Office 365 als Helfer für remote arbeitende Teams in Zeiten von Corona

Insbesondere für Kleinunternehmer gibt es zahlreiche Herausforderungen, die meist selbst und am besten alle auf einmal gelöst werden müssen. Nachdem wir schon gezeigt haben, wie Office 365 dabei hilft, einfacher zu arbeiten, geht es in diesem Beitrag darum, wie Office 365 zum Helfer in Zeiten von Corona werden kann.

Wichtige Dokumente sind immer für alle verfügbar

In der Corona-Krise arbeiten die meisten Unternehmen remote. Sie und Ihr Team auch? Wenn ja, kann das räumlich und zeitlich die ein oder andere Herausforderung mit sich bringen. Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten an einer wichtigen Kundenpräsentation. Die Zeit drängt und jeder möchte noch schnell seine Ideen oder Verbesserungen hinzufügen. 

Mit Office 365 kein Problem: Alle Dateien sind in OneDrive in der Cloud gespeichert. So können Sie und Ihr Team auf alle wichtigen Dokumente jederzeit, von jedem Ort und von jedem internetfähigen Gerät aus zugreifen und sie gemeinsam bearbeiten. Jeder kann dabei die Änderungen der anderen Teammitglieder in Echtzeit verfolgen. Mit den Webanwendungen von Office Online und der gesamten Palette von Office-365-Apps sind Sie jederzeit in der Lage, Ihrer Arbeit den letzten Schliff zu verleihen!

💡 Profi-Tipp: Nutzen Sie Office Delve zum schnellen Suchen von Dateien, wenn Sie den Namen oder den Speicherort des Dokuments nicht kennen. In Delve werden alle Dokumente angezeigt, wo auch immer sie in OneDrive for Business oder Sites in Office 365 abgelegt sind.

Für ein sicheres digitales Zusammenarbeiten

Mit Office 365 genießen Sie und Ihr Team geräteübergreifenden Schutz, einfache Sicherung Ihrer Daten und zweistufige Authentifizierung. In Ihrem persönlichen Tresor in OneDrive erhalten Ihre Dateien zusätzlichen Schutz durch Fingerabdruck, PIN-Eingabe oder Gesichtserkennung. Alle Daten werden über das Netzwerk verschlüsselt zwischen dem Rechenzentrum und einem Benutzer übertragen – auch im Ruhezustand.

Neue Situationen bringen neue Herausforderungen mit sich 

Office 365 Outlook bietet Ihnen nicht nur einen Kalender, mit dem Sie im Auge behalten können, wer von Ihrem Team wann an welchem Projekt arbeitet. Er hat auch eine „Schnellabfrage-Option“, mit der Sie Ihren Zeitplan überprüfen können, ohne Ihre aktuelle E-Mail oder Aufgabe zu unterbrechen. So können Sie sofort auf eine Anfrage antworten, ohne gleich alles stehen und liegen zu lassen. Richtig eingesetzt sollten diese beiden Funktionen helfen, Termine nie wieder doppelt zu verplanen.

Trotz Unterbrechungen nahtlos weiter arbeiten

Wie oft passiert es Ihnen, dass Sie ein wichtiges Dokument lesen, nur um von jemandem unterbrochen zu werden? Um Sie später dort wieder abzuholen, wo Sie bei einer Aufgabe aufgehört haben, bietet Ihnen Word eine „Lesezeichen“-Funktion an: Damit setzt Word Ihnen dort ein Lesezeichen, wo Sie das letzte Mal gelesen haben. Wenn Sie das Dokument wieder öffnen, können Sie einfach dort weitermachen. Und noch besser: Das funktioniert geräteübergreifend. Fangen Sie also auf Ihrem Laptop zu lesen an und beenden Sie den Text auf Ihrem Tablet. Vorbei, das endlose Scrollen durch längst gelesene Seiten.

„Unwichtige E-Mails“: Sparen Sie kostbare Zeit beim E-Mail-Check!

Ein gut geordnetes Postfach, der Eingang übersichtlich sortiert. – Unvorstellbar? Mit der Funktion „Unwichtige E-Mails“ bzw. „Clutter“ können Sie weniger relevante Nachrichten aus Ihrem Postfach verschieben lassen. So haben Sie jederzeit einen besseren Überblick über die wirklich wichtigen Nachrichten. Der Clou: Die Funktion analysiert Ihre E-Mail-Gewohnheiten und entscheidet, welche Nachrichten wahrscheinlich weniger wichtig für Sie sind und separiert diese in einem eigenen Ordner. Das spart eine Menge Zeit, die Sie für die wirklich wichtigen Aufgaben nutzen können, um Ihr Business voranzutreiben.

Support von unseren Experten – in Zeiten von Corona wichtiger denn je

Für die Nutzung von Office 365 brauchen Sie keine technischen Vorkenntnisse. Die Büro-Suite lässt sich einfach einrichten und ist für eine intuitive Nutzung ausgelegt. Sollte dennoch einmal etwas nicht so funktionieren, wie Sie das erwarten, stehen Ihnen unsere geschulten und kompetenten Support-Mitarbeiter auch während der Krise, mit Rat und Tat gerne zur Seite.

Das Angebot von DomainFactory für Office 365 finden Sie hier: www.df.eu – Office 365

Aktualisiert im März 2020

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

13 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Rene
    Rene - 24. Mai 2016 um 12:04 Uhr

    Hallo,

    mal abgesehen davon, dass ich gerade nicht genau weiss warum der Artikel gepostet wurde und was der mit df zu tun hat. Fällt mir jetzt spontan eine Frage ein. Nutzt ihr bei df denn Office 365?

    Gruß René

    • Anna
      Anna - 24. Mai 2016 um 12:09 Uhr

      Hallo René, wir bieten Office 365 für unsere Kunden an: https://www.df.eu/de/office-365/ Steht nun auch im Artikel. 🙂

      • Rene
        Rene - 24. Mai 2016 um 12:19 Uhr

        Und ihr selber nutzt es bei df auch?

      • Andreas D. | ad1601com
        Andreas D. | ad1601com - 24. Mai 2016 um 13:12 Uhr

        Alle Infrastrukturserver bleiben in Deutschland.
        Da dF-Mitarbeiter größtmöglichen Infrastrukturzugriff besitzen wird hier (nach meiner Kenntnis) das dF Hosted Exchange eingesetzt.

        Grüße
        Andreas

      • Anna
        Anna - 24. Mai 2016 um 13:17 Uhr

        Ja stimmt, wir nutzen unser HostedExchange.

      • Sandra F.
        Sandra F. - 25. Mai 2016 um 11:39 Uhr

        Hallo DF-Team,
        gibt es auf die Tarife (https://www.df.eu/de/office-365/ ) auch Reseller Rabatt?

      • Anna
        Anna - 25. Mai 2016 um 13:36 Uhr

        @Sandra F., Office 365 hat keinen Resellerrabatt.

      • Sandra F.
        Sandra F. - 25. Mai 2016 um 14:43 Uhr

        Schade,
        dann ist es ja für Reseller nicht rentabel Office 365 zu empfehlen, denn viele Kunden sind mit ihren Exchange-Admins (welche auch Office 365 implementieren) unzufrieden.

        Wäre also ein weiterer Markt.

        Aber eben nur wenn ich als Reseller auch etwas davon profitiere bin ich bereit eine Empfehlung auszusprechenden.

        Zumal man bei einer Empfehlung auch immer Beratungsaufwand hat.

      • Anna
        Anna - 27. Mai 2016 um 15:48 Uhr

        Vielen Dank für Ihr Feedback, Sandra. Das geben wir gern intern so weiter!

  • prh
    prh - 24. Mai 2016 um 17:47 Uhr

    Gibt es dieses Office Delve eigentlich nur für Office 365 oder ist dies auch für das »stationäre Office« verwendbar?

    Gruß aus Hamburg

    Peter

    • Anna
      Anna - 25. Mai 2016 um 13:35 Uhr

      Nein, das ist wirklich nur für Office 365.

  • Daniel
    Daniel - 28. Mai 2016 um 17:10 Uhr

    Welchen Vorteil habe ich, wenn ich Office 365 bei euch buche? Microsoft bitetet es ja zum selben Preis an…

    • Daniel
      Daniel - 28. Mai 2016 um 17:11 Uhr

      Edit: schon gefunden 🙂