Serverausfall

Derzeit besteht in Folge des heute durchgeführten Serverimage-Updates ein Problem mit mehreren Webservern. Unsere Technik bis hin zum Technik-GF sind an dem Problem dran; in allen Support-Abteilungen sind die jeweiligen MitarbeiterInnen alarmiert um bei Kundenanfragen direkt reagieren zu können. Den aktuellen Wissens- und Lösungsstand veröffentlichen wir zudem auf unseren Statusseiten unter http://status.df.eu sowie in unserem Forum. Dort werden jeweils regelmäßig Updates veröffentlicht.

Die genaue Ursache steht noch nicht fest; es scheint jedoch in Konstellation mit einer bestimmten Hardwarekonfiguration und dem neuen Linux-Kernel teilweise (d.h. bei einigen dieser Server) zu Problemen mit dem RAID-System der Server gekommen zu sein. Dieses Problem hat sich bei den im Vorfeld natürlich durchgeführten Tests nicht gezeigt und konnte daher nicht abgefangen werden. Die genaue Problemursache werden wir nach Abschluss der Problemklärung und -behebung natürlich veröffentlichen; Sie können insofern sicher sein, dass wir dieses Problem vollständig nachvollziehen und ausräumen werden.

An dieser Stelle bitten wir alle betroffenen KundInnen nochmals um Entschuld igung. Selbstverständlich bieten wir in Folge der Betriebsunterbrechnung als Entschädigung und zur Verdeutlichung unseres Bedauers einen Monatstarifpreis als formlos mögliche Gutschrift an und stehen darüber hinaus im Fall enstandener Schäden auch für individuelle Entschädigungsvereinbarungen so weit und unkompliziert wie möglich zur Verfügung. Wir bitten diesbezüglich jeweils um Kontaktaufnahme, um jeden Einzelfall direkt klären zu können.

End of article

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

17 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Philipp
    Philipp - 11. November 2009 um 17:30 Uhr

    So ärgerlich ich den Ausfall auch fand – ich finde, hier zeigt sich doch mal wieder, warum wir Kunden (oder zumindest ich) gerne bei DF sind.

  • Gerald
    Gerald - 11. November 2009 um 17:40 Uhr

    Hart 🙁 ….hatte heute erst Daten hochgeladen…..mal sehen was noch heil bleibt, dann bin ich (notfalls) auch mit einem Fresspaket zufrieden 😉

    Ich drück euch die Daumen…mir ist da nur ein dummer Spruch eingefallen: „Never change a running system…“

  • darki
    darki - 11. November 2009 um 17:56 Uhr

    Ich finde Kommunikation echt große Klasse: Statusseite, Forum und Blog. Ich denke dass auch die Mitarbeiter per E-Mail und Telefon die Stressituation in gewohnter dF-Premium-Manier meistern werden und drücke euch alle Daumen die ich habe 😉

  • Twitter
    Twitter - 11. November 2009 um 18:04 Uhr

    …und auf Twitter 🙂

    http://twitter.com/#search?q=domainfactory

  • Nils Dornblut
    Nils Dornblut - 11. November 2009 um 21:51 Uhr

    Es mag richtig klingen, dass ein laufendes System nicht unbedingt geändert werden sollte. Aber wo kämen wir dann hin? Dann wären wir heute wohl noch auf PHP 3 oder Komponenten wie Ghostscript wären auf einem älteren Stand und würden weniger Funktionen unterstützen. Gerade weil sich in dem Bereich viel verändert, müssen wir regelmäßige Aktualisierungen machen. Auch aus sicherheitstechnischen Erwägungen ist das ein sinnvoller Schritt. Wenn Sie sich mal die Aufzählung hier ansehen und dann die Versionsstände der Komponenten beobachten, sehen Sie, dass sehr viele Updates sich diesbezüglich ansammeln:

    http://forum.df.eu/forum/showthread.php?t=53570

    Natürlich kann es dabei zu Problemen kommen, die wir trotz Vorabtests nicht immer abfangen können. Aber genau aus dem Grund halten wir eine große Zahl von Mitarbeitern bereit, die dann direkt reagieren können und auftretende Schwierigkeiten beseitigen 🙂

  • Gerald
    Gerald - 12. November 2009 um 06:41 Uhr

    ..ich sagte ja….dummer Spruch. Mir ist schon klar daß ab und an ein Update her muß (wobei ich persönlich nicht jedes Update mache, sondern nur bei wesentlichen Änderungen, besonders bei der Sicherheit). In diesem Fall war es wohl ein unglückliches Zusammentreffen zweier „Komponenten“. Wie heißt es so schön.“Aus Fehlern lernt man.“
    Ich bedanke mich für den Erhalt meiner Daten. Hat zwar bei mir am längsten gedauert, aber ich habe so das Gefühl daß es sogar besser wie vorher ist (irgendwie sauberer). Ich achte durchaus die Leistung der Technik. Ich weiß wieviel Haare man dabei verliert…und das alles im Fasching…Ein verspätetes „hellau“ und hoffentlich könnt ihr jetzt den Rest eurer Krapfen geniesen. 🙂

  • Shihora Sanjay
    Shihora Sanjay - 11. Januar 2019 um 16:27 Uhr

    Sehr geehrte Dameb / Herren, seit heute morgen geht unsere E-Mail konzen nicht, kann nicht empfangen oder sebden, kann keine Geschäftlichen arbeit betätigen. (wir sind ein Theater, & köönnen keine Reservierungen annehmen so wie bestätigung schicken)
    Was sollen wir tun? wie lange wird dauern? MFG. Shihora

  • Micha
    Micha - 14. Januar 2019 um 13:42 Uhr

    Liebe DF,
    Sie entschuldigen sich für den Ausfall und kommunizieren recht ordentlich, Ihr support ist bemüht und Sie haben vor dem eigentlichen update einen Testlauf durchgeführt. -Offenbar sind Ihre Vorabtests jedoch nicht umfangreich genug, wenn das Problem schließlich derart lange besteht… Ich bin maximal enttäuscht. Mein gesamter Arbeitstag ist digitale Asche. Diese Abhängigkeit spüren zu müssen desillusioniert!

  • Micha
    Micha - 15. Januar 2019 um 09:53 Uhr

    Liebe DF,
    der Ausfall kostet meine Firma neben Nerven inzwischen Geld.
    KönnenSie in Ihren Stati ernsthaft noch von „Fehlersuche“ und „Fehlerbehebung“ sprechen?
    Haben Sie zusätzlich zu den eigenen, mit Sicherheit max. bemühten Leuten denn auch externe Kräfte und Hersteller eingebunden
    und vor Ort im Einsatz? Bitte geben Sie einen detailreicheren Status und Ausblick.

  • Frank Hirsch
    Frank Hirsch - 15. Januar 2019 um 12:42 Uhr

    Ich habe als Unternehmer für vieles Verständnis aber nicht für einen Ausfall seit Freitag
    Wir als Spediteur sind ohne Email s nicht arbeitsfähig und das kostet mich ein Vermögen
    Die frage ist doch ob das was im Forum geschrieben ist wirklich eine So große Hilfe ist ?
    Leider nein weil es bringt mir keine Lösung
    Wegen der Kontaktaufnahme des Schadens wie soll ich das machen ?
    Telefonisch keiner zu erreichen und Email geht nicht ???

  • Felix Mallenau
    Felix Mallenau - 15. Januar 2019 um 16:52 Uhr

    Der mittleweile 2-tägigeTotalausfall ist für unsere Firma eine Katastrophe. Die Statusseite ist wegen der unverbindlichen Nachrichten sinnlos, ich warte mit meinen Mitarbeiter auf aussagekräftige Prognosen, derzeit kann bei uns nicht effektiv gearbeitet werden. Bitte um Kontaktaufnahme zwecks Entschädigung,

  • Heizungs-Schmid GmbH
    Heizungs-Schmid GmbH - 16. Januar 2019 um 11:59 Uhr

    Eine einzige Katastophe, da der email-server seit 11.01.19 mittags ausfällt.
    Wir im Baubereich erhalten per email geänderte Pläne, Ausschreibungen, Angebot usw.
    Nichts ist zur Zeit abrufbar!!!!
    Gibt es keine Alternative um an die emails zu kommen???
    mfg

  • Andreas Heider
    Andreas Heider - 16. Januar 2019 um 23:24 Uhr

    Schnelle Hilfe heisst für mich in der aktuellen Situation nachts durchzuarbeiten und alles zu unternehmen, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Warum werden die defekten Teile erst morgen ausgetauscht?

  • Dr. Andreas Klippe
    Dr. Andreas Klippe - 26. Januar 2019 um 02:48 Uhr

    Auf ein Wort!

    Die Serverausfälle bestehen nunmehr seit knapp zwei Wochen. Unsere Webseiten sind wiederholt nicht erreichbar. Bei Anruf im Support wurde mir von einem Mitarbeiter gesagt, „er wisse nicht richtig, was da los ist, aber alles ist jetzt ok“. Diese Angelegenheit kann man nicht derart runterspielen!!!

    Ale unsere Seiten noch online waren hatten wir Zugriffszeiten von deutlich über 1 Minute (bei einem Professional-Paket), zum teil bis 3 Minuten. (Nein, die Bilder sind nicht zu groß. Die Statistik hat gezeigt, es lag an der Verarbeitung bei DF). Der Service-Mitarbeiter schrieb uns dazu am 23.01.2019:
    „… Es handelte sich hierbei um Lastspitzen die Ihren Server betroffen haben. Wir arbeiten stets an einer Optimierung unserer Server, damit diese immer die bestmögliche Performance und Erreichbarkeit bieten. Dennoch kann es hier immer zu vereinzelten temporären Störungen kommen.

    Aktuell werden die Seiten wieder zügig ausgeliefert.“

    Anmerkung: Da war gar nichts zügig. Selbst die DF-Seite konnte nicht vernünftig aufgerufen werden.

    Wir sind mitten in Email-Kampagnen mit Landingpages und promoten gerade massiv verschiedene Channels. Ein Serverausfall für einige Stunden, meinetwegen auch einen Tag, kann ich ja noch verstehen. Aber das hier ist nicht nachvollziehbar. Immer, wenn ein Ticket erledigt ist, kommen drei neue dazu.

    Das Ticket mit dem Exchange-Server ist seit 14.01.2019 offen (nur als Bespiel).

    Im Kommentar hier auf dieser Seite einen Monat Gutschrift (eventuell) anzubieten ist ja wohl recht dünn. Soll ich jetzt noch darum bitten? Bei mir hat sich niemand gemeldet.

    Die https://status.df.eu/ Site ist zwar gut an sich, aber mit der Fülle an Ausfällen nutzlos. Der Kunde weiß überhaupt nicht, was da los ist bei DF: Ich dachte erst, „die Firma ist abgefackelt“ und versucht jetzt, Backup-System zu starten.

    Es fehlt noch jede Information der Kunden seitens der Geschäftsleitung von DF, was da wirklich los ist, mit was zu rechnen ist und wie sich DF verhalten wird.

    So, wie das derzeit läuft, bin ich mehr als enttäuscht. Vor allen Dingen, wenn mir ein Call-Center-Mitarbeiter was von „Lastspitzen“ erzählt, die ich hinnehmen müsse. Das ist Vera….. von Kunden.

    In der Hoffnung, dass hier bald wieder Ruhe einkehrt. Das wünsche ich allen Beteiligten.

    Ich meine Mitarbeiter angewiesen, einen Wechsel vorzubereiten.

    Asiatische Grüße aus den Philippinen

    • Dr. Andreas Klippe
      Dr. Andreas Klippe - 28. Januar 2019 um 07:43 Uhr

      Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass diese Forum-Seite uralt ist und von DF gar nicht beachtet wird. Hier tut sich gar nichts. Die Server sind gerade wieder unten (es ist jetzt 7:40 MEZ). Geantwortet hat seit Freitag niemand. Hoffentlich haben alle ein schönes Wochenende gehabt. Wir haben das nicht und werden jetzt den Provider wechseln.
      Das geht leider erst, wenn DF wieder online ist. Existieren die überhaupt noch?

  • Dr. Andreas Klippe
    Dr. Andreas Klippe - 28. Januar 2019 um 07:44 Uhr

    Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass diese Forum-Seite uralt ist und von DF gar nicht beachtet wird. Hier tut sich gar nichts. Die Server sind gerade wieder unten (es ist jetzt 7:40 MEZ). Geantwortet hat seit Freitag niemand. Hoffentlich haben alle ein schönes Wochenende gehabt. Wir haben das nicht und werden jetzt den Provider wechseln.
    Das geht leider erst, wenn DF wieder online ist. Existieren die überhaupt noch?

  • SUNTEC e.K
    SUNTEC e.K - 12. Juli 2019 um 11:41 Uhr

    Wir können keine eMails mehr empfangen. Nur noch versenden.
    Bitte das Problem schnell beheben. Wir bekommen unsere Bestellungen sonst nicht mehr. Ist für ein Onlin Shop sehr schlecht.