Weihnachten

Zu den Dingen, über die man sich Anfang September eigentlich keine Gedanken machen möchte… zählen Weihnachtskarten. Richtig, das sind diese Klappdinger die vor Heilig Abend immer massenweise in den Briefkästen landen, um Danke für die Zusammenarbeit zu sagen und schöne Feiertage zu wünschen. Einerseits ist man ja immer unsicher, ob die Karten überhaupt gelesen werden oder nicht doch gleich in Ablage P landen.

Andererseits besteht auch eine gewisse Erwartungshaltung bei guten Kunden und natürlich ist es eine nett gemeinte Geste. Daher machen wir das jedes Jahr aufs Neue und wenden auch für die Motivwahl einige Zeit auf. Immerhin sollen die Karten aus Kundensicht nicht langweilig oder lieblos ankommen.

Um günstige Einkaufspreise sichern zu können und vor allem am Ende nicht ins trudeln zu geraten, erledigen wir die Kartenbestellung immer im September. Bis dahin liegt auch schon immer ein ganzer Berg an Werbepost mit unzähligen Motiven und Varianten vor. Zeitgleich kümmern wir uns um die Auswahl einer kleinen Aufmerksamkeit für unsere wichtigsten Partner. Im letzten Jahr war dies übrigens ein Adventskalender gefüllt mit Pralien (inkl. dF-Logo – ja, direkt auf einigen der Pralinen :-)) von Dallmayr. Was es dieses Jahr wir, steht noch nicht fest.

Zusammen mit den – übrigens 1.100 – Karten spenden wir auch direkt für „Ärzte ohne Grenzen“, worauf ein kleiner Eindruck in jeder Karte hinweist. Dadurch haben die Karten wenigsten selbst dann einen Sinn, wenn sie im Einzelfall nicht gelesen werden.

Worum wir uns definitiv noch nicht kümmern, ist übrigens die Weihnachts-Rundmail. Dafür haben wir zum Glück noch etwas Zeit. (Im Gegensatz zur Location-Wahl für die Weihnachtsfeier… aber es kommen ja auch schon wieder die Lebkuchen und Plätzchen in die Läden. Also passt es zeitlich ja wohl doch ganz gut. 😐 ;-)).

End of article

Sara Marburg

Über den Autor

Sara Marburg

Geschäftsführung (bis 11/13)

3 Kommentare

Bitte füllen Sie das Captcha aus : *

Reload Image

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der domainfactory GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.df.eu/datenschutz


  • Dennis Grote
    Dennis Grote - 7. September 2009 um 17:19 Uhr

    Also ich freue mich immer über jede Karte (und lese sie auch) und daher verschicke ich sie ebenfalls gerne an Kunden, Geschäftspartner und Freunde. Auch wenn die Menge bei mir nur gut 10% von d)F ausmacht, unterstütze ich damit die SOS Kinderdörfer und freue mich auf Weihnachtskarten die ebenfalls „gutes tun“.

  • Dennis Frank
    Dennis Frank - 7. September 2009 um 20:58 Uhr

    Das Fontblog hat in den letzten Jahren übrigens einige interessante Artikel, Tipps und berüchtigte Weihnachtskarten-Reviews veröffentlicht.

  • Richard
    Richard - 8. September 2009 um 00:44 Uhr

    Die Spende an sich, als auch den Empfänger der Spende, finde ich wirklich sehr gut!