Mehr Klicks mit effektivem Titel und Meta-Description

Fakt ist: Titel und Meta-Description werden Ihre Webseite nicht auf wundersame Weise an die Spitze der Suchmaschinenergebnisse katapultieren. Aber: Diese beiden Elemente können Ihre Klickraten verbessern und Nutzer animieren, lieber auf Ihren Link anstatt auf den eines Konkurrenten zu klicken. Im Folgenden erklären wir, was Titel und Meta-Descriptions sind, warum sie eine wichtige Rolle spielen und wie Sie sie so schreiben, dass mehr Interessenten auf Ihre Links in den Suchmaschinenergebnissen klicken.

Was sind Titel und Meta-Description?

Titel und Meta-Descriptions sind einfache HTML-Code-Abschnitte im Header einer Webseite. Sie tragen wesentlich dazu bei, dass die Suchmaschinen verstehen, um was es inhaltlich auf einer Seite geht. Zudem werden sie für die Nutzer eingeblendet, wenn sie nach einem Keyword bzw. einer Phrase suchen, die die Anzeige Ihrer Seite auslöst. Gut geschriebene, überzeugende Meta-Elemente können mehr Nutzer dazu animieren, auf den Link zu Ihrer Webseite in den Suchmaschinenergebnissen zu klicken.

Titel und Meta-Description informieren also die Suchmaschinen und Nutzer über den Sinn und Zweck Ihrer Webseite. Sie fassen den Inhalt auf jeder Seite Ihrer Webpräsenz zusammen und stellen den Bezug zur Suchanfrage eines Nutzers her.

💡 Bei richtiger Verwendung fungieren sie als eine Art Aufhänger für Ihre Werbung in den Suchmaschinenergebnissen.

Das Title-Element

Das Title-Element beinhaltet die Überschrift der Webseite und erscheint an drei wichtigen Stellen: Browsertab, Suchergebnis-Seiten und externe Webseiten.

Beachten Sie dabei: Suchmaschinen erwarten, dass sie im Titel die relevanten Keywords und Phrasen finden, die Aufschluss über den Inhalt einer Seite geben. Wenn Sie stattdessen jedoch einen Titel wählen, der für Ihre Seite nicht relevant ist, dann nimmt Google unter Umständen einen anderen Titel. Das gilt es unbedingt zu vermeiden. Schließlich bietet der Titel die große Chance, Interessenten dazu zu bewegen, auf den Link zu Ihrer Seite zu klicken. Formulieren Sie also einen Titel, der genau, prägnant und überzeugend die Inhalte zusammenfasst, um die es auf Ihrer Seite geht.

Der Code sieht so aus:

<head>

<title>Das ist Ihr Titel</title>

</head>

Beispiele aus der Praxis

So erscheint der Titel dieses Beitrags oben im Chrome-Browser:
Anzeige des Titles im Browser

In den Suchmaschinenergebnissen wird er so dargestellt:

Anzeige des Blogartikels Mehr Klicks mit effektivem Titel und Meta-Description in der Suchmaschine

Und so erscheint der Titel, wenn die Seite auf externen Seiten geteilt wird, beispielsweise in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing oder LinkedIn:

Screenshot Facebookpost mit Title und Meta-Description

Die Meta-Description

Dieses Element enthält eine kurze Zusammenfassung des Inhalts auf der Webseite. Während die Länge des Titels äußerst knapp bemessen ist, haben Sie bei der Meta-Description etwas mehr Platz, um die Nutzer über Ihr Angebot zu informieren und sie davon zu überzeugen, auf den Link zu Ihrer Seite zu klicken.

Die Meta-Description sieht folgendermaßen aus:

<head>

<meta name=”description” content=”Das ist Ihre Meta-Beschreibung. Seien Sie überzeugend.”>

</head>

Praktische Beispiele

Sehen wir uns an, wie die Meta-Description unserer Seite für SSL-Zertifikate in den Suchmaschinenergebnissen dargestellt wird:

Meta-Description von DomainFactory SSL-Zertifikate

Formulieren Sie effiziente Titel und Meta-Descriptions

Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie Title und Meta-Descriptions texten, die Ihre Klickraten erhöhen.

Titel:

  • Der Titel sollte für den Inhalt auf der jeweiligen Seite hochrelevant sein.
  • Stellen Sie wichtige Keywords und Phrasen an den Anfang des Titels.
  • Formulieren Sie ganz natürlich und versuchen Sie nicht, möglichst viele Keywords unterzubringen.
  • Vermeiden Sie Wiederholungen. Sie brauchen für jede Seite einen eindeutigen Titel.
  • Erwähnen Sie unter Umständen Ihren Unternehmensnamen im Titel.
  • Beschränken Sie sich auf 60 oder 70 Zeichen. Wenn Ihr Titel länger ist, wird er mit Auslassungpunkten „…“ abgekürzt.
  • Schreiben Sie überzeugend. Der Titel sollte das Interesse Ihrer Besucher wecken und sie animieren, sich über Ihr Angebot näher zu informieren.

Meta-Description:

  • Für jede Unterseite Ihrer Webpräsenz benötigen Sie eine eindeutige Beschreibung.
  • Erstellen Sie eine überzeugende Beschreibung mit relevanten Keywords. Diese sollten genau dem entsprechen, was der Nutzer zu sehen bekommt.
  • Nutzen Sie den Neugierfaktor. Machen Sie klar, um was es auf der Seite geht, verraten Sie dabei aber nicht zu viel.
  • Fügen Sie eine Handlungsaufforderung in Ihre Meta-Description ein, damit Ihr Leser weiß, was er tun soll und welche Vorteile ihm das bringt.
  • Ihre Meta-Descriptions sollten zwischen 100 und 175 Zeichen haben. Sind sie zu lang, schneiden die Suchmaschinen überzählige Zeichen ab.
  • Überwachen Sie die Klickraten mit der Google Search Console und suchen Sie nach Seiten, die in den Suchmaschinen oft angezeigt werden (=Impressionen) aber selten angeklickt werden (=Klickrate). Anschließend optimieren Sie die Meta-Daten für diese Seiten.

Keywords richtig wählen

Wichtig ist, dass die Keywords oder Keyword-Phrasen in Ihren Titeln und Meta-Descriptions einen direkten Bezug zum Seiteninhalt haben. Wenn Sie also eine Landingpage haben, auf der Sie Hochzeitskarten bewerben, nutzen Sie Keywords wie „edle Hochzeitskarten“ oder „kostengünstige Hochzeitskarten“.

Fazit

Titel und Meta-Descriptions wirken sich zwar nicht direkt auf das Ranking Ihrer Seite in den Suchergebnissen aus, sind aber wichtig, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu wecken und sie zu animieren, auf den Link zu Ihrer Webseite zu klicken. Nutzen Sie diese also möglichst effektiv – sie sind Ihr Aushängeschild in der Suchmaschine.

End of article

Anna Philipp

Über den Autor

Anna Philipp

Anna arbeitet seit 2006 bei DomainFactory. Als Social Media und Content Manager vertritt sie DF in den sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Googleplus und natürlich im DF-Blog). In ihrer Freizeit findet man Anna - sofern sie mal nicht online ist - höchstwahrscheinlich zwischen Rührschüsseln und Schneebesen am Backofen.

5 Kommentare

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Markus
    Markus - 13. Oktober 2016 um 22:38 Uhr

    Google zeigt seitMai 2016 ca. 70 Zeichen Title-Tag und ca. 175 Zeichen Description an.

    • Anna
      Anna - 14. Oktober 2016 um 15:13 Uhr

      Danke für den Hinweis, Markus!

  • Natalja
    Natalja - 23. November 2016 um 17:11 Uhr

    Vielen Dank, Anna,
    dein Beitrag ist für mich sehr aktuell! Werde versuchen, das Gelernte anzuwenden.

    • Anna
      Anna - 23. November 2016 um 17:12 Uhr

      Es freut mich sehr, dass Ihnen der Artikel hilft! Viel Erfolg beim Optimieren Ihrer Seite! 🙂

  • Batin
    Batin - 17. Dezember 2016 um 02:42 Uhr

    Hallo liebe Anna, und Danke für die vielen Tips! Ich hab mir Yoast Seo installiert und hatte am 1. Tag das 5 fache an Klick und Besuchern 2. Tag nur noch das 3 fache und jetzt wieder so viel wie zuvor. Machen die das Absichtlich damit man sich die Premium Version kauft? Oder habe ich durch das optimieren der Meta Beschreibung Seo Titel ein Eigentor geschossen?