DomainFactory FAQ

FAQRechnung & Vertrag

Rechnung & Vertrag

Haben Sie Fragen?

Sie kommen aus Deutschland?

Dann besuchen Sie unsere deutsche Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Deutschland, wählen Sie bitte DE, in Österreich AT und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie kommen aus Österreich?

Dann besuchen Sie unsere österreichische Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Österreich, wählen Sie bitte AT, in Deutschland DE und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie befinden sich außerhalb Deutschlands oder Österreichs?

Dann besuchen Sie unsere internationale Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit außerhalb Deutschlands oder Österreichs, wählen Sie bitte INT, in Österreich AT und in Deutschland DE.

Die Bezahlung erfolgt ganz bequem und einfach per Abbuchung von Ihrem Konto. Selbstverständlich gehen Sie hierbei keinerlei Risiko ein: Vor jeder Lastschrift erhalten Sie eine Rechnung und bei fehlerhaften Beträgen können Sie die Buchung innerhalb von 8 Wochen stornieren.

Eine Zahlung per Rechnung ist leider nicht möglich.

Bei Fragen zu Rechnungen oder anderen buchhalterischen Themen steht Ihnen unsere Buchhaltung selbstverständlich gerne zur Verfügung. Sie erreichen unsere Buchhaltung am einfachsten über "Kontakt – One.Done!" im Kundenmenü oder schicken Sie eine E-Mail an buchhaltung@df.eu.

Bitte haben Sie Verständnis, dass unsere Buchhaltung aus organisatorischen Gründen nicht telefonisch erreichbar ist.

Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel online. Die Rechnung wird dabei in Ihrem Kundenmenü hinterlegt und kann dort von Ihnen abgerufen werden. Außerdem können Sie sich Rechnungen auch automatisch per E-Mail zusenden lassen. Für Neukunden ist diese Option voreingestellt. Die Änderung ist im Kundenmenü möglich (Bereich "Verwaltung", Navigationspunkt "Rechnungen").

Soweit Sie zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, senden wir Ihnen Rechnungen auf Wunsch auch gerne per Post zu. Hierfür fällt lediglich eine Kostenberechnung in Höhe von 1,45 € inkl. Porto an.

Normalerweise stellen wir durch Kunden bezogene Leistungen zeitnah auf täglicher Basis in Rechnung. Bei Großkunden kann das zu einer hohen Anzahl an Belegen führen. Deshalb bieten wir in solchen Fällen eine monatliche Sammelrechnung an. Die Abrechnung erfolgt dabei am Monatsersten für den Vormonat. Wir treten in solchen Fällen also für einen längeren Zeitraum in Vorleistung und haben somit auch ein erhöhtes Inkassorisiko.

Voraussetzung für die Teilnahme:

  • seit mindestens 6 Monaten Kunde bei uns (individuell auch kürzer möglich, z.B. bei Großkonzernen oder öffentlichen Einrichtungen)
  • Verwaltung von dauerhaft mindestens 50 ungekündigten Domainnamen in den bei uns geführten Aufträgen des Kunden
  • keine Beanstandungen des bisherigen Zahlungsverhaltens bei uns
  • einwandfreie Bonität

Bitte beachten Sie dazu auch die folgenden Informationen:

  • Eine monatliche Abrechnung führt zu einem höheren Ausfall- und Inkassorisiko, da sich Zahlungsschwierigkeiten nicht mehr laufend sondern nur noch in monatlichen Intervallen zeigen. Zudem sind die Beträge entsprechend höher, da sich die Kosten eines ganzen Monats angesammelt haben.

  • Wir sind daher gezwungen, ein laufendes Zahlungs- und Bonitätsmonitoring durchzuführen. Dieses ist für uns mit personellen Kosten und Gebühren für externe Dienstleister verbunden.

  • Deshalb möchten wir den Kreis der "Sammelrechnungszahler" auf Kunden beschränken, die deutlich davon profitieren und besonders durch die tägliche Rechnungsstellung belastet sind.

  • Weiterhin bitten wir um Verständnis, dass wir die monatliche Sammelrechnung nur Kunden anbieten möchten, deren  Zahlungsverhalten bei uns bisher unbeanstandet geblieben ist und die über eine gewisse Historie (Kunde seit mindestens 6 Monaten) bei uns verfügen. Ausnahmen davon sind im Einzelfall – wie bei dF gewohnt – möglich.

  • Aufgrund des oben genannten Ausfallrisikos behalten wir uns die Teilnahme am Sammelrechnungsverfahren und die Beendigung der Teilnahme am Sammelrechnungsverfahren vor; das gilt insbesondere wenn die oben genannten Bedingungen nicht mehr erfüllt werden, für den Fall von Zahlungsverzug oder bei sich verschlechternder Bonität.

Sammelrechnung beantragen

Um die Sammelrechnung zu nutzen, reicht eine formlose Kontaktaufnahme mit unserer Buchhaltung via One.Done!® Eilticket über das Kundenmenü (unter „Kontakt - One.Done!“) aus. Wir kümmern uns dann um alles Weitere (Prüfung, Rücksprache, ggf. Aktivierung).

Aufgrund unserer sehr guten Buchhaltungsorganisation kommt es äußerst selten vor, dass Rechnungen falsch ausgestellt werden. Sollten Sie dennoch vermuten, dass bei der Rechnungsstellung ein Fehler unterlaufen ist, kontaktieren Sie bitte einfach unsere Buchhaltung - die Rechnung wird dann geprüft und gegebenenfalls korrigiert. Bei einem Fehler bei der Rechnungsstellung unsererseits stellen wir Ihnen eine Gutschrift aus, die ganz bequem mit Ihrer nächsten Rechnung verrechnet wird. Alternativ hierzu können Sie erfolgte Lastschriften selbstverständlich durch Ihre Bank zurückbuchen lassen.

Rechnungen sind sofort zur Zahlung fällig und werden in der Regel 2 Tage nach Ausstellungsdatum von Ihrem Konto abgebucht.

Wenn es uns nicht möglich gewesen ist, von Ihrem Konto abzubuchen, kommt es zu einer sogenannten Rücklastschrift. Sie erhalten in diesem Fall eine entsprechende Zahlungserinnerung per E-Mail mit der Bitte, den offenen Betrag (Rechnungsbetrag zzgl. Pauschalgebühr) auf unser Konto zu überweisen.

Sollten Sie einen Fehler bezüglich Ihrer offenen Posten vermuten, kontaktieren Sie bitte unser Buchhaltungsteam.

Falls nach mehrmaliger Mahnung kein Zahlungseingang zu verzeichnen ist oder uns keine Rückmeldung vorliegt, sind wir leider gezwungen, Ihren Account zu sperren und den Vorgang zur weiteren Bearbeitung an ein Inkasso-Unternehmen oder unsere Rechtsanwälte weiterzuleiten.

Nein, bei DomainFactory werden keine digital signiertern Rechnungen ausgestellt.

Mit der Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung rückwirkend zum 01. Juli 2011 durch das Steuervereinfachungsgesetz, werden seit 2011 ausgestellte PDF-Rechnungen vom Finanzamt grundsätzlich akzeptiert, auch wenn diese nicht digital signiert sind. 

Somit sind keine aufwändigen elektronischen Verfahren mehr notwendig, um die Echtheit der Herkunft, die Unversehrtheit des Inhalts oder die Lesbarkeit der Rechnung zu gewährleisten.

Durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 ist eine qualifizierte elektronische Signatur somit nicht mehr Pflicht. Informationen dazu sind auch auf auf der Seite des Bundesfinanzministerums nachzulesen:

www.bundesfinanzministerium.de: Umsatzsteuer; Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung zum 1. Juli 2011 durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 PDF

Rechnungen, die Sie vor dieser Änderung erhalten haben, können Sie unter https://www.df.eu/signaturcheck verifizieren.

DFFeedbackformular positiv

DFFeedbackformular positiv

Geben sie uns Ihr Feedback

Das freut uns und wir haben Ihre positive Rückmeldung vermerkt. Wenn Sie möchten, teilen Sie uns gerne noch Details mit: Was hat Ihnen besonders gefallen? Welche Informationen waren besonders hilfreich?

DFFeedbackformular negativ

DFFeedbackformular negativ

Geben sie uns Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass Sie mit den FAQ nicht zufrieden sind. Welche Information vermissen Sie? Was können wir besser machen?

DomainFactory Forum

Im DomainFactory Forum finden Sie viele weitere Fragen und Antworten oder stellen Sie einfach Ihre Frage. Die DomainFactory Community hilft Ihnen gerne weiter!

Forenbereiche zum Thema dieser FAQ

nach oben

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Die Seite wird geladen.