Wärmt von innen

Von Zeit zu Zeit erreicht uns Feedback, welches den üblichen Rahmen „sprengt“. Dieses veröffentlichten wir dann immer mal wieder – nach Rücksprache und Zustimmung – hier im Blog. Nicht, um uns damit zu brüsten. Sondern weil auch wir uns über solche begeisterten Rückmeldungen freuen können wie kleine Kinder über eine tolle Überraschung. In diesem Sinne:

Wenn es draußen schon so eisig kalt ist, tun andere Wärmequellen besonders gut. Wobei heute weder Pantoffeln noch alkoholhaltige Heißgetränke gemeint sind. Sondern eine Kundenmail, die sich das Prädikat „Wärmt von innen“ mehr als verdient hat:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich will mit dieser Mail nur einmal zum Ausdruck bringen, was mir schon lange auf dem Herzen liegt: Ich liebe domainfactory…

Domainfactory überraschte mich schon bei der Vorab-Beratung: „alles überhaupt kein Problem… Tarifwechsel? Gerne… Innerhalb von 24h, wir sind jederzeit erreichbar… Testen Sie ruhig erst und entscheiden Sie dann, wir geben Ihnen Ihr Geld zurück falls Sie sich anders entscheiden sollten“…

„Bitte was? Geld zurück wenn’s mir bei denen nicht gefällt? *Das* ist mal kulant“ dachte ich mir.

Und so begab ich mich in das bis dahin für mich unbekannte Gewässer „domainfactory“.  Ich hatte mit Problemen zu kämpfen, die aber schnell und kompetent von den Supportern gelöst wurden. So schnell und (vor allem) so kompetent war ich bis dato noch nie betreut worden.

Der Support betreute mich sogar in Fragen, die eigentlich gar nicht in den Aufgabenbereich eines Webhosters fielen (Softwareprobleme mit Drupal). Die Erreichbarkeit des Supports war spitze. Ich fing an, df nicht nur als Dienstleister zu sehen, sondern als guten Freund, der einem gerne hilft.

Dann kam irgendwann was wohl kommen musste. Das Girokonto, von dem df regelmäßig die fälligen Gebühren einzog, war nicht mehr gedeckt. Ich war zu dem Zeitpunkt in China unterwegs und befürchtete bereits das Schlimmste: Den Verlust meiner Daten… Ich kontaktierte sofort den Support und dieser teilte mir (in immer noch äußerst freundlichem Ton) mit, dass meine Daten selbstverständlich nicht verloren wären und man die Webpräsenz wieder freischalte, sofern ich das Geld online überweisen würde und einen Screenshot der erfolgten Überweisung an den Support sende. Dies tat ich auch sofort und schon am nächsten Morgen sah ich, dass meine
Webpräsenz wieder freigeschaltet war.

Seit diesem Tag war ich *noch* überzeugter von Domainfactory. Wenn es sowas wie Domainfactory-Fanboys gibt, gehöre ich seit gut einem halben Jahr auf jeden Fall dazu. Auch wenn ich nie gedacht hätte, von einem Dienstleister mal so überzeugt zu sein, Domainfactory würde ich jederzeit jedem empfehlen. Außnahmslos. Ich bin mir sehr wohl darüber im Klaren, dass Domainfactory nicht zu den günstigsten seiner Klasse gehört, aber wenn man einen Porsche fahren will, sollte man eben keinen VW kaufen.

Was noch anzumerken ist: Die Informationspolitik von Domainfactory ist wohl einzigartig. Zumindest habe ich noch nie mit einem Anbieter zusammengearbeitet, der seine Kunden so tief in das Innenleben der Firma blicken lässt. Ich verfolge den Blog über RSS (google reader) sehr intensiv und amüsiere mich
oft über so Kleinigkeiten wie die Lieferung der Krapfen… Das ist wirklich einzigartig. Ich genieße es zudem, mit meinem (wenn auch wenigen) Geld, das ich für mein Hosting ausgebe, eine Firma zu unterstützen, die Ihre Mitarbeiter so zuvorkommend behandelt, wie das heutzutage auch nur noch selten der Fall ist. Das ist Motivationstraining auf gehobenem Niveau.

Ich könnte noch ewig so weiterschreiben, beende meine Mail aber nun mit einem: Danke, weiter so! Auf viele weitere Jahre…

Mit besten Grüßen …

(gekürzte Veröffentlichung)

End of article

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

7 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Sascha
    Sascha - 10. März 2010 um 09:10 Uhr

    Da wird selbst mir als unbeteiligter ganz warm ums Herz.

  • naturkost.com
    naturkost.com - 10. März 2010 um 09:25 Uhr

    Rührend, diese Love-Story! 😉

    Aber Spass beiseite: Es stimmt durchaus, was Euer Kunde und Fan da schreibt.

    Auch wir sind äußerst zufrieden mit dF und hier insbesondere mit dem herausragenden Support.

    Üblicherweise benötigen wir den Support kaum, da im Wesentlichen alles selbsterklärend ist bzw. ich/wir ja einiges an jahrelanger Erfahrung im Bereich Server, Hosting etc. pp. selbst mitbringen. In letzter Zeit habe ich den (technischen) Support allerdings mehrfach in Anspruch genommen, um Änderungen an der Konfiguration unseres Managed Servers vornehmen zu lassen (Aktivierung des MySQL Query Caches, Erhöhung der maximalen Skriptlaufzeit, Erhöhung des maximalen pro Skriptaufruf verfügbaren RAM etc.):

    Alles wurde wunschgemäß, rasend schnell und sogar noch mit dem ein oder anderen Verbesserungsvorschlag seitens Euerer Technik-Support-Mitarbeiter ausgeführt. Was will man mehr?!

  • Tobias
    Tobias - 10. März 2010 um 09:52 Uhr

    auch ich kann mich dem nur anschließen, vor allem was die informationspolitik betrifft!

  • Gerriet
    Gerriet - 10. März 2010 um 13:23 Uhr

    Ich kann nur meinen Vorschreiber beipflichten. Bin seit 2002 bei euch und hab eigentlich nie grosse Probleme gehabt. Support war immer klasse und wenn es mal andere Probleme gab, war es auch kein problem.

    Aber mir würde als Hoster bzw. Supportet, wenn ich so ne mail bekommen würde, auch das Herz aufgehen ;D

  • Olaf
    Olaf - 10. März 2010 um 14:13 Uhr

    Der Mann hat es auf den Punkt gebracht. Ich schließe mich dieser Meinung gerne an. Bei DF sit der Kunde ein König, und er fühlt sich auch so.

  • Frank Obels
    Frank Obels - 11. März 2010 um 19:35 Uhr

    Ich habe heute auch meiner Begeisterung bezüglich DF freien Lauf gelassen in meinem Blog.
    Ihr seid toll und ich bin gerne Euer Kunde!

    Greetings

    Frank

  • Daniel Brinkmann
    Daniel Brinkmann - 12. März 2010 um 16:32 Uhr

    Kann mich der Meinung nur anschließen. Habe schon den ein oder anderen Hoster ausprobiert, aber war mit keinem so zufriden, wie mit DF