Metadaten einer Website richtig nutzen – ein SEO Guide

Suchmaschinen zeigen den Meta-Title und die Meta-Description einer Website in ihren Suchergebnissen an. Der Title-Tag ist ein Rankingfaktor der Suchmaschinen, die Meta-Description nicht. Ihre Aufgabe zur Inhaltsoptimierung: Nutzen Sie passende Schlüsselwörter und Formulierungen. Mit den Optimierungen verbessern Sie das Ranking, steigern die Klickrate und locken mehr Besucher auf Ihre Website!

Was sind Metadaten?

Title-Tag und Meta-Description sollen den Inhalt einer jeden einzelnen URL für Suchmaschinen und potenzielle Besucher Ihrer Website beschreiben. Der Seitentitel ist zusätzlich ein Rankingfaktor und kann bei guter Gestaltung ebenso wie die Meta-Description die Klickrate positiv beeinflussen. Der folgende HTML-Code steht in der Kopfzeile der HTML-Seite und entspricht den Metadaten dieses Beitrags:

<head>

<title>SEO Guide Metadaten: Titel & Meta-Description</title>

<meta name=“description“ content=“Metadaten informieren Besucher und Suchmaschinen über den den Seiteninhalt und sind teilweise ein Rankingfaktor. Jetzt Metadaten optimieren!“/>

</head>

Suchmaschinen, andere Websites und Social-Media-Plattformen zeigen die vorgegebenen Informationen an, die den Inhalt bestmöglich zusammenfassen sollen. Wichtig: Google, Bing und die anderen Suchmaschinen können allerdings ebenso alternative Metadaten anzeigen. Dies kann passieren, wenn der Seiteninhalt zur Suchanfrage passt, die vorgegebenen Metadaten jedoch nicht. Nutzen Sie daher passende Schlüsselwörter!

SEO Guide: Tipps zum Aufbau von Title Tags und Meta-Beschreibungen

Der Inhalt der Metadaten ist für Suchmaschinen und Besucher gleichermaßen wichtig. Jede URL braucht ihre individuellen und einzigartigen Metadaten. Mit den folgenden Hinweisen verfassen Sie Metadaten mit Mehrwert, die die potenziellen Seitenbesucher informieren und zum Klicken animieren.

  • Der Titel enthält das wichtigste Schlüsselwort des Beitrags, in diesem Artikel ist es das Wort „Metadaten“.
  • Je nach Website kann der Titel eines jeden Beitrags mit dem Namen des Unternehmens oder der Website enden, Beispiel: „SEO Guide Metadaten: Titel & Meta-Description | DomainFactory.de“
  • Der Titel ist maximal 65 Zeichen lang, die Meta-Description 156 Zeichen.
  • Für Devices wie Smartphones ist die Anzeige alternativer Metadaten möglich, dafür schrumpft der zur Verfügung stehende Platz für die Meta-Description auf 120 Zeichen.
  • Wichtige Schlüsselwörter gehören möglichst an den Anfang. Auf Smartphones werden längere Beschreibungen teilweise automatisch gekürzt.
  • Vermeiden Sie sogenanntes Keyword-Stuffing: die massenhafte Verwendung von Keywords. Schreiben Sie für den Leser, natürlich und korrekt.
  • Schreiben Sie für jeden Beitrag Ihrer Website einzigartige Metadaten. Jede Seite ist unique und hat ein eigenes Haupt-Schlüsselwort, duplicate content (duplizierter, nicht einzigartiger Inhalt) ist zu vermeiden.
  • Stellen Sie sicher, dass der Inhalt der Meta-Description den Seiteninhalt korrekt zusammenfasst.
  • Motivieren Sie den Leser zum Klicken. Nutzen Sie die Meta-Beschreibung als Teaser, der neugierig macht.
  • Integrieren Sie einen Call to Action (CTA) ans Ende der Meta-Description, der den Leser zur gewünschten Handlung auffordert.

Geben Sie den Seiteninhalt in der Meta-Description kurz nach dem AIDA-Prinzip (Attention,Interest, Desire, Action) wieder. Nutzen Sie die Beschreibung, indem Sie das Interesse der Suchenden auf Ihr Angebot lenken, das Kaufinteresse wecken und zur Handlung auffordern.

Beispiel Meta-Title: Webhosting-Paket günstig bestellen | DomainFactory.de
Beispiel Meta-Description: Webhosting-Paket günstig bestellen ✓ sicher & schnell ✚ WordPress-Webhosting & mehr ▷ 100.000 zufriedene Kunden ➨ Jetzt bestellen & sparen!

SEO Guide: Wie wähle ich die passenden Keywords aus?

Um ein gutes Suchmaschinen-Ranking Ihrer Beiträge zu erzielen, benötigen Sie Informationen über das Suchverhalten potenzieller Besucher. Für die Analyse gibt es kostenlose Tools wie zum Beispiel den Google Keyword Planner, der eigentlich für die Schaltung von Online-Werbeanzeigen gedacht ist. Unser Beginner Guide zur Keyword-Suche gibt Ihnen weitere Tipps.

SEO Guide: Wie prüfe und optimiere ich die Wirkung meiner Metadaten?

Die Verknüpfung der Google Search Console mit Ihrer Website liefert Ihnen zahlreiche Einblicke und Statistiken. Eine interessante Information für die Metadaten-Optimierung sind Seiten mit relativ hohem Suchvolumen, aber geringer Klickrate (Click through rate, CTR). Diese Beiträge werden also vielen potenziellen Besuchern angezeigt, der Text animiert jedoch nicht zum gewünschten Klick. Eine Umformulierung der Meta-Description mit einem passenderen Call to Action kann zu höheren Klickraten führen. Nach der Änderung kann es eine Weile dauern, bis die Suchmaschinen die neuen Metadaten in ihren Suchtreffern anzeigen. Verändern Sie sie daher nicht zu häufig.

Einen weiteren Hinweis auf die Qualität Ihrer Website liefert die Average Time on Page. Wenn Besucher die Seite bereits nach wenigen Sekunden wieder verlassen, haben sie wahrscheinlich nicht die gewünschte Information gefunden. Das bedeutet, dass die Beschreibung in den Metadaten bei den Lesern andere Erwartungen geweckt haben, als der Inhalt befriedigt. In diesen Fällen lohnt eine inhaltliche Überarbeitung.

Tipp: WordPress-Anwendern hilft das Plugin Yoast SEO bei der Optimierung von Metainformationen.

Zusammenfassung: Metadaten gewissenhaft ausfüllen

Die Metadaten sind ein wichtiger Bestandteil einer jeden einzelnen Seite einer Website. Sie sollen aussagekräftig sein, Besucher und Suchmaschinen über den Inhalt informieren und zum Klicken animieren. Nutzen Sie die gegebenen Tipps und Hinweise zur Optimierung der Metadaten.

Webhosting Promo

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

2 Kommentare

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Rojda Tabar
    Rojda Tabar - 16. Oktober 2019 um 19:18 Uhr

    Super

  • WildsauSEO
    WildsauSEO - 18. Oktober 2019 um 15:54 Uhr

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag! Auch wenn die Meta-Daten nicht mehr eine so große Rolle spielen, finde ich die Pflege dieser Daten wichtig. Leider vernachlässigen dies viele Webseitenbetreiber.