Zum Valentinstag: So erobern Sie die Herzen Ihrer Onlineshop-Kunden im Sturm!

Der 14. Februar hat einen festen Platz im Herzen von Online-Händlern. Denn auch wenn der Valentinstag nicht ganz mit den Umsätzen am Blackfriday oder Weihnachten mithalten kann, so sind sie in entsprechenden Segmenten trotzdem ganz ordentlich. Wie schaffen Sie es, eine Honeymoon-Stimmung in Ihrem Onlineshop zu zaubern?

Valentinstag ist ein Fest der Liebe. Auch wenn viele Frauen behaupten würden, dass es doch nur darum geht, würde, unter uns, keine „Nein“ zu einem schönen Blumenstrauß, einem Kleidungsstück oder Schmuck sagen. Es gibt eine Menge Möglichkeiten, Ihren Onlineshop-Besuchern so die pinke Brille aufzusetzen, dass sie nicht anders können, als zu kaufen: von verführerischen Rabatten, Extra-Valentinstags-Bundles bis zum in rosaroten Onlineshop-Design.  

8 Tipps, damit sich Ihre User in Ihren Onlineshop verlieben 

Wir stellen Ihnen acht Maßnahmen vor, damit Sie Ihre Kunden dazu verführen, Ihre Valentinsgeschenke bei Ihnen zu kaufen: 

1. Machen Sie Ihre Website-Besucher verliebt! 

Was bringt Ihre Käufer am besten in Kaufstimmung zum Valentinstag? Ein Onlineshop, den Sie in Rosarot tauchen! Dabei müssen nicht überall Herzchen herumfliegen. Es reicht, wenn Sie in der Rotpalette bleiben. Denn auch hier gilt: weniger ist mehr. Ein Tipp: Setzen Sie anstatt auf kitschige und überladene Designs auf zarte Akzente. Außerdem sorgen eher pastellige Farben dafür, dass Sie das Website-Layout mit ein paar Modifizierungen auch den ganzen Frühling nutzen können. Übrigens: Farben beeinflussen bekanntermaßen das Verhalten. Frühlingsfarben machen gute Laune und steigern die Kauflust!  

2. Valentinstags-Rabatte  

Auch der Tag der Verliebten eignet sich hervorragend für spezielle Verkaufsaktionen. Insbesondere im Fashion- und Beauty-Bereich bieten sich Rabatte an – vielleicht um 14 Prozent? Gestalten Sie Rabatt-Herzchen und nutzen Sie Pop-ups, die Sie nach dem 14. Februar wieder leicht deaktivieren können.  

3Gewinnspiele zum Sichselbst-Beschenken 

Wer sagt denn, dass wir nur anderen etwas zum Valentinstag schenken können? Beschenken Sie doch Ihre Kunden! Und damit es etwas spannender wird, starten Sie ein oder mehrere Gewinnspiel(e) – zum Beispiel verstecken Sie nette Botschaften in Herzen an unterschiedlichen Stellen des Onlineshops. Wer das richtige Lösungswort findet, der nimmt an der Verlosung teil. Auch hier gilt: Das Layout sollte mit dem Design Ihres Shops harmonieren und einen frühlingshaften Anstrich haben. Der Clou: Neben der Teilnahme am Gewinnspiel, kaufen Valentinstagsliebhaber bestimmt auch das eine oder andere Produkt. Profi-Tipp: Verknüpfen Sie die Teilnahme am Gewinnspiel mit einem Newsletter-Abo.  

4Valentinstags-Spezial-Newsletter 

Apropos: Newsletter sind auch für das Valentinstagsgeschäft ein wichtiger Marketing-Kanal. Sie eignen sich perfekt dafür, Ihre Angebote bekannt zu machen. Erstellen Sie dafür einen Redaktionsplan, vor allem, wenn Sie nicht nur einen Newsletter zum Valentinstag rausschicken möchten, sondern mehrere. So haben Sie einen Überblick über alle Inhalte, die Sie für die nächsten Newsletter-Inhalte nutzen möchten. Das Schreiben des Newsletters wird häufig delegiert oder ausgelagert. Umso wichtiger ist, dass alle Beteiligten den Schwerpunkt, die Ziele und den Stil verstehen, die für den Erfolg der Kampagne wichtig sind. Auch Design-Vorlagen können hilfreich sein. Die meisten E-Mail-Verwaltungssysteme stellen Templates zur Verfügung.  

5Wunderschöne Verpackungen 

Nichts schmückt das Geschenk für den Lieblingsmensch mehr als eine kreative romantische Verpackung. Bieten Sie einen Verpackungs-Service für einen geringen Aufschlag an – am besten mit einem herzlichen Valentinskarten-Gruß. Ihre Produkte passen eigentlich gar nicht so gut zum Valentinstag? Gerade dann können Sie den Vorteil von romantischen Verpackungen nutzen. Bieten Sie Ihren Kunden mehrere Farb- und Motivoptionen an. Was halten Sie von herzförmigen Verpackungsformaten? 

6Valentinstags-Bundles 

Wie zu anderen Festtagen sind auch am Valentinstag spezielle Geschenksets besonders beliebt. Unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Auswahl! Der Vorteil: Sets lassen sich besonders gut bewerben. Erstellen Sie für den besseren Überblick Extra-Kategorien für den Valentinstag, zum Beispiel für Frauen und Männer – falls es Ihr Produkt-Portfolio hergibt. Nutzen Sie auch Cross-Selling und machen Sie Ihre Kunden auf weitere passende Produkte aufmerksam. Profi-Tipp: Schauen Sie, welche Produkte Sie im letzten Frühjahr besonders gut verkauft haben und schnüren Sie daraus Ihre Valentinstags-Pakete.  

7Beste Social-Media-Networks für den Valentinstag: Facebook, Instagram und Co. 

Klar, dass Sie Ihre Social-Media-Kanäle in Ihre Valentinstagsaktionen voll einbinden. Bringen Sie Ihre Fans und Follower in Honeymoon-Stimmung und posten Sie romantische Bilder. Füllen Sie Ihre Instagram-Story mit stimmungsvollen Bildern mit romantischer Musikbegleitung – Storytelling ist gefragt. Das macht nicht nur Ihre Nutzer ganz verliebt, sondern schafft auch gleichzeitig noch mehr Nähe zu Ihrem Unternehmen.  

8. Der ValentinstagsCountdown 

Die Valentinstags-Rabatte und alle anderen Aktionen gelten natürlich nur bis zum 14. Februar. Das müssen Sie klar kommunizieren. Dazu eignet sich, wie bei anderen Kampagnen, ein Countdown-Zähler, der anzeigt, wie lange Ihre Kunden noch von den Valentinstags-Vorteilen profitieren. Diese Verknappungsstrategie ist ein weiterer Anreiz für Ihre Interessenten.  

Fazit 

Nutzen Sie unsere Tipps, um Ihre Valentinstags-Angebote gut an die Frau oder den Mann zu bringen. Dabei ist es gleich, ob Ihre Produkte grundsätzlich zum Valentinstag passen. In erster Linie zählt die Verpackung: vom Webshop-Design über Ihre Rabattangebote bis hin zur romantischen Verpackung Ihrer Produkte. Und denken Sie daran: Valentinstag heißt nicht automatisch Kitsch und Herzchen-Überall – hier und da sanfte rosarot-pastellige Design-Elemente schaffen Romantik pur, die zum Kaufen verführt.  

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

0 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz