger und private Nutzer gedachten MyHome Plus– und dem an professionellen Anforderungen und Unternehmensbedürfnissen ausgelegten ManagedHosting Pro-Tarif.

Bei dedizierte ManagedServern müssen wir mit je nach Tarif 10.000 bzw. zahlenmäßig nicht limitierten Datenbanken über das Thema vermutlich kein weiteres Wort verlieren ;-).

Übrigens: In allen Tarife mit dynamischen Funktionen, also je nach Konfiguration auch bereits im besonders günstigen MyHome Plus Angebot, steht neben MySQL auch eine inzwischen etablierte Alternative „SQLite“ zur Verfügung – automatisch und ganz ohne Aufpreis.

*) Preise inkl. ges. MwSt.  Tarifpreise regulär zzgl. Einrichtungsgebühren in Höhe von 4,95 € (MyHome Plus), 9,95 € (ManagedHosting Pro) bzw. 199,95 € (ManagedServer). Davon abweichend für ManagedServer-Erstbesteller bis 31.08.2011 Einrichtungsgebühr nur 0,00 €, bei SharedHosting-Upgrades Einrichtungsgebühr nur 0,00 €, bei Wechsel aus einem nicht mehr regulär angebotenen SharedHosting-Tarif in den vergleichbaren neuen SharedHosting-Nachfolgetarif bei gleichbleibendem oder steigendem Monatspreis Einrichtungsgebühr nur 0,00 €. Weitere Details zu den Angeboten unter df.eu/de/webhosting (MyHome Plus, ManagedHosting Pro) bzw.  df.eu/de/server-hosting/managed-server (ManagedServer). Alle Angaben unter Vorbehalt und freibleibend. Stand: 18.07.2011

End of article

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

11 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • John
    John - 18. Juli 2011 um 17:46 Uhr

    *wünscht sich NoSQL und NewSQL-Datenbanken*

  • Lars
    Lars - 18. Juli 2011 um 18:02 Uhr

    Villeicht solltet ihr noch direkt die Bundleangebote unter der Einzelbestellung anzeigen.

  • Anselm H.
    Anselm H. - 18. Juli 2011 um 18:07 Uhr

    Ist das auch für Resellertarife gültig?

  • Sara
    Sara - 18. Juli 2011 um 18:07 Uhr

    @John: Ich frage gerne mal intern nach, ob eine interne Einschätzung verfügbar ist.
    @Lars: An welcher Stelle würden Sie sich diese Preisangabe wünschen? Sofern die Bundles für einen Tarif verfügbar sind (= alle konfigurierbaren MyHome und MyHome Plus Accounts), erscheint das Angebot im Tarifkonfigurator und der Preis natürlich auf der Preisliste, z.B. http://www.df.eu/de/webhosting/my-home-plus/produktdetails/preisliste/ (fast ganz oben bei „Konfigurierbare Leistungen“).

  • Sara
    Sara - 18. Juli 2011 um 18:07 Uhr

    @Anselm H.: Der Preis wurde auch für Reseller gesenkt und den Reseller-Rabatt von bis zu 10% gewähren wir natürlich weiterhin :-).

  • John
    John - 18. Juli 2011 um 19:13 Uhr

    @Sara: Danke, wird aber wahrscheinlich nicht lohnen, kenne keinen Hoster der NoSQL-Datenbanken von sich aus anbietet. (Liegt auch daran, dass viele kein Management-Backend im Sinne von MySQL und Co. haben)
    Schön wäre es dennoch, einfach um gewisse Inhalte mal Live testen zu können. Ein Teil der Zukunft sind sie sicher 🙂

  • Sara
    Sara - 19. Juli 2011 um 09:55 Uhr

    @John: Mir liegt nun eine fachliche Rückmeldung vor. Demnach werden unter dem Oberbegriff „NoSQL“ ja allgemein mehrere Datenbanken uns Systeme verstanden. Alle uns bekannten, etwas verbreiteteren Systeme dieses Typs verfügen nicht über so gute Managementfunktionen wie MySQL und müssen oft speziell für die jeweilige Anwendung angepasst/“getuned“ werden. Im SharedHosting-Bereich sind sie daher für einen Einsatz eher nicht geeignet, zumal auch aus Sicherheitsgründen diesbezügliche Risiken bzw. Probleme bestehen.

    Der Betrieb auf einem ManagedServer sollte bei uns jedoch ebenso möglich sein wie selbstverständlich auch bei den günstigen, nutzungsbasiert abgerechneten JiffyBox Cloudservern mit Root-Zugang (www.jiffybox.de).

  • John
    John - 19. Juli 2011 um 11:36 Uhr

    @Sara: Ja, das stimmt alles. Ob sie sicherer oder unsicherer sind liegt aber alleine an der verwendeten/programmierten Software 😉

    Gerade für kleine Testläufe lohnt sich eine ManagedServer jedoch nicht. Eine Jiffybox habe ich natürlich weiter empfohlen, wird derzeit jedoch noch evaluiert 🙂

  • Lars
    Lars - 19. Juli 2011 um 13:59 Uhr

    @Sara: Direkt unter der Option eine zusätzliche Datenbank zu bestellen könnte ein Verweis auf die Bundle Angebote angebracht werden. Mir ist so und so etwas schleierhaft wieso an der Stelle (in den MyHomePlusTarifen) nur die Einzelbestellung angezeigt wird.

  • Sara
    Sara - 19. Juli 2011 um 14:04 Uhr

    @Lars: Da ist was dran, danke für den Hinweis. Ich gebe das intern weiter, damit zukünftig – je nach Tarif – der Hinweis auf die Alternative „MySQL-Bundle über den Tarifkonfigurator hinzubuchen“ auf der von Ihnen genannten Seite erscheint.

  • Lars
    Lars - 27. Juli 2011 um 21:35 Uhr

    @Sara: Super so wie es jetzt ist gefällt es mir besser. Denn als ich damals neu hier war hat mich das sehr verwirrt.