DomainFactory FAQ

FAQE-MailManagedExchange 2013

ManagedExchange 2013

Haben Sie Fragen?

Sie kommen aus Deutschland?

Dann besuchen Sie unsere deutsche Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Deutschland, wählen Sie bitte DE, in Österreich AT und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie kommen aus Österreich?

Dann besuchen Sie unsere österreichische Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit in Österreich, wählen Sie bitte AT, in Deutschland DE und außerhalb Deutschlands und Österreich INT.

Sie befinden sich außerhalb Deutschlands oder Österreichs?

Dann besuchen Sie unsere internationale Webseite.

Um Produkte und Leistungen bestellen zu können, müssen Sie Ihre jeweilige Länderversion auswählen. Befinden Sie sich derzeit außerhalb Deutschlands oder Österreichs, wählen Sie bitte INT, in Österreich AT und in Deutschland DE.

In diesem Bereich der FAQ erhalten Sie Informationen zu den aktuellen ManagedExchange-Tarifen.

Ja, durch den 90-tägigen Testzeitraum können Sie die Tarife ManagedExchange M sowie ManagedExchange L tatsächlich ohne finanzielles Risiko testen. Der Testzeitraum kann innerhalb der 90 Tage jederzeit mit sofortiger Wirkung und ohne Berechnung von Kosten abgebrochen werden – und zwar für jedes einzelne Postfach!

Möchten Sie auch über den kostenlosen Testzeitraum hinaus von den professionellen Features von ManagedExchange Gebrauch machen, gehen Sie ebenfalls kein Risiko durch eine langfristige Verpflichtung ein. Durch die kurze Laufzeit von jeweils einem Monat und einer 14-tägigen Kündigungsfrist für jedes ManagedExchange-Postfach bleiben Sie flexibel und sind nicht durch unverhältnismäßig lange Vertragslaufzeiten gebunden.

Wünschen Sie lediglich eine Nutzung von ManagedExchange bei DomainFactory, ohne einen Umzug der Domain vom bisherigen Anbieter vorzunehmen, so können Sie Ihre Domain einfach als externe Domain einbinden. Hierbei können Sie ManagedExchange-Postfächer für Ihre Domain einrichten und nutzen, ohne dass ein Domainumzug erforderlich ist.

Die Einbindung externer Domains ist im ManagedExchange-Tarif unabhängig von der jeweiligen Top-Level-Domain kostenfrei.

Wenn Sie ManagedExchange mit einer externen, nicht bei DomainFactory registrierten Domain nutzen und für diese externe Domain nicht die Nameserver-Einträge von DomainFactory hinterlegen, muss ein Nameservereintrag für die Autodiscover-Funktion erstellt werden. Nur so sind einige Features wie die automatische Konfiguration von ManagedExchange-Postfächern oder der Abwesenheits-Assistent in Outlook 2007 funktionsfähig.

Bitte verwenden Sie zur Erstellung des Nameservereintrags beim Registrar der Domain die folgenden Angaben – ersetzen Sie dabei ihre-domain.tld durch Ihren Domainnamen:

  • Typ: CNAME
  • Hostname: autodiscover.ihre-domain.tld
  • Ziel: autodiscover.exchange2013.df.eu.

Nach Einrichtung des Nameservereintrags kann es zwischen 24 und 48 Stunden dauern, bis dieser aktiv wird. Anschließend werden alle Anfragen, die von Outlook 2007 an die Domain "autodiscover.ihre-domain.tld" gesendet werden, automatisch an die Domain "autodiscover.df.eu" weitergeleitet. Dort sind die Konfigurationseinstellungen für Ihre ManagedExchange-Postfächer hinterlegt, welche die Nutzung der entsprechenden Features ermöglichen.

Konfiguration der externen Domain für den Mailverkehr

Informationen zur grundsätzlichen Konfiguration der externen Domain für den Mailverkehr über DomainFactory erhalten Sie in den FAQ zu externen Domains bei der Frage "Ich möchte für eine externe Domain nur den E-Mail-Verkehr über DomainFactory nutzen. Wie lauten die MX-Server für den MX-Record?".

Während der Bestellung müssen Sie keinen Tarif wählen. Bestellen Sie zunächst einfach das ManagedExchange-Paket. Richten Sie anschließend im Kundenmenü die benötigten Postfächer ein. In diesem Schritt wählen Sie dann den Tarif – für jedes Postfach individuell. So können Sie für Ihre ManagedExchange-Postfächer auch innerhalb einer Domain verschiedene Tarife nutzen.

Da der pro Postfach gültige Preis für ManagedExchange erst dann greift, wenn Sie auch tatsächlich Postfächer eingerichtet haben, ist die Bestellung des ManagedExchange-Pakets kostenfrei.

Wenn Sie bereits Kunde bei DomainFactory sind, können Sie für Ihr bestehendes Webhosting-Paket einfach und schnell über Ihr Kundenmenü ManagedExchange-Postfächer hinzubuchen. So können Sie weiterhin alles über eine Oberfläche verwalten und die ManagedExchange-Postfächer für Ihre bestehende Domain einrichten.

ManagedExchange dient ausschließlich der Verwaltung von ManagedExchange-Postfächern, eine Nutzung als Webhosting-Paket ist für ManagedExchange leider nicht vorgesehen. Möchten Sie neben ManagedExchange auch von den professionellen Webhosting-Möglichkeiten bei DomainFactory profitieren, so wählen Sie bitte einfach das für Sie passende Webhosting-Paket aus. ManagedExchange-Postfächer können zu jedem unserer anderen Angebote hinzugebucht werden, so dass keine umständliche getrennte Verwaltung Ihrer Postfächer und Ihres Webhosting-Pakets notwendig ist.

Um die Daten eines bestehenden Exchange-Postfachs in Ihr ManagedExchange-Postfach bei DomainFactory zu übertragen, exportieren Sie die Daten einfach in eine PST-Datei und importieren diese dann in Ihr ManagedExchange-Postfach bei DomainFactory. So können E-Mails, Kalendereinträge, Aufgaben, Notizen, Kontakte und RSS-Feeds übernommen werden.

Und so geht's:

  1. Legen Sie das ManagedExchange-Postfach bei DomainFactory über das Kundenmenü an.

  2. Öffnen Sie Outlook und exportieren Sie die gewünschten Daten aus Ihrem bisherigen Exchange-Postfach in eine PST-Datei:

    • In Outlook 2013: Wählen Sie im Reiter "Datei" "Öffnen und exportieren", "Importieren/Exportieren".

      In Outlook 2010: Wählen Sie im Reiter "Datei" "Öffnen", "Importieren".

      In Outlook 2007: Wählen Sie im Menü "Datei", "Importieren/Exportieren...".

    • Wählen Sie "In Datei exportieren" und klicken Sie auf "Weiter".

    • Wählen Sie dann "Persönliche Ordner-Datei (.pst)" beziehungsweise in Outlook 2013  "Outlook-Datendatei (.pst)" und "Weiter".

    • Im darauf folgenden Fenster können Sie wählen, aus welchem Ordner Sie Daten exportieren möchten. Wenn Sie das ganze Postfach exportieren wollen, wählen Sie die oberste Ebene des Postfachs (im unten stehenden Beispiel "Postfach - Thomas Schmidt") und aktivieren Sie die Option "Unterordner einbeziehen". Klicken Sie dann auf "Weiter".

      Abbildung: Ordner, aus denen Sie exportieren möchten, auswählen

    • Klicken Sie im nächsten Schritt auf "Durchsuchen...", legen Sie fest, wo die Datei gespeichert werden soll, und vergeben Sie einen Dateinamen.
      Falls Sie eine bestehende PST-Datei um weitere Daten ergänzen, können Sie bei den Optionen angeben, wie mit Duplikaten umgegangen werden soll. Klicken Sie anschließend auf "Fertig stellen".

      Abbildung: Exportierte Datei speichern unter

    • Nun können Sie bei Bedarf noch ein Passwort für den Schutz der PST-Datei angeben. Dieses Passwort wird dann für den Import und das Öffnen der PST-Datei benötigt. Falls Sie kein Passwort vergeben möchten, klicken Sie einfach ohne Angabe eines Passworts auf "OK". Anschließend werden die Daten exportiert.
  3. Legen Sie für Ihr neues ManagedExchange-Postfach in Outlook ein neues Mailprofil an. Eine Anleitung hierfür finden Sie in den FAQ zur Konfiguration von Mail-Programmen für ManagedExchange.

  4. Starten Sie danach Outlook unter Verwendung dieses Mailprofils neu und importieren Sie die soeben erstellte PST-Datei:

    • In Outlook 2013: Wählen Sie im Reiter "Datei" "Öffnen und exportieren", "Importieren/Exportieren"

      In Outlook 2010: Wählen Sie im Reiter "Datei" "Öffnen", "Importieren".

      In Outlook 2007: Wählen Sie im Menü "Datei", "Importieren/Exportieren...".

    • Wählen Sie "Aus anderen Programmen oder Dateien importieren" und klicken Sie auf "Weiter".

    • Wählen Sie "Persönliche Ordner-Datei (.pst)" beziehungsweise in Outlook 2013 "Outlook-Datendatei (.pst)" und "Weiter".

    • Klicken Sie auf "Durchsuchen...", wählen Sie die soeben erstellte PST-Datei und klicken Sie auf "Weiter".

      Abbildung: Zu importierende Datei wählen

    • Wählen Sie bei "Ordner, aus dem Sie importieren möchten:" die oberste Ebene und aktivieren Sie die Option "Unterordner einbeziehen". Wählen Sie außerdem die Option "Elemente in denselben Ordner importieren in:" und im Auswahlmenü Ihr MangedExchange-Postfach bei DomainFactory.

      Abbildung: Ordner, aus dem Sie importieren möchten, wählen

    • Um den Datenimport zu starten, klicken Sie auf "Fertig stellen".

Abwesenheitsassistent

Abwesenheitsassistenten können leider nicht automatisch übernommen werden. Übertragen Sie die Einstellungen daher einfach manuell aus Ihrem bisherigen Exchange-Konto. Wie Sie eine Abwesenheitsnotiz erstellen, erfahren Sie auf der Seite "Outlook-/Exchange-Nutzung".

Berechtigungen für andere Nutzer

Freigaben für andere Postfächer können nicht automatisch übernommen werden. Wenn Sie anderen Nutzern Berechtigungen für Ihren Kalender oder Ihre E-Mails vergeben haben, müssen diese Berechtigungen daher neu angelegt werden.

Besprechungen

Bei Besprechungen mit eingeladenen Teilnehmern bleibt die Verknüpfung der Termine mit den Besprechungsanfragen leider nicht bestehen. Wird ein bestehender Termin geändert, werden keine geänderten Besprechungsanfragen an die Teilnehmer gesendet. Besprechungen müssen daher neu erstellt werden. Die betroffenen Einträge können über die Kategorie-Ansicht in Outlook identifiziert werden.

Öffentliche Ordner

Falls Sie öffentliche Ordner zu DomainFactory umziehen möchten, richten Sie diese zunächst über das Kundenmenü bei DomainFactory ein. Informationen zum Einrichten öffentlicher Ordner erhalten Sie auf der Seite "Öffentliche Ordner".
Danach können Sie die Daten der öffentlichen Ordner Ihres bisherigen Exchange-Postfachs ebenfalls in eine PST-Datei exportieren und anschließend in Ihr ManagedExchange-Postfach importieren. Als Ordner, aus dem exportiert werden soll, wählen Sie dabei statt des Postfachs dann einfach die öffentlichen Ordner aus.

Falls Sie Ihr POP3/IMAP-Postfach bei DomainFactory in ein ManagedExchange-Postfach konvertiert haben und innerhalb des kostenlosen Testzeitraums wieder auf ein POP3/IMAP-Postfach wechseln möchten, lesen Sie bitte auf der Seite "Konvertierung" die Frage "Was ist zu beachten, wenn ich den Test abbrechen möchte?".

Falls der kostenlose Testzeitraum bereits beendet ist oder es sich nicht um ein konvertiertes Postfach handelt, werden alle E-Mails, Kalendereinträge, Adressen und Notizen zum Kündigungsdatum bzw. beim Abbrechen des Tests gelöscht. Die Konvertierung in ein POP3/IMAP-Postfach ist nicht möglich. Bei Bedarf müssen Sie die E-Mails daher zuvor lokal in Outlook speichern, dann ein neues POP3/IMAP-Postfach anlegen und die E-Mails dort aufspielen.

Bitte beachten Sie:
Alle zusätzlichen ManagedExchange-Features sowie in diesem Zusammenhang erfasste Informationen gehen mit einer Umstellung auf POP3/IMAP verloren, da diese Funktionen ausschließlich im leistungsfähigen ManagedExchange-Format zur Verfügung stehen. Hierzu zählen die Kontakte, Kalendereinträge, Aufgaben oder auch Notizen, die im ManagedExchange-Postfach gespeichert sind.

DFFeedbackformular positiv

DFFeedbackformular positiv

Geben sie uns Ihr Feedback

Das freut uns und wir haben Ihre positive Rückmeldung vermerkt. Wenn Sie möchten, teilen Sie uns gerne noch Details mit: Was hat Ihnen besonders gefallen? Welche Informationen waren besonders hilfreich?

DFFeedbackformular negativ

DFFeedbackformular negativ

Geben sie uns Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass Sie mit den FAQ nicht zufrieden sind. Welche Information vermissen Sie? Was können wir besser machen?

DomainFactory Forum

Im DomainFactory Forum finden Sie viele weitere Fragen und Antworten oder stellen Sie einfach Ihre Frage. Die DomainFactory Community hilft Ihnen gerne weiter!

Forenbereiche zum Thema dieser FAQ

nach oben

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Die Seite wird geladen.