Wie Sie Ihr WordPress-Staging-Webseite mit einem Klick einrichten

WordPress-Websites verändern sich ständig – durch Content-Updates, aktualisierte Plugins oder ein neues Design. Wer solche Änderungen direkt auf seiner Liveumgebung umsetzt, läuft Gefahr, dass die gesamte Website nicht mehr funktioniert. Das gilt auch für den Neuaufbau einer WordPress-Installation. Deshalb gibt es Testumgebungen, in denen Entwickler die Änderungen zunächst prüfen und entsprechend anpassen können. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie der ideale Workflow für die Entwicklung einer WordPress-Website aussieht, welche Vorteile eine Staging-Umgebung bietet und wie Sie eine WordPress-Staging-Webseite mit nur einem Klick einrichten.

Der ideale Workflow für die Website-Entwicklung 

Die Entwicklung einer Website ist ein komplexer Prozess, an dem verschiedene Experten beteiligt sind – unter anderem der Agenturkunde, die Programmierer, die UX-Fachleute und mindestens ein Projektmanager. Im Laufe des Prozesses gibt es immer wieder Änderungen und Anpassungen, bis die finale WordPress-Seite online gehen kann. Hierfür können Agenturen und Freelancer drei Umgebungen nutzen:

  • eine lokale Umgebung für die Entwicklung,
  • eine Staging-Website für die Pre-Production und
  • eine Produktionsumgebung für die Live-Website.

Die ersten beiden Umgebungen haben den Vorteil, dass die Inhalte auf der Website nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Es ist daher empfehlenswert, diesen Workflow bei der Entwicklung von WordPress-Installationen zu berücksichtigen. Wer Änderungen direkt in der Live-Umgebung durchführt, riskiert, dass die Website nicht mehr korrekt funktioniert. Inhalte können verschwinden oder falsch dargestellt werden. Im schlimmsten Fall ist die Website nicht mehr erreichbar. Das erhöht die Bounce-Rate, verringert den Traffic und kann schließlich zu Umsatzeinbußen für den Kunden führen.

Die Vorteile einer lokalen Entwicklungsumgebung 

Eine Testumgebung ist eine exakte Kopie der existierenden Website. Sie bietet die Möglichkeit, auf sichere Art und Weise neuen Code auszuprobieren, neue Themes zu installieren oder ein Plugin zu aktivieren. Jegliche Änderungen in der Testumgebung haben keinerlei Einfluss auf die Live-Version.

Wenn Sie beispielsweise als Entwickler eine neue WordPress-Website aufbauen, können Sie in der lokalen Umgebung jederzeit sehen, welche Auswirkungen Ihre Änderungen haben. Sie erkennen unmittelbar, ob alles funktioniert und ob Sie mit den letzten Anpassungen zufrieden sind. Wenn Sie darüber hinaus die verschiedenen Versionen der Website mit einem Open-Source-Tool wie Git verwalten, können Sie jederzeit zu einer vorherigen Version zurückkehren. Das erleichtert auch die Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Staging-Website für Kundenabnahme und kleinere Updates 

Sobald der Projektentwurf bereit für die Kundenabnahme ist, laden Sie alle Daten auf den Server, auf dem auch die (spätere) Live-Website liegt. Da die Umstellung von lokaler auf Staging-Umgebung zeitaufwendig sein kann, lohnt es sich, für kleinere Updates wie geringe Änderungen im Code oder ein neues Plugin lediglich das Staging zu nutzen. Wenn alles funktioniert, gehen die Updates mit einem Klick online.

Beim WordPress-Hosting von DomainFactory gehört die Staging-Umgebung zum Service. Sie können die Staging-Website mit nur einem Klick einrichten. Ein spezielles Plugin ist nicht notwendig.

WordPress-Staging einrichten – so geht’s am schnellsten 

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Sie ein WordPress-Staging einrichten können.

Der aufwendige Weg: eine manuelle Kopie

Dabei erstellen Sie manuell ein Duplikat Ihrer Website inklusive aller Dateien und Plugins. Achten Sie darauf, dass die zweite WordPress-Installation dasselbe Theme nutzt und auf alle Inhalte aus Ihrer Datenbank zugreifen kann. Ein Migration-Plugin wie Duplicator kann Sie bei der Website-Migration unterstützen.

Staging-Website mittels eines Staging-Plugins 

Wesentlich einfacher ist der Einsatz eines WordPress-Staging-Plugins, mit dem Sie ganz leicht eine Staging-Umgebung einrichten können. Beispiele hierfür sind die Tools WP Staging und WP Stagecoach.

WordPress-Staging ohne Plugin – mit nur einem Klick

Die schnellste und einfachste Variante kommt ganz ohne Plugin aus – wie im neuen WordPress-Hosting von DomainFactory. Mit nur wenigen Klicks erstellen Sie eine sichere Staging-Website, auf der Sie Ihre Änderungen vor dem Livegang testen können:

  • Loggen Sie sich in Ihr DomainFactory-Kundenkonto ein.
  • Wählen Sie unter „Produkte“ Ihr WordPress-Hosting aus und klicken Sie auf „Verwalten“.
  • Im Backend Ihres WordPress-Hosting Produkts finden Sie den Menüpunkt „Einstellungen“.  Wählen Sie die Option „Staging-Website“ und klicken Sie auf „Erstellen“ . 
Abbildung - Wie Sie Ihr WordPress-Staging Webseite in wenigen Minuten einrichten
  • Alle Inhalte und Einstellungen Ihrer aktuellen WordPress-Webseite wird automatisch dupliziert und ist über eine abgeschottete Umgebung erreichbar. Nun können Sie ohne Risiko Änderungen, Erweiterungen wie z.B. die Installation von Plugins und neue Funktionen mit Ihrer WordPress-Staging-Webseite testen. 
  • Wenn Sie sich überzeugt haben, dass die neue Webseite wie gewünscht funktioniert, können Sie diese mit einem Klick live stellen. Klicken Sie einfach auf „Sites synchronisieren“. 
Abbildung - WordPress Staging Webseite synchronisieren
  • Sollte es bei Arbeiten an Ihrer Staging-Webseite zu Problemen kommen oder wenn die neue Webseite nicht Ihren Wünschen entsprechenden sollte, können Sie diese mit einem Klick auf „Staging entfernen“ löschen und bei Bedarf direkt eine neue Staging-Webseite einrichten.

Absolut empfehlenswert: eine Staging-Umgebung für die Website-Entwicklung 

Agenturen und Freelancer profitieren in vielerlei Hinsicht von den Vorteilen des WordPress-Staging. Sie können Ihren Kunden den Website-Entwurf in einer Testumgebung präsentieren, die weder für die Öffentlichkeit noch für Google zugänglich ist. Wenn Sie neue Plugins installieren oder kleinere Updates vornehmen möchten, können Sie diese risikolos testen. So können Sie sicherstellen, dass auch die Live-Version Ihrer WordPress-Installation nach der Aktualisierung einwandfrei funktioniert. 

Die Einrichtung der WordPress-Staging-Umgebung ist bei DomainFactory ganz einfach: Ohne Plugin erstellen Sie in wenigen Klicks ein Duplikat Ihrer aktuellen Website. Erfahren Sie mehr über die neuen WordPress-Hosting-Pakete, die Ihnen Ihre Arbeit entscheidend erleichtern. 

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

2 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Burkhard Oerttel
    Burkhard Oerttel - 15. Mai 2021 um 21:25 Uhr

    Warum. Kann man diese Seite nicht auf einem Mobilteil vernünftig darstellen? Und Ihr wollt uns was von Site-Gestaltung erzählen.

    • Anna
      Anna - 17. Mai 2021 um 11:56 Uhr

      Danke für Ihr Feedback dazu. Wir prüfen das!