Abschaltung der PHP-Versionen 4, 5, 7.0 und 7.1

Wie bereits angekündigt, werden wir die Nutzung veralteter PHP-Versionen, die bereits End-of-Life (EoL) erreicht haben, einstellen. Hiervon betroffen sind alle Versionen 4 und 5 und neu die Versionen 7.0 und 7.1. Da PHP.net den Support der Versionen 4, 5 und 7.0 bereits eingestellt hat und für Version 7.1 demnächst komplett einstellen wird, werden auch wir diese Versionen nicht mehr anbieten. Die Abschaltung erfolgt zu den unten aufgeführten Daten. Die PHP-Versionen 7.2 und 7.3 stehen unseren Kunden weiterhin zur Verfügung. Wir empfehlen dringend ein Update auf die aktuellste Version, derzeit PHP 7.3, durchzuführen.

Warum schalten wir die PHP 4 Versionen ab?

Für die PHP-4-Versionen werden von PHP.net seit über 10 Jahren keine aktive Weiterentwicklung oder Sicherheitsupdates mehr angeboten.

Warum werden die PHP-Versionen 5, 7.0 und 7.1 abgeschaltet?   

Kunden, die von der Abschaltung betroffen sind, werden rechtzeitig per E-Mail benachrichtigt.  

Auch die PHP-Versionen 5 und 7.0 sind nicht mehr aktuell, für sie wurde der Sicherheitssupport von PHP.net bereits vor mehr als 6 Monaten eingestellt. Für PHP 7.1 endete der aktive Support im Dezember 2018 und ab Dezember 2019 erhält diese Version keine Sicherheitsupdates mehr von PHP.net. 

Genauere Information zu den aktuellen und zu den nicht mehr unterstützten PHP-Versionen finden Sie auf PHP.net

Wir empfehlen jedem Website-Betreiber dringend, für die Sicherheit der eigenen Seite, die Verwendung aktueller Software – dies setzt aktuelle Versionen voraus.

Wann erfolgt die Abschaltung und wie werden Sie als Kunden informiert?   

Kunden, die von der Abschaltung betroffen sind, werden 3 bzw. 6 Monate im Voraus,in regelmäßigen Abständen per E-Mail benachrichtigt. 

Was bedeutet das für die Nutzer der jeweiligen Versionen? 

Für PHP 4

Wenn Sie PHP 4-Versionen im Einsatz haben, werden Sie von uns alle 2 Wochen, bis zur endgültigen Abschaltung ab dem 2. Dezember 2019, per E-Mail benachrichtigt.

Für PHP 5

Wenn Sie PHP 5-Versionen im Einsatz haben, werden Sie von uns alle 4 Wochen, bis zur endgültigen Abschaltung ab dem 4. März 2020, per E-Mail benachrichtigt.

Für PHP 7.0 und 7.1

Wenn Sie PHP 7.0 und 7.1 im Einsatz haben, werden Sie von uns alle 2 Wochen, bis zur endgültigen Abschaltung am 2. Dezember 2019, per E-Mail benachrichtigt.

Bitte beachten Sie: Sollten sicherheitsrelevante Problematiken, die unsere Systeme betreffen, zu den PHP-Versionen 4, 5 oder 7.0 bekannt werden, ist eine sofortige Abschaltung dieser Versionen notwendig.

Wie kann ich meine Domains auf PHP 7.2 oder höher umstellen?   

Eine Anleitung zur Umstellung der PHP-Versionen für Ihre Domains finden Sie hier: PHP-Versionsauswahl 

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie auch in unserem Forum.

Bitte prüfen Sie anschließend unbedingt die Funktionalität Ihrer Webseite! 

Wir sind für Sie da!

Sollten Sie Rückfragen haben oder Hilfe bei der Umstellung benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: 

Per E-Mail: support@df.eu

Telefonisch: 089 998 288 026 oder 0800 181 18 75 (kostenfrei, nicht vom Mobilfunknetz erreichbar)

End of article

DomainFactory

Über den Autor

DomainFactory

Als Qualitätsanbieter überzeugen wir mit HighEnd-Technologie und umfassenden Serviceleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen gehören wir zu den größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum.

21 Kommentare

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Robert Müller
    Robert Müller - 4. September 2019 um 14:18 Uhr

    Schade, dass hier wieder schelcht informiert wurde.
    In der E-Mail von Anfang Juni war nur von Abschaltung von PHP 4 und 5 die Rede.
    Und jetzt plötzlich auch PHP 7.0 und 7.1. Da war ja das umstellen von 5 auf 7.1. ja richtig sinnvolle Arbeit.

    • Anguel
      Anguel - 4. September 2019 um 14:22 Uhr

      Deshalb lieben wir doch DF…

  • SF
    SF - 4. September 2019 um 14:27 Uhr

    Das kann doch nicht wahr sein – in der Mail vom 29.05.19 wurde die Abschaltung der PHP-Versionen 4 und 5 angekündigt – so weit so gut.

    Ich habe nun zwischenzeitlich auf PHP 7.032 umstellen lassen (von einem externen IT-Dienstleister der natürlich Geld kostet). PHP 7.x wurde in der Mai-Mail seitens der DF ja auch dezidiert angeboten bzw. empfohlen.

    Und jetzt – keine 4 Monate später- kündigen sie auch die Abschaltung von PHP 7.0 an – das kann es doch nicht sein???

    SF

  • TF
    TF - 4. September 2019 um 14:34 Uhr

    Da stellt man seine Projekte auf eine 7.0 oder 7.1 um und jetzt wird der Support dieser beiden Versionen noch deutlich vor 5.x eingestellt? Ohne dies anzukündigen. Was läuft das schief bei DF?

    • Inga
      Inga - 5. September 2019 um 16:50 Uhr

      Hallo TF,

      die Abschaltung der Versionen 7.0 und 7.1 beruht darauf, dass wir generell keine Legacy-Software aus Sicherheitsgründen mehr anbieten wollen und werden. Dazu hatten wir im BLOG damals eine Vorabankündigung als Erstinformationen genannt, ohne dass dafür ein Zeitpunkt genannt werden konnte. Im Newsletter aus Mai 2019, wurde nur auf PHP 4 und 5 hingewiesen, da zu diesem Zeitpunkt weitere Planungen noch nicht abgeschlossen gewesen sind.
      Wir schalten 7.0 und 7.1 zwar vor 5.x ab aber erst im Dezember. Bis dahin können Sie 7.0 und 7.1 weiter nutzen.

      Viele Grüße
      Inga

  • Christian de la Haye
    Christian de la Haye - 4. September 2019 um 14:45 Uhr

    Mit 4 und 5 haben alle gerechnet. Die Abschaltung von 7.1 ist eine Unverschämtheit!!

    Für mich wird immer klarer, dass das Kapitel DF-Reseller wohl sehr bald am Ende sein wird. Geht auch nicht anders, da offenbar der Aufwand, etliche Altprojekte von 5 auf zumindest 7.1 zu bekommen, für die Katz war. Und das, nachdem es am 29.05. ganz klar hieß „Wir planen, die Unterstützung der PHP-Versionen 4 und 5 einzustellen“. Vielen Dank für Ihre Unzuverlässigkeit!

    Ich kann mir auch nicht erklären, wie ein Unternehmen auf die Idee kommt, 7.1 früher als 5 abzuschalten. Eines dürfte jetzt jedem DF-Kunden klar sein: Die früher mal so hochgelobte Kundenfreundlichkeit von DF ist Geschichte.

    Dann mache ich mich doch mal auf die Suche nach einem neuen Zuhause für die diversen Kundenaccounts…

    • Daniel Rad
      Daniel Rad - 4. September 2019 um 15:22 Uhr

      Ich werde jetzt auch mit allem wegziehen. Ich habe keine Interesse mehr, mir das länger anzutun…

    • Inga
      Inga - 5. September 2019 um 17:07 Uhr

      Hallo Christian,
      die Abschaltung der alten PHP-Versionen sowie der Versionen 7.0 und 7.1 beruht darauf, dass wir generell keine Legacy-Software aus Sicherheitsgründen mehr anbieten wollen und werden. Dazu hatten wir im BLOG damals eine Vorabankündigung als Erstinformationen genannt, ohne dass dafür ein Zeitpunkt genannt werden konnte. Im Newsletter aus Mai 2019, wurde nur auf PHP 4 und 5 hingewiesen, da zu diesem Zeitpunkt weitere Planungen noch nicht abgeschlossen gewesen sind.
      Wenden Sie sich gerne an beschwerde@df.eu. Wir werden gerne versuchen eine für Sie praktikable Lösung zu finden.
      Viele Grüße
      Inga

  • Oval Media
    Oval Media - 4. September 2019 um 16:10 Uhr

    Das ist wenig erfreulich. Wir haben mehrere Magento 2 Projekte laufen, die ganz offiziell nicht mit PHP 7.2 klar kommen.
    Damit werden wir quasi gezwungen, uns einen neuen Provider zu suchen.

    • Inga
      Inga - 5. September 2019 um 17:19 Uhr

      Hallo Oval Media,

      bitte wenden Sie sich an beschwerde@df.eu. Wir werden gerne versuchen eine für Sie praktikable Lösung zu finden. Grundsätzlich möchten wir in Zukunft keine Legacy-software mehr anbieten, sonder ein State-of-the Art-System, das unseren Kunden stets aktuelle Versionen und somit maximale Sicherheit bietet.

      Viele Grüße
      Inga

      • Oval Media
        Oval Media - 6. September 2019 um 11:44 Uhr

        Unter „State of the art“ stelle ich mir aber mehr vor als nur das Abschalten alter PHP-Versionen.

      • Inga
        Inga - 6. September 2019 um 13:18 Uhr

        Hallo Oval Media,

        da sind wir ganz Ihrer Meinung. Wir arbeiten ständig an Aktualisierungen und Verbesserungen. Nicht alle werden für unsere Kunden so offensichtlich sein, wie die Abschaltung von veralteten Versionen.
        Viele Grüße
        Inga

  • Reseller
    Reseller - 4. September 2019 um 16:37 Uhr

    Ich habe über 50 Domains mit Projekten, die ich bis dahin nicht rechtzeitig umstellen kann.
    Daher bleibt mir nach 14 Jahren bei DF diese Zeit jetzt nur noch nach einem neuem Provider zu suchen.

  • Martin
    Martin - 4. September 2019 um 21:49 Uhr

    An die ständigen Nörgler und Ungustel: Unsichere PHP-Versionen abzudrehen ist gut und richtig. Die Vorlaufzeiten sind auch ausreichend. Man kann DF wegen anderer Sachen kritisieren, aber nicht deswegen. Daumen hoch für die übersichtlichen Hinweise im Kundenmenü welche Domain betroffen ist und ein PHP Update braucht.

    • Daniel
      Daniel - 4. September 2019 um 23:02 Uhr

      Wer sagt, dass PHP 7.1 unsicher ist?

    • Filou
      Filou - 4. September 2019 um 23:40 Uhr

      Martin, wir reden hier nicht vom 10€ Paket mit der Bäckerei Website von nebenan, sondern von großen Server Paketen für mehrere hundert € und hunderten von Domains. Wer hierfür eine Vorlaufzeit von 3 Monaten für definitiv nicht unsichere PHP Versionen für ausreichend erachtet, der hat offensichtlich nicht das fachliche Know How um hier mitzureden.

      • Oval Media
        Oval Media - 5. September 2019 um 10:37 Uhr

        Vor allem ist die Begründung alles andere als nachvollziehbar. PHP4 wird seit Jahren angeboten, obwohl es schon sehr lange EOL ist. Gleiches gilt für ältere Versionen von PHP5. Aber ausgerechnet PHP 7.1 wird exakt an dem Tag abgeschaltet, an dem der offizielle Support von PHP ausläuft. Aber ausgerechnet PHP 5.6 bleibt noch bis zum März erhalten? Zu dem Zeitpunkt wird 5.6 schon über ein jahr lang offiziell nicht mehr unterstützt.

        Wir werden uns jetzt parallel einen Server bei einem anderen Provider anmieten und sukzessive migrieren. Die Mehrkosten und dafür gebundenen Resourcen haben wir natürlich übrig und zahlen wir aus der Portokasse.

        Danke DF!

      • Oval Media
        Oval Media - 5. September 2019 um 10:40 Uhr

        …und wenn man sich die Timelines bei PHP anschaut (https://www.php.net/supported-versions.php), geht der ganze Spaß in einem Jahr wieder los?

      • Inga
        Inga - 5. September 2019 um 17:34 Uhr

        Hallo Oval Media,

        generell möchten wir aus Sicherheitsgründen in Zukunft keine Legacy-Software mehr anbieten. Wie das genau in der Zukunft läuft, wird sicher durch die jetzigen Erfahrungen mit beeinflusst werden. Es ist aber anzunehmen, dass wir hier immer wieder mit PHP.net nachziehen müssen.
        Viele Grüße
        Inga

      • Filou
        Filou - 5. September 2019 um 15:15 Uhr

        DF ist ganz einfach unter diesen neuen Voraussetzungen kein brauchbarer Hoster für Reseller. Wir haben uns auch schon umgeschaut und einen Managed Server bei einem anderen Hoster zusammengestellt. Ich kann nur empfehlen diesen Schritt zu wagen. Es ist erstaunlich wie kundenfreund manche Hoster sind und welche Möglichkeiten sich dadurch bieten.

  • Anguel
    Anguel - 5. September 2019 um 12:26 Uhr

    Ich bin eigentlich nur noch wegen den guten alten Mailfiltern bei DF, die ich so bei keinem anderen Provider finde. Alles andere ist inzwischen absoluter Mist. Werde jetzt testen, ob ich meine alte PHP4 Seite statisch machen kann, um etwas Zeit bei der Umstellung zu gewinnen…