VPS

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Deutschland, wählen Sie bitte DE, in Österreich AT und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Österreich, wählen Sie bitte AT, in Deutschland DE und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit außerhalb Deutschlands oder Österreichs, wählen Sie bitte INT, in Österreich AT und in Deutschland DE.

Alle einklappen

VPS steht für Virtueller Privater Server.

  • 'Virtuell' bedeutet, dass der Server, den Sie betreiben, nicht identisch ist mit der physikalischen Hardware, auf der Ihre Serverumgebung gehostet ist. Auf einem physikalischen Server können mehrere virtuelle Server betrieben werden.
  • 'Privat' bedeutet, dass Ihre Serverumgebung abgeschirmt ist und sicher vor hardware-internen Zugriffen anderer virtueller Server.
    Da Ihr VPS ein Root-Server ist, für dessen Sicherheitskonfiguration ausschließlich Sie zuständig sind, obliegt der Schutz der auf dem Server befindlichen Daten vor hardware-externen Zugriffen ausschließlich Ihnen.
  • 'Server' bedeutet, dass sich das Produkt tatsächlich wie ein dedizierter Server verhält. Arbeitsspeicher, SSD-Speicherplatz, CPU-Kerne, IP-Adressen, etc. sind fest und exklusiv alloziert.

 

 

 

 

nach oben

Sowohl VPS als auch JiffyBox fallen in die selbe Produktkategorie: Virtuelle Private Server
Die meisten Anwendungen lassen sich deshalb gleichermaßen auf einem VPS oder auf einer JiffyBox umsetzen. Dennoch weisen beide Produkte Alleinstellungsmerkmale auf, die für eine eindeutige Festlegung beachtet werden sollten.

  VPS JiffyBox
Serverstandort Wahlweise
  • Europa
  • Nordamerika
  • Asia-Pacific
  • Köln (Deutschland)
Skalierbarkeit VPS-Tarife lassen sich einfach upgraden JiffyBoxen lassen sich jederzeit einfrieren und in der gewünschte Leistungsstufe (Cloudlevel) wieder auftauen
Verfügbare Betriebssysteme
  • Debian 10
  • Ubuntu 20.04
  • CentOS 7
  • Windows-Server 2019
  • Debian 10 Buster
  • Debian 9 Stretch
  • Ubuntu 16.04 LTS
  • Ubuntu 18.04 LTS
  • CentOS 7
  • Fedora 24
  • openSUSE 42.3
Control Panel Wahlweise
  • keines
  • cPanel/WHM
  • Plesk
  • keines
Preise
  • Fester Monatspreis für jeden Tarif
  • Sekundengenaue Abrechnung, abhängig von Zustand (gestartet oder eingefroren) und Cloudlevel
  • monatlicher Maximalbetrag je Cloudlevel gedeckelt
nach oben

DFFeedbackformular positiv

DFFeedbackformular positiv

Geben sie uns Ihr Feedback

Das freut uns und wir haben Ihre positive Rückmeldung vermerkt. Wenn Sie möchten, teilen Sie uns gerne noch Details mit: Was hat Ihnen besonders gefallen? Welche Informationen waren besonders hilfreich?

DFFeedbackformular negativ

DFFeedbackformular negativ

Geben sie uns Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass Sie mit den FAQ nicht zufrieden sind. Welche Information vermissen Sie? Was können wir besser machen?

DomainFactory Forum

Im DomainFactory Forum finden Sie viele weitere Fragen und Antworten oder stellen Sie einfach Ihre Frage. Die DomainFactory Community hilft Ihnen gerne weiter!

Forenbereiche zum Thema dieser FAQ

nach oben

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Die Seite wird geladen.