Sponsoring

Jemand entwickelt ein neues OpenSource CMS. Und fragt an, ob wir nicht aktiv Unterstützung leisten können. Bei allem Interesse an der (in diesem Fall) interessanten Thematik: Würden wir alle solche Anfragen positiv beantworten, müssten wir inzwischen gefühlte zig-tausend Vereine, Institutionen und Organisationen unterstützen. Sowie jede Menge Privatleute und Firmen. Darunter sicherlich ein gutes Dutzend verschiedener Content-Management-Systeme, von denen viele nicht einmal die grundlegendsten Anforderungen erfüllen. Die Anfragegründe sind dabei vielfältig und durchaus fantasiereich. Wobei der genaue Hintergrund oder Bedarf oft fraglich ist.

Nachdem wir derzeit sowieso gut ausgelastet sind und zudem bereits Typo3 unterstützen, konnten wir der aktuellen Bitte leider nicht entsprechen. Ein paar Ausnahmen machen wir von Zeit zu Zeit aber dennoch. Zum Beispiel seit vielen Jahren für die Diabsite, die wir seit 2001 kostenfrei hosten sowie verschiedene soziale Einrichtungen oder auch einigen Schulen. Und zwischendurch nehmen wir hier und da auch mal weitere Sponsorings auf, wenn uns etwas wirklich besonders unterstützenswert errscheint. Dabei die richtige Grenze zwischen „wir können ja nicht jeden unterstützen, sonst machen wir nichts Anderes mehr“ und „wir machen das nach dem Gießkannenprinzip“  zu ziehen, ist gar nicht so einfach.

End of article

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

0 Kommentare

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz